Face of the Day

1
FotD#31: Damsonaire
2
FotD#30: Candy Coated Galaxy
3
FotD#29: Strawberries, cherries and an angel’s kiss in spring…
4
FotD#28: Sonnenuntergang auf den Osterinseln
5
FotD#27: Silver Birch
6
FotD#26: Pewterberry
7
FotD#25: It’s Christmas Party-Time!
8
FotD#24: Golden Gaze
9
FotD#23: She Who Dares
10
FotD#22: Dixie Chick

FotD#31: Damsonaire

Unfassbar, wie ihr alle auf das geniale Pressed Pigment “Damson”, das ich euch in meinem Paris-Einkaufs-Blogpost vorgestellt habe, abgegangen seid!
Heute gibt es endlich das versprochene Face of the Day mit den beiden Damsons, das heißt einerseits dem Pressed Pigment “Damson”, das scheinbar tatsächlich limitiert und schon vielerorts ausverkauft ist, und dem MAC Pro Lidschatten “Deep Damson”.

Beide teilen sich nicht nur eine Farbbeschreibung, sondern sind meiner Meinung nach wie für einander geschaffen. Die burgunderrote Basisfarbe von “Damson” ist wirklich ganz genau “Deep Damson”. Da war es nur logisch, dass ich beide für dieses Make-Up kombiniert habe. Zumal ich ja zur Zeit sowieso eine geradezu perverse Vorliebe für Burgundertöne habe. Ob auf den Augen, Wangen, Lippen oder Nägeln, ganz egal: Burgunder rockt immer!


Man sieht zwar auch von vergleichsweise weit weg den tollen und wunderschönen Goldschimmer von Damson aber so richtig geil kommt das erst in der Nahaufnahme. Deshalb bin ich mal so frei, und setze die Augendetailbilder an den Anfang, denn ich kann damit beim besten Willen nicht warten! Ich bin immer wieder aufs Neue sooo geflasht von diesem Lidschatten!
(Ihr MÜSST euch das unbedingt in Originalgröße ansehen! Einfach draufklicken bitte!)


IST DAS NICHT DER REINE WAHNSINN?! Ich liebe meine beiden Damsons. 
Vor allem finde ich “Deep Damson” in der Lidfalte genial. Kann ich mir auch sehr gut zu braunen oder generell nicht-burgunder Make-Ups vorstellen. 



Produktliste
Gesicht
~ BECCA Shimmering Skin Perfector
~ alverde Camouflage “001 Sand”
~ manhattan clearface powder “70 Vanilla”
~ catrice Eyebrow Set
~ NARS Blush “Sin”
~ MAC MSF “Petticoat” [LE]

Augen
~ Urban Decay Primer Potion
~ MAC “Deep Damson”
~ MAC “Damson” [LE]
~ TheBodyNeeds “Iced Citrus”
~ Urban Decay “Kinky”
~ Urban Decay “Blackout”
~ Urban Decay 24/7 Glide-On Pencil “Perversion”
~ MAC Feline Khol Power
~ essence Multi Action Mascara Smokey Eyes

Lippen
~ Revlon Colorburst Lip Butter “Red Velvet”
~ Revlon Colorburst Lip Butter “Raspberry Pie”

Das war es auch schon ganz kurz und knapp mit meiner kleinen Damson-Vorfürung. Ich war ganz gerührt zu lesen, dass sich nach meinem Einkaufspost gleich drei von euch blind Damson gekauft haben. Ich verspreche euch hiermit: ihr werdet es nicht bereuen!

Liebste Grüße!

FotD#30: Candy Coated Galaxy

Irgendwie gab es jetzt schon länger keine Extra Dimension Lidschatten auf dem Blog zu sehen. Ich wollte diesen Umstand unbedingt ändern und suchte daher im Internet nach Inspirationen. Fündig wurde ich wieder einmal bei Valerie und ihrem Weihnachtslook, den ich sogleich nachzuschminken versuchte, da ich praktischerweise alle Lidschatten und Pigmente ebenfalls besitze.

Ja. Meine Version ist leider nicht so schön geworden. Ich weiß gar nicht mal woran es primär liegt, dass ich es nicht so gelungen finde, denn die Lidschatten blenden sich ja wirklich von ganz alleine und so richtig harte Kanten hat das Make-Up ja auch gar nicht mal. Ich könnte es jetzt auch auf die desolaten Lichtverhältnisse schieben (irgendwie wird es dieses Jahr nicht mehr hell, kann das sein?) aber belassen wir es einfach dabei.


Mir gefällt diese Kombination aus glitzerndem Gold und Rot und Violett in der Lidfalte unglaublich gut. Rot und Violett ist ja sowieso eine wunderschöne Farbkombination, wie wir spätestens seit Sailor Mars wissen!
Auf den Lippen trage ich wieder einmal “Crushed Cherry” von Chanel, den ich euch bereits im vorigen Blogpost näher gezeigt habe. Und ich freue mich sehr, dass ihr ihn hier noch einmal besser seht, weil ja letztens oft die Kritik aufkam, dass er sehr unregelmäßig aussah. Hier seht ihr jetzt, dass das nur an mir Honk und meinem unfähigen Auftrag liegt. 
Auf den Wangen habe ich die absolute Knallerkombi NARS “Sin” und “Seduction”, die beiden sind soooo genial zusammen! Wenn ihr sie beide zu Hause habt, probiert es bitte bitte mal aus, es wird euer Leben verändern!





Im Detailbild wirkt das Make-Up wie so oft viel besser. Hier sieht man besonders den tollen Schimmer der MAC Extra Dimension Lidschatten, obwohl ich “Rich Core” und “Grand Galaxy” vermutlich zu viel geblendet habe, denn die Farben sehen ja aus wie eine.
Ich glaube, ein Grund, weshalb ich das Make-Up nicht so ganz rund finde ist, dass die Farben nach oben nicht so super soft ausgeblendet sind, trotzdem ich mir dahingehend wirklich große Mühe gegeben habe. Meine Lieblingsblending-Lidschatten “Kinky” und “Freestyle” von Urban Decay haben mich eigentlich noch nie enttäuscht aber hier hätte ich wohl noch ein paar mal trocken mit den Extra Dimensions blenden müssen. Hinterher ist man ja immer schlauer!
Ich muss an dieser Stelle erwähnen, dass mich die Farbkombination total an die Disneyverfilmung des Glöckners von Notré-Dame erinnert!


Produktliste
Gesicht
~ alverde Camouflage “001 Sand”
~ manhattan clearface powder “70 Vanilla”
~ catrice Eyebrow Set
~ NARS “Sin”
~ NARS “Seduction

Augen

~ Urban Decay Primer Potion
~ Fyrinnae Pixie Epoxy
~ MAC MES “Gilt by Association”
~ Fyrinnae “Candy Coated”
~ Fyrinnae “Mischevious Sidhe”
~ MAC Extra Dimension “Grand Galaxy” [LE]
~ MAC Extra Dimension “Rich Core” [LE]
~ Urban Decay “Kinky”
~ Urban Decay “Freestyle”
~ Lime Crime Zodiac Glitter “Leo”
~ MAC Fluidline “Blacktrack”
~ MAC Feline Khol Power
~ essence Multi Action Mascara Smokey Eyes

Lippen
~ Chanel Glossimer “Crushed Cherry”


Ich hoffe Valerie ist mir nicht böse, weil ich ihr wunderhübsches Make-Up so ein bisschen verunstaltet habe und wünsche euch allen noch einen schönen Tag! 
Liebste Grüße!

FotD#29: Strawberries, cherries and an angel’s kiss in spring…

…my summer wine is really made from all these things.

(Wuhuuuu! Das ist mein 600. Blogpost! Eine Runde Summer Wine auf mich!)
Ihr kennt das sicher, wenn man morgens irgendwie Lust hat etwas zu schminken, aber dann doch mal der Kuss der Muse fehlt. So ging es mir letzten Montag, bevor ich zum Projektarbeiten-Endspurt in die Uni fuhr. An solchen unkreativen Tagen bediene ich mich gerne bei Josi. Ich browse ihren Blog durch und finde mit tödlicher Sicherheit immer etwas, dass ich supergerne nachschminken möchte. So auch Montag. Josis Make-Up hat keinen spezifischen Namen aber mich hat das Ganze sofort an den Oldie (but Goldie HARR HARR HARR) “Summer Wine” erinnert.


Natürlich kommt es nicht ans Original ran, aber wer das bei Josi probiert, hat sowieso schon verloren! Ich habe meine typische AMu-Form (spitz zulaufend aber nicht bis zur Braue hoch) geschminkt, deshalb sieht es plötzlich ganz anders aus. Mir hat das Make-Up wirklich unglaublich gut gefallen, weil die Rottöne einfach so beerig aussehen. Das zusammen mit dem nudigen Lid finde ich total genial. Ich habe sogar ein Kompliment für das AMu bekommen!!! (Ihr müsst wissen, dass mir das noch nie passiert ist).
Außerdem trage ich auf dem Gesicht ganz neue Produkte: den wunderschönen “Simmer” Blush aus der diesjährigen Mineralize LE von MAC, den ihr sicher schon auf allen möglichen Blogs gesehen habt und den neuen Glossimer von Chanel in der Farbe “Crushed Cherry” auf den ich schon ganz lange sehnlichst gewartet habe. Zu der Tropical Taboo Kollektion kommt übrigens nächste Woche noch ein ausführlicher Blogpost, sobald ich alle meine Produkte hier habe. Ihr kennt das ja schon, die Mineralize Kollektionen werden auf Bourgeois Shangri-La GENAUESTENS unter die Lupe genommen xD.



Der Witz an dem AMu ist MACs “Smoked Ruby” in der Lidfalte und das dann ausgeblendet mit sugarpill “Love +”. Ich liebe einfach den Effekt, den die beiden zusammen aufs Lid bringen! Das möchte ich jetzt öfter kombinieren! Und außerdem muss ich noch mal kurz anmerken, dass ich es total erstaunlich finde, dass “Smoked Ruby” einen derartig gigantischen Wiedererkennungswert hat. Das ist wirklich einer der Lidschatten, die ich IMMER und überall erkenne. Egal wie gut verblendet und wie verwurstet der ist, man sieht wirklich immer auf den ersten Blick, dass in einem AMu “Smoked Ruby” drin ist und das finde ich enorm.
Ich habe bei diesem Make-Up mal ganz Josi-like auf einen Winged Eyeliner verzichtet und das hat mir wider Erwarten auch gefallen. Ich kann mich echt nur unter größter Kontrolle davon abhalten, noch ein Schwänzchen ranzumalen, das ist der totale Zwang bei mir!


Produktliste
Gesicht
~ catrice Prime and Fine Facebase
~ alverde Camouflage “001 Sand”
~ manhattan clearface powder “70 vanilla”
~ catrice Eyebrow Set
~ MAC Mineralize Blush “Simmer” [LE]
~ NARS Highlighting Powder “Albatross”

Augen
~ Urban Decay Primer Potion
~ Urban Decay “Sin”
~ Urban Decay “Sidecar”
~ MAC Mineralize Eyeshadow “Smoked Ruby” [LE]
~ sugarpill “Love +”
~ Urban Decay “Blackout”
~ Urban Decay “Freestyle”
~ Urban Decay “Kinky”
~ Chanel Stylo Yeux Waterproof “Rose Platine” [LE]
~ MAC Feline Khol Power
~ MAC Fluidline “Blacktrack”
~ essence Multi Action Smokey Eyes

Lippen
~ Chanel Glossimer “Crushed Cherry”

Von den neuen Chanel Glossimers habe ich mir übrigens neben “Crushed Cherry” noch “Savage Grace” gekauft. Die zeige ich euch demnächst auch noch mal im Detail, weil die wirklich super sind ♥.

Nun denn! Wie gefällt euch denn mein sommerliches FotD? Steht ihr auch so sehr uaf rötlich/beerig wie ich?
Liebste Grüße!

FotD#28: Sonnenuntergang auf den Osterinseln

Wie versprochen folgt an dieser Stelle mein heutiges Make-Up mit den Ben Nye Lidschatten, um sie euch noch einmal in Aktion zu zeigen. Nicht, dass das noch nötig wäre, schließlich finden sie sich auf diesem Blog recht häufig wieder, aber so ein pures Ben Nye AMu gab es hier noch nicht zu sehen und kein Zeitpunkt wäre so passend wie dieser :D

Das hier ist also ein Nachgeschminkt-FotD von Magis Oster-Eye aus dem Jahre 2009, das mich dazu bewegt hat, die Ben Nye Lidschatten zu jagen. Witzigerweise hat sie heute auch wieder ein Foto ihres Make-Ups gepostet. Ostern verbindet!
Schon im Blogpost zur Palette habe ich Schmerzfreiheit bewiesen, indem ich euch meinen ersten mehr als nur deletantischen Eindruck zur Palette von 2011 verlinkt habe, in diesem Posting steigere ich mich dahingehend noch einmal, denn ich habe dieses Make-Up tatsächlich schon einmal nachgeschminkt. Das war vor fast 3 Jahren und so sieht es auch aus. Aber daran lässt sich ganz gut zeigen, wie groß der Einfluss des Make-Ups tatsächlich auf mich war und noch immer ist. Manche Sachen vergisst man halt nicht und ohne noch mehr um den heißen Brei herumzureden: *Klick*.
Schreiten wir aber doch lieber zu Fotos, auf denen man auch wirklich etwas erkennen kann :D


Ich musste die Fotos heute etwas stärker bearbeiten (heißt: kontrastieren) als sonst, weil es ja wieder schneien musste. Ich nehme jetzt Wetten an, ob das nochmal irgendwann aufhören wird. Was glaubt ihr?
Wie auch immer: ich liebe das Make-Up *___*. So bunt! So schimmernd! So unwinterlich!
Ich habe nur kleine Änderungen gegenüber Magis Original vorgenommen. Zunächst einmal habe ich die Farbe am unteren Lid dicker aufgetragen, weil mir so feine Linien an mir nicht gefallen. Dann ist da irgendwie so eine Unbalance; ich mag es mehr, wenn die Farbe am oberen und unteren Lid ausgeglichen ist. Außerdem habe ich den Außenwinkel nicht abgedunkelt. Mir gefiel es so plakativ ganz gut, vor allem weil die Ben Nye Lidschatten an sich schon so mehrdimensional wirken. Und zuletzt habe ich das Violett in der Lidfalte nach oben hin mit “Cosmic Violet” ausgeblendet, was alles ein bisschen smokiger aussehen lässt.
Mehr Fotos? Mehr Fotos!



Kombiniert habe ich zu dem knallig bunten AMu peachy-pinke Wangen und Lippen mit dem catrice Revoltaire Blush “Colour Bomb” und dem Chanel Glossimmer “Venus” (beides LE). Diese Kombi gefiel mir wirklich sehr gut.
Ich freue mich sehr, dass das Make-Up besonders im Detailbild so gut herauskommt. 


Produktliste 
Gesicht 
~ catrice Prime and Fine Facebase  
~ alverde Camouflage “001 Sand”  
~ manhattan clearface Powder “70 Vanilla”  
~ catrice Eyebrow Kit  
~ catrice Blush “Colour Bomb” [LE]  
~ Guerlain Météorites “Blanc de Perle [LE]

Augen
~ UDPP
~ Ben Nye “Royal Purple”
~ Ben Nye “Cosmic Violet”
~ Ben Nye “Azalea”
~ Ben Nye “Cherry Red”
~ Ben Nye “Tangerine”
~ Ben Nye “Sun Yellow”
~ Ben Nye “Cosmic Blue”
~ Ben Nye “Turquoise”
~ Urban Decay “Kinky”
~ Ben Nye “Ice”
~ MAC Fluidline “Blacktrack”
~ MAC Feline Khol Power
~ essence Multi Action Mascara Smokey Eyes

Lippen
~ Chanel Glossimer “Venus” [LE]

Ich überlege nun schon seit heute Nachmittag, welche tropisch-bunten Farbkombinationen ich als nächstes mit den Ben Nye Lidschatten schminken könnte, jetzt wo ich mich so krass selbst angefixt habe :D 
Und? Wie gefällt euch der Look? Haben euch die Ben Nyes nun endgültig überzeugt?

Liebste Grüße!


FotD#27: Silver Birch

Guten Morgen liebe Mitstreiter und Mitdenker,

heute kommt also direkt das versprochene Make-Up mit meinem persönlichen Favoriten aus der MAC Aprés Chic Kollektion, dem Mineralize Eyeshadow “Silver Birch”!
Was mir so gut an dem Lidschatten gefällt, ist die Vielseitigkeit und der tolle Schimmer/Glitzer/Effekt. Vielseitig weil es eine tolle, etwas dreckige Mischung aus Gold und Silber ist, für solche Farben habe ich im Verlauf meines Bloggerdaseins eine irrationale Vergötterung entwickelt, deshalb bin ich da EIN BISSCHEN voreingenommen. Tatsache ist aber, dass sich Silberschimmer hier mit güldenem Glitzer trifft und das eine sehr epische Kombination ist, wie ich finde.
Außerdem bin ich davon überzeugt, dass “Silver Birch” auch zu diesen Farben gehört, die alle Augenfarben umschmeicheln. Ich würde ihn da ähnlich talentiert einordnen, wie beispielsweise “Satin Taupe” aus dem MAC Standardsortiment oder “Erika F.” von Lancôme.
Kombiniert habe ich “Silver Birch” heute mit rosigroten Tönen auf Wangen und Lippen, weil mir diese Mischung wirklich herrausragend gut gefällt.

Der echt geniale Effekt des Lidschattens hat meine Kamera überfordert. Auf den Gesichtsbildern sieht man ihn nicht so schön, dafür kommt er im Detailbild gut raus.
Wo wir schon bei den Fotos sind, muss ich mich für die etwas maue Anzahl heute entschuldigen. Bei dem Mistwetter war einfach nicht mehr zu deichseln. Aber ihr könnt trotzdem alles ganz gut erkennen, denke ich. Na denn mal los! Silver Birch Glitter-Action!!


Seht ihr diesen Effekt!??!?! SEHT IHR IHN! Ich finde die Farbe einfach richtig genial. Vom Farbton und Effekt abgesehen finde ich es auch sehr cool, dass das ein Lidschatten von der Sorte ist, bei denen man nicht viel machen muss, damit sie gut aussehen. Ich habe nichts anderes in der Lidfalte benutzt. Lediglich ein Highlighter im Innenwinkel, das war es auch schon. Deshalb mag ich Mineralize und seit neuestem auch die Extra Dimension Lidschatten so sehr. Sie brechen das Licht einfach anders/besser und wirken deshalb schon allein sehr vieldimensional.

Produktliste
Gesicht
~ catrice Prime & Fine Facebase
~ alverde Camouflage “001 Sand”
~ manhattan clearface Powder “70 Vanilla”
~ catrice Eyebrow Set
~ catrice Multi Colour Blush “Gone With the Wind” [LE]
~ MAC MSF “Semi Precious Pearl” [LE]

Augen
~ UDPP
~ MAC Paint Pot “Genuine Treasure” [LE]
~ MAC MES “Silver Birch” [LE]
~ TheBodyNeeds “Iced Gold” (Innenwinkel, Braubogen) 
~ Illamasqua “Stealth” (Blending)
~ Chanel Stylo Yeux “Rose Platine” (unterer Innenwinkel) [LE]
~ MAC Fluidline “Blacktrack”
~ MAC Feline Khol Power
~ essence Multi Action Blackest Black Mascara

Lippen
~ Revlon Colorburst Lip Butter “Sweet Tart”


Na, wie gefällt euch der Look im Allgemeinen und “Silver Birch” im Speziellen? Ich habe ja mitbekommen, dass ihn sich viele von euch gekauft haben. Artig, artig! :D

Liebste Grüße!

FotD#26: Pewterberry

Dass ich eine riesengroße Schwäche für güldenen Lidschatten habe, wisst ihr seit hundert Blogposts. Was ihr vielleicht noch nicht wisst: diese Schwäche erstreckt sich auch auf Lidschatten in allen möglichen Platin- oder Silbergoldmisch-Nuancen.
Und so surfte ich neulich nichtsahnend durch das Internet und stieß auf einen wunderschönen Lidschatten von Ellis Faas mit dem klingenden Namen “E301″, ein helles antikes Silber/Gold und war hellauf begeistert. Als ich nach weiteren Swatches googelte, kam ich direkt auf meinen Blog. Hö?!
Ich HAB diesen wunderschönen Lidschatten! Ist das zu fassen? 

Wenn das mal kein deutliches Signal dafür war, dass ich meinen Ellis Faas Holder in letzter Zeit schändlich vernachlässigt habe! Mir fiel dann auch eine abgefahrene Kombinationsmöglichkeit mit E301 ein, die ich sofort schminkte. Das Ergebnis habt ihr hier.

Die mega beerige Lippe dazu finde ich total genial und obwohl ungewöhnlich total harmonisch.
Bereits im letzten Blogpost hatte ich euch vorgewarnt, dass ich für das nächste Posting die Hardcore-Beerenlippe zeigen würde. Die besteht in diesem Fall aus dem Lime Crime Lipstick “Poisonberry”, getoppt vom LC Carousel Gloss “Present”. Wenn ihr doch nur diesen Glitzer sehen könntet *___*.




Produktliste
Gesicht
~ catrice Prime & Fine Face Base
~ alverde Camouflage “001 Sand”
~ catrice Eyebrow Set
~ Ellis Faas Powder “S401″
~ MAC MB “Stratus” [LE]

Augen
~ UDPP
~ Ellis Faas Lights Eyeshadow “E301″
~ Illamasqua “Stealth”
~ Illamasqua “Obsidian”
~ Lime Crime Uniliner “Quill”
~ MAC Feline Khol Power
~ essence Multi Action Mascara Smokey Eyes

Lippen
~ MAC Prep+Prime Lips
~ MAC Pearlglide Intense Eye Pencil “Designer Purple” [LE]
~ Lime Crime Lipstick “Poisonberry”
~ Lime Crime Carousel Gloss “Present”

So. Das war es von meinem Pewterberry Face of the day! Wie gefällt es euch? Findet ihr die Kombi auch so festlich wie ich?

Liebste Grüße!

FotD#25: It’s Christmas Party-Time!

Guten Morgen ihr Paradiesvögelchen!

Heute bin unter anderem also auch ich mit einem festlichen Make-Up für unsere Themenwoche an der Reihe. Wie ihr vermutlich auch schon erraten habt, geht es bei mir heute etwas sehr viel drastischer zu, als bei manch anderen, was euch bestimmt genauso wenig wundert wie mich.
Ich finde nämlich, dass ein explizit “Festliches Make-Up” gerne auch mal drastisch sein darf. Ganz nude oder nur ein Hauch von Gold kommt für mich an Weihnachten überhaupt nicht in Frage :]

Ich wollte es heute echt wissen, und habe mich erneut an Lime Crime “Lucky Charm” aus der Alchemy Palette herangewagt, denn ich habe diesem Motherf*cker jetzt echt den Kampf angesagt. Irgendwie findet jeder Palettenbesitzer explizit DIESEN Lidschatten den tollsten von allen und lobt ihn in den höchsten Tönen, während ich mir einen abbreche, den irgendwie fleckenfrei aufzutragen.
Speziell nach Josis megagenialen Alchemy Look konnte ich diese Frustration nicht auf mir sitzen lassen und war gewappnet alles zu tun, um ihn endlich anständig verarbeitet zu bekommen!
Mein Ergebnis sieht so aus (und JA, den Lidschatten seht ihr im Detailbild tausendmal besser :D)


Bei einem Weihnachtslook kommt für mich nur eine einzige Farbkombination in Frage und zwar ROT, GOLD UND TANNENGRÜN! Hell yes!
Und so ist es dann ja auch geworden. Vielleicht etwas zu dramatisch, aber mir hat es gefallen. Meinem Prof ja wie gesagt gar nicht, aber das lag bestimmt nur daran, dass er der Grinch ist und nicht etwa an meinem Make-Up :D



Und um nochmal auf “Lucky Charm” zurückzukommen. Ich war während des Schminkens immernoch nicht zufrieden aber mit stupidem Andrücken hat es bei mir definitiv besser funktioniert. Ich habe auch wie Josi eine schwarze Cremelidschattenbase benutzt, hatte aber den Eindruck, dass es die Brillanz sogar ein wenig gemindert hat… Naja, ich muss einfach weiter herumprobieren.

Im Detailbild erkennt man das AMu aber wirklich sehr gut und was mich besonder sfreut ist, dass die verschiedenen Effekte toll herauskommen. Man sieht hier ganz toll meinen großzügigen Minerallidschatteneinsatz (wie untypisch für mich!) zum Verblenden, weshalb immer und überall noch ein bisschen Grün und Gold funkelt.


Produktliste
Gesicht
~ catrice Prime & Fine Facebase
~ alverde Camouflage “001 Sand”
~ manhattan clearface Powder “70 Vanilla”
~ catrice Eyebrow Set
~ catrice Multi Colour Blush “Gone With the Wind” [LE]

Augen
~ UDPP
~ NYX JEP “Black Bean”
~ Lime Crime “Lucky Charm”
~ MAC MES “She Who Dares” [LE]
~ MAC MES “Gilt by Association”
~ TheBodyNeeds Mixing Medium
~ sugarpill Pigment “Goldilux”
~ MAC Pearlglide Intense Liner “Undercurrent” [LE]
~ MAC Powerpoint Eye Pencil “Handforged” [LE]
~ MAC Feline Khol Power
~ essence Multi Action Mascara Smokey Eyes

Lippen
~ Revlon Colorburst Lip Butter “Red Velvet”
~ Lime Crime Carousel Gloss “Candy Apple”

Heute sind übrigens auch MarisLilly und Madeleine dran, also unbedingt vorbeiklicken!
Wie gefällt euch denn mein “WEIHNACHTEN-UM-JEDEN-PREIS”-Look? :D
Ich freue mich auf eure Meinungen! :-*

FotD#24: Golden Gaze

Momentan befinde ich mich ja auf einer Art Kreuzzug. Ich möchte mal wieder meine riesige Mineralize Eyeshadow-Sammlung durchgehen und Make-Ups damit schminken. Gestern trug ich MAC “Smoked Ruby” (davon sind aber leider keine brauchbaren Bilder entstanden) und heute griff ich nach unendlich langer Zeit wieder zu meinem ABSOLUTEN LIEBLINGSLIDSCHATTEN, dem schönsten aller Zeiten: Golden Gaze. Ebenfalls aus der Semi Precious Kollektion vom Juli 2011. Nach der diesjährigen Mineralize Expansion mit den repromoteten Style Black MES bin ich mir aber ehrlich gesagt sehr sicher, dass wir “Smoked Ruby” und “Golden Gaze” noch einmal wiedersehen werden. Vielleicht ja schon im Zuge der Mineralize Expansion 2013? Das wäre natürlich total geil und dann würde ich mir auch tatsächlich mein erstes Back-Up überhaupt kaufen. Aber Schluss mit ungelegten Eiern und Wunschdenken, kommen wir lieber zum Make-Up!

Natürlich steht “Golden Gaze” im Vordergrund. Ich habe zuerst einen dicken Lidstrich mit MAC “Feline Khol Power” gemalt und diesen dann nach oben ausgeblendet. Danach habe ich “Golden Gaze” feucht auf das gesamte Lid aufgetragen und anschließend ein paar passende Töne zum Schattieren gesucht.
Ich wurde letzten Endes wieder einmal in meiner heiß geliebten UD NAKED 2 Palette fündig. Zum Ausblenden habe ich “Tease” benutzt, ein mattes Kakaopulverbraun mit Mauve-Stich und danach habe ich mit “Busted”, einem schimmernden, warmen Schokoladendunkelbraun die Lidfalte intensiviert.
Beide Töne geben dem AMu eine wunderbare Tiefe, ohne überladen oder ZU dunkel zu wirken, das mag ich ganz besonders. Außerdem haben sie mir einen Anlass gegeben, die Worte Kakao und Schokolade für den Blogpost zu benutzen und das muss in Anschluss an den Blogpost erstmal mit einer Heißen Schokolade mit viel Sahne gefeiert werden :>

“Golden Gaze” wirkt aufgrund der schwarzen Basisfarbe je nach Lichteinfall mal mehr golden mal mehr schwarz. Das finde ich persönlich das Schöne an den schwarzbasierten MES von MAC, sorgt immer für einen interessanten Effekt. Interessanterweise seht ihr hier auf dem Detailbild des AMus, dass ich “Golden Gaze” tatsächlich auf dem gesamten Lid appliziert habe. Das sieht man in den Gesamtgesichtsfotos nämlich gar nicht :D
Ich finde man sieht den Effekt auf den folgenden Fotos mega gut. Da sieht man sogar noch einige Kupferpartikel! SEHT IHR SIE?!?! (Wenn nicht: Klick —> Vergrößern)  Der Hammer, der Lidschatten!

Produktliste
Gesicht
~ catrice Prime & Fine Facebase
~ alverde Camouflage “001 Sand”
~ manhattan clearface Powder “70 Vanilla”
~ catrice Eyebrow Set
~ catrice Multi Colour Blush “Gone with the Wind” [LE] ~ benefit “Coralista”

Augen
~ UDPP
~ MAC Feline Khol Power
~ MAC MES “Golden Gaze” [LE] ~ Urban Decay “Tease” (Verblenden)
~ Urban Decay “Busted” (Lidfalte)
~ Urban Decay “Foxy” (Ausblenden)
~ Urban Decay “Halfbaked” (unterer Wimpernkranz)
~ MAC Feline Khol Power
~ essence Multi Action Mascara

Lippen
~ MAC Tendertone Lipbalm “Hot & Saucy” [LE]

Ich wurde heute ja wieder dumm angemacht und schief angeguckt aber ich muss sagen, dass ich das Make-Up überhaupt nicht zu dramatisch oder zu krass. Aber vielleicht bin ich auch einfach schon zu abgestumpft.

Wie gefällt euch mein Look mit “Golden Gaze”? Habt ihr ihn damals auch noch bekommen? Wenn nicht: was ist euer liebster LE-Schatz?

Liebe Grüße!

FotD#23: She Who Dares

Wie gestern angekündigt folgt heute mein FotD-Post mit She Who Dares, diesem mega geilen Shit ♥
Sofort war klar, welches Make-Up damit geschminkt werden muss und zwar Valeries total tollen Look in Verbindung mit “Sweet & Punchy” (ebenfalls MAC), den ich leider nicht abbekommen habe.
Allerdings ist MACs “Three Ring Yellow” eine ganz gute Alternative, habe ich mir zumindest selbst abgekauft :D

An dieser Stelle muss ich nochmal anmerken, WIE begeistert ich von meiner geliebten Urban Decay Primer Potion bin! Jetzt wo ich jeden Tag von morgens bis zum bitteren Ende in der Uni hocke, fällt mir erstmal auf, was das Zeug für eine krasse Arbeit leistet. Mein Make-Up sieht um 23:00 Uhr noch GENAUSO aus wie morgens um 8:00 Uhr. Ich dachte, ein bisschen verrutscht immer aber nein, macht es nicht. Ich liebe dich UDPP!!
Aber genug gelabert, kommen wir zum Look an sich!

Ich denke man erkennt die Vorlage wieder, denn es ist 1:1 nachgeschminkt :D
Ich habe sogar auf meinen Lidstrich verzichtet! Eine Tatsache, die eigentlich undenkbar ist!

Weitere Bilder wie immer nach dem Cut.



Außerdem möchte ich noch einmal gesondert den unglaublich genialen 286SE Pinsel von MAC hervorheben, den ihr schon in diesem Post zum Perfectly Plush Brush Kit / Mineralize kurz gesehen habt.
Der hat das Schminken mit MES für mich tatsächlich grundlegend verändert. Ich bin total begeistert! Früher hatte ich immer nur schwarze Farbe am Pinsel aber dieser Pinsel hier nimmt tatsächlich nur den Multi-Effekt Glimmer und nicht die Trägerfarbe auf. Total klasse!
Im Detailbild sieht man den Effekt wie immer am besten:


Produktliste
Gesicht
~ catrice Prime & Fine Facebase
~ alverde Camouflage “001 Sand”
~ manhattan clearface Puder “70 Vanilla”
~ catrice Eyebrow Set
~ Illamasqua Cream Blusher “Dixie”

Augen
~ UDPP
~ MAC MES “She Who Dares” (bewegl. Lid, unterer Wimpernkranz) [LE]
~ MAC “Three Ring Yellow” (Crease) [LE]
~ Illamasqua “Stealth” (Ausblenden)
~ MAC Feline Khol Power
~ benefit They’re Real! Mascara

Ja, das war es in der Tat schon.
Ich finde, dass es einfach ein wundervolles Make-Up ist und ich wäre tatsächlich im Leben nicht auf die Idee gekommen, einen solchen Giftgrün-Gold-Ton mit “She Who Dares” zu kombinieren, owbohl es einfach so genial passt. Ich weiß nicht, ich wäre einfach wirklich nie draufgekommen.
Aber ich werde es in Zukunft öfter tragen, mir hat das nämlich so unglaublich gut gefallen ♥

Was sagt ihr zu dem Make-up? Gefällt es euch?
Liebste Grüße!


FotD#22: Dixie Chick

In der letzten Zeit ist tatsächlich der undenkbare Fall eingetreten: ich habe mir ein Alltags-AMu-Schema angewöhnt. Ich habe mich wirklich dabei beobachtet, wie ich eine solche Kombination sehr häufig schminkte.
Es basiert prinzipiell auf einer einigermaßen stark schattierten Lidfalte, dann einem farblich passenden Lidstrich mit einem MES oder Pigment und dann noch stark getuschten Wimpern. Üblicherweise schminke ich diese Kombination mit meiner ungeschlagenen Lieblings-AMu-Farbe Gold und das habe ich heute auch gemacht. Heute morgen vor der Arbeit war das Wetter noch so gut, dass ich davon endlich mal Fotos schießen konnte. Zuerst war ich mir unsicher, ob ich das überhaupt bloggen sollte, weil ich mein Gesicht auf den Fotos ziemlich nackt finde. Aber es steht sowieso alle Welt auf dezent und solche AMus lösen auf anderen Blogs regelrechte Begeisterungsstürme aus, warum also nicht mal probieren xD
Außerdem sagte Jasmin *wink* ganz richtig, dass das vielleicht ein cooler Kontrast zu meinen sonstigen Make-Ups ist. Eventuell interessiert euch ja, wie ich momentan durch Berlin pirsche ;D



Ich finde ja dezente AMus büßen auf Fotos immer enorm an Dramatik ein. In Wirklichkeit macht das Make-Up so ein bisschen Cleopatra für den Alltag, auf den Fotos sieht man davon leider nicht mehr so viel.

Hierfür habe ich also meinen geliebten MAC MES “Guilt By Association” benutzt. Ich habe das gleiche AMu aber auch schon mit “Smutty Green” und “Young Punk” und “Smoked Ruby” geschminkt und finde es eigentlich in allen Farbkombinationen wunderschön. Der Witz ist, dass die Farbe des Lidstriches noch einmal in der Lidfalte und am unteren Wimpernkranz aufgegriffen wird, während das bewegliche Lid mit einem Hautton neutralisiert wird. 
An dieser Stelle muss ich erwähnen, dass ich seit Monaten hin und her überlege, ob ich mir die wundervollen Style Black MES zum Ende des Jahres backupen soll oder ob das ZU wahnsinnig wäre… Kann den Gedanken nicht ertragen, irgendwann mal ohne “Guilt by Association” zu sein (obwohl ich den vermutlich nie leerbekommen werde aber ihr Verrückten könnt meine Angst sicher irgendwo nachvollziehen :D

Genug gelabert, mehr Bilder!




Wie immer ein Detail-Foto des AMus. Im direkten Licht wirken die Farben dann auch ncohmal blasser. Aber ihr habt ja auf den Gesamtgesichtfotos schon gesehen, wie es in etwa ausgeschaut hat :)
Dafür kommt hier der Effekt von “Guilt by Association” sehr toll raus! Dieses Glimmern *____*.
Am besten finde ich, dass der Lidstrich von Weitem wirklich Schwarz wirkt aber kommt man etwas Näher erkennt man das schmutzig-schwarze Gold ♥.



Produktliste
Gesicht
~ catrice Face Base
~ alverde Camouflage “001 Sand”
~ manhattan clearface compact powder “70 vanilla”
~ catrice Eyebrow Set
~ Illamasqua Cream Blusher “Dixie”

Augen
~ UDPP
~ Illamasqua “Stealth” (bewegl. Lid)
~ Illamasqua “Wolf” (Lidfalte + unterer Wimpernkranz)
~ Illamasqua “Vintage” (über Wolf gelayert)
~ TheBodyNeeds Mixing Medium
~ MAC MES “Guilt by Associaton”
~ MAC Feline Khol Power
~ essence Multi Action Mascara
~ benefit They’re Real Mascara

Lippen
~ eos lip balm

So viel also zu meinem dezenten Alltagslook. Wie gefällt er euch? Und erkennt ihr mich überhaupt wieder? xD
Liebste Grüße und einen schönen Wochenstart morgen!

Copyright © 2010 - 2015 Bourgeois Shangri-La. SeaShell Wordpress theme created by Meks. Powered by WordPress.