Face of the Day

1
FotD#21: as juicy as a candy apple
2
100 Jahre Make-Up: 50er
3
FotD#20: Narcissist
4
FotD#19: Bloody Vampire
5
FotD#18: Liquid Sunshine
6
Sailor Moon Series RELOADED: Sailor Jupiter!
7
FOTD#17: Hyacinth
8
FOTD#16: Marine Emaille
9
Shady Lady Week: Erin & Gwen
10
Shady Lady Week: Erin, Kacy & Gwen

FotD#21: as juicy as a candy apple

Vorgestern erreichte mich endlich das heiß ersehnte Geburtstagspäckchen meiner besten Freundin, die sich gerade in Australien herumtreibt. Darin war einer der tollen Revlon Colourburst Lip Butters, die ich mir schon lange wünsche. Also habe ich natürlich nicht lang gefackelt, und wollte ihn euch gleich mal in Action zeige.
Da die Lichtverhältnisse heute nach der Arbeit aber echt wahnsinnig beschissen waren, gibt es nur ein Gesichtsbild und danach noch das AMu-Detailfoto. Dieser Umstand ist mir total peinlich, lässt sich aber leider nicht ändern. Ich denke, ihr könnt trotzdem ganz gut erkennen, worum es mir geht.


Ich trug zu dem Lippenstift ein leichtes AMu, das ein paar rötliche Herbsttöne aufgreifen sollte, ohne komplett rot zu sein. Ich wollte es passend zum Lippenstift gestalten, es sollte diesen aber nicht übertönen. So gefiel es mir sehr gut.
Nun aber zum Lippenstift: ich schließe mich allen restlos begeisterten Meinungen, die hier in der Bloggosphäre rumschwirren, an. Nieder mit diesen blöden und überteuerten Chubby Sticks von Clinique! Hoch leben Colourburst Lip Butters! Ich wusste ja, dass sie schön pigmentiert und dennoch pflegend sein sollen aber SO pigmentiert und SO pflegend, damit hätte ich wirklich nicht gerechnet!
Hoffentlich kann ich mir noch weitere Farben von meiner durchweg reisebegeisterten Verwandschaft und Bekanntschaft organisieren!



Nun aber zu dem Detailfoto, hier sieht man das Make-Up wie immer natürlich viel besser.
Im Groben und Ganzen basiert es auf einer sommerlich akzentuierten Lidfalte, wie ich sie gern trage. Benutzt habe ich hierfür “Picture it: Sicily” und zum Abdunkeln “Monarch Butterfly” (beide Fyrinnae),  mit dem ich auch den Lidstrich gezogen habe. Auf das bewegliche Lid habe ich einen hellen, beigen und vor allem matten Puderlidschatten von Illamasqua gegeben (meinen absoluten Liebling: “Stealth) und der untere Wimpernkranz ist noch einmal ein kleines glitzerndes Highlight und dadurch ein sehr cooler Kontrast zum beweglichen Lid, denn hier wirkt “Velvet Vampire” (ebenfalls Fyrinnae) echt toll.



Produktliste
Gesicht
~ Guerlain Météorites Perles Base
~ alverde Camouflage “001 Sand”
~ catrice Skin Finish “010 transparent”
~ catrice Eyebrow Set
~ catrice Multi Colour Blush “Gone with the Wind” [LE]

Augen
~ Fyrinnae Pixie Epoxy
~ essence colour arts base
~ Illamasqua “Stealth”
~ Fyrinnae “Picture it: Sicily”
~ Fyrinnae “Monarch Butterfly”
~ Fyrinnae “Velvet Vampire”
~ essence Multi Action Mascara

Lippen
~ MAC Cremestick Lipliner “Freehand” [LE]
~ Revlon Colourburst Lip Butter “035 Candy Apple”

Ich hoffe, dass ihr euch trotz der beschämenden Bilderanzahl eine Meinung bilden konntet und würde mich sehr für diese interessieren!
Am Dienstag wird es hier wieder bildlastiger, das steht schon jetzt fest!


Wie gefällt euch der Lippenstift, wie das AMu und noch viel wichtiger: wie gefällt euch beides zusammen?
Liebste Grüße!

100 Jahre Make-Up: 50er

Peinlicherweise ist der letzte Teil dieser Serie schon unglaubliche 14 Monate her. Über ein Jahr! O___O. Wirklich eine Schande diese schöne Idee so lange vernachlässigt zu haben. Aber heute hatte ich dringlichen Bock endlich den nächsten Teil und zwar das Make-Up zu den Fifties zu machen.
Die lange Pause liegt unter anderem aber auch daran, dass ich mich nicht so ganz an die Fifties herangetraut habe, weil die besonders in der Beauty-Community total populär sind (und zwar immer) und es daher wirklich viele sehr gute Umsetzungen gibt.
Trotzdem habe ich denke ich einen guten Weg gefunden, etwas Eigenes und ganz Bourgeois Shangri-La mäßiges zu machen :)

Der Fokus liegt natürlich, wie es bei Pin-Up Looks nun einmal so ist, auf den Lippen. Auf den Augen setzen eine betonte Lidfalte, ein winged Eyeliner und künstliche Wimpern schöne Akzente. Ich habe meine Haare in sanfte Locken gelegt, einen High Ponytail gebunden und meinen Pony nach dieser Anleitung hier (die ich zum ersten Mal bei Sukis Pin Up Look gesehen habe) eingerollt, was bei meinen langen Haaren wirklich schwierig war. Außerdem darf natürlich ein Haarband nicht fehlen und mein neues Polka Dot Kleid passte natürlich auch perfekt dazu. Das war dann das Ergebnis :D



Total krass wie dieses eigentlich gar nicht vorhandene AMu meine Augen leuchten lässt o__O
Taupe und Braun schmeichelt meiner Augenfarbe vielleicht, ich mags aber trotzdem nicht :D

Womit wir zur Musik dieses Blogposts kommen. Ja, da fiel die Wahl natürlich nicht schwer.
Wen sollte ich da anderes wählen als den King himself? Für die Leuchtigkeit und Freude der 50er! ♥♥♥
Ich möchte euch an dieser Stelle also empfehlen, Elvis und seinen “Jailhouse Rock” anzuschmeißen!

Hach ja, das waren noch Zeiten. Mein Opa legt die Platte immer gern auf und Familie Goldie swingt dann im Partykeller :D

WELCOME TO THE FABOLOUS FIFTIES ♥

Produktliste
Gesicht
~ Guerlain Météorites Perles Base
~ catrice Infinite Matt Make Up “010 light beige”
~ catrice Skin Finish “010 transparent”
~ catrice Eyebrow Set
~ MAC MB “Early Morning” [LE]
~ catrice Revoltaire Powder Blush “C01 Colour Bomb” [LE]

Augen
~ Lime Crime Candy Eyed Eyeshadow Helper
~ Illamasqua “Stealth” (bewegliches Lid + unter der Augenbraue)
~ Illamasqua “Wolf” (Lidfalte)
~ Lime Crime Uniliner “Quill”
~ MAC Feline Khol Power
~ essence Multi Action Blackest Black Mascara
~ DUO eyelash adhesive
~ Red Cherry “#600″

Lippen
~ MAC Prep+Prime Lips
~ catrice Precision Lip Liner “070 The Roof Is On Fire”
~ MAC Mattene Lipstick “Eden Rouge” [LE]

Das hier nur als kleine Spielerei, die mir sehr gefallen hat. Vor allem die Sepia-Variante gefällt mir sehr gut. Ich habe da noch eine kleine Körnung eingefügt, um es noch ein bisschen älter wirken zu lassen.

Mir gefällt meine Pin-Up Umsetzung wirklich gut. Ich trug das Make-Up den ganzen Tag und hab mich als Pin-Up wirklich wohl gefühlt :) Leider hat sich die Frisur viel zu früh verabschiedet… Aber das übe ich noch weiter :D
Was sagt ihr zu meiner Umsetzung? Findet ihr es gelungen? Mögt ihr die Fifties auch so sehr? (Wer tut das eigentlich nicht xD)

So, das war es von meiner Seite. Ich freue mich auf eure Meinungen!

FotD#20: Narcissist

Es gibt so viele Wege, diesen Blogpost zu beginnen aber ich entscheide mich mal für den naheliegendsten: Tom Ford, eine Marke, die selbst mir stets zu teuer war.
Auch ich besitze eine gewisse Grenze, bei der der menschliche Geiz unweigerlich einsetzt und auch wenn die bei mir beunruhigend in die Höhe verschoben ist, bin ich nicht bereit 55 € für ein Blush oder 45 € für einen Lippenstift auf den Tisch zu legen. Aus diesem Grund bin ich am Berliner Tom Ford Counter immer vorbei gelaufen, denn irgendwie hat mich auch nie wirklich etwas angemacht.
BIS ZU DIESEM TAG! *daDAM*
An besagtem Tag entdeckte ich erste Pressemitteilungen zur Tom Ford Herbstkollektion und verliebte mich Hals über Kopf in den neuen Blush mit dem wunderschönen und megageilen Namen “Narcissist”: ein total einzigartiges, tiefes, beeriges Pink. Meine kurze Recherche hat ergeben, dass es die Kollektion ab der Fashion’s Night Out (war am 6. September wohlgemerkt) am Counter zu kaufen gibt. Ich war am 6. also da, die Kollektion leider nicht. Da ich aber den monatlichen 20%-Rabatt nicht verstreichen lassen wollte, habe ich schon einmal gezahlt und (widerwillig) zugestimmt, dass mir die Dame den Blush nach Hause bringt, sobald er eingetroffen ist. Gestern, eine ganze Woche später brachte sie ihn mir dann endlich an die Haustür und mir fiel wieder ein, warum ich ihn eigentlich lieber selbst abgeholt hätte: ich war gezwungen die Tür in meinem stylischen Snoopy-Schlafanzug und mit Amy Winehouse-Gedächtnisfrisur zu öffnen. Aber nun gut, ich hatte es sowieso schon so kommen sehen.

Das Make-Up, mit dem ich euch den Blush schlussendlich zeigen wollte, stand aber schon vorher fest. Ich brauchte unbedingt einen Grund, dieses wundervolle Make-Up meiner Lieblings-YouTuberin nachzuschminken und der schönste Blush der Welt ist Grund genug :D
Weiteres Highlight ist mein neuer Lime Crime Candyfuture Lipstick in “Centrifuchsia”, den ich EWIG gesucht und nun wieder einmal dank Frauke doch noch bekommen habe. Ein erneutes Danke :)

Read More

FotD#19: Bloody Vampire

Salüt ihr Paradiesvögelchen!

Heute mal ein (für BSL-Verhältnisse) GANZ NORMALER Look.

Ich hatte bereits gestern bei Twitter angekündigt, dass ich mal wieder Lust auf ein rotes Make-Up hatte, weil ich es unmöglich finde, überall zu lesen, was Unwissende über Rot am Auge denken.
Ich dachte, ich hätte es schon mehrfach klargestellt (und ich weiß ja auch, dass viele von euch gern rote AMus schminken):
NEIN! ROT AM AUGEN SIEHT NICHT KRANK UND VERHEULT AUS, WENN MAN ES RICHTIG MACHT! 
Und ja! Auch ein verblendeter roter Look kann gut aussehen!
Und nachdem wir das geklärt hätten, kommen wir zum AMu an sich. Ich bin auch hier wieder meiner aktuellen Lieblings-Routine gefolgt, die ich euch bereits bei diesem FotD erklärt habe.
Ich arbeite momentan sehr gern mit verschiedenen Texturen und Finishes, so betone ich das bewegliche Lid gern mit glitzernden oder stark schimmernden Pigmenten oder Mineralize Eyeshadows und schattiere die Lidfalte dann komplett matt aus mit meinen heiß geliebten Illamasqua Lidschatten in passenden Farben. Das ist nicht wahnsinnig originell aber sehr effektvoll, wie ich finde.

Das nenne ich mal ein “I see what you did there” Rage Face :D
Ich finde, dass die Fotos heute sehr schön geworden sind obwohl es bei dem warmen Licht gar nicht einfach war, scharfe Bilder zu machen. Seht ihr, wie schön Rot meine Augen leuchten lässt?
DAS ist das tolle an rotem Lidschatten! Denn das funktioniert mit JEDER Augenfarbe. 
Außerdem möchte ich auf die passenden Ohrstecker und auf das Shirt hinweisen.
Ich finde nämlich, dass das alles zusammen auch ein ziemlich guter “Queen of Hearts”-Look gewesen wäre xD

Auf dem beweglichen Lid trage ich “Velvet Vampire” von Fyrinnae, was den Titel erklärt, allerdings nur abgeschwächt. Natürlich kommen die Fyrinnae Pigmente auf schwarzem Grund besser raus aber ich wollte das AMu nicht so düster haben. Es sollte knallig rot bleiben.
Die Kanten habe ich mit einem Gelb-Orange Ton ausgeblendet, weil es mir vorher zu pink war. Besagter Orange-Ton ist der wunderschöne und total einzigartige “Vapour”-Lidschatten von Illamasqua, der diesen Frühjar im Zuge der “Human Fundamentalism”-Kollektion rauskam. Schaut euch den mal an! So ein liebliches Orange habe ich noch nirgendwo gesehen!

Produktliste
Gesicht
~ Guerlain Météorites Perles Base
~ alverde Camouflage “001 Sand”
~ catrice Skin Finish “010 transparent”
~ catrice Eyebrow Set
~ Illamasqua Cream Blusher “Dixie”
Augen
~ UDPP
~ Illamasqua “Daemon” (Lidfalte)
~ Illamasqua “Angst” (Lidfalte + unterer Wimpernkranz)
~ Fyrinnae “Velvet Vampire” (bewegliches Lid)
~ Ben Nye Pigment “Cherry Red” (Verblenden)
~ Ben Nye Pigment “Persimmon” (Verblenden)
~ Illamasqua “Vapour” (Kanten Verblenden)
~ Illamasqua “Stealth” (Kanten AUSblenden)
~ Lime Crime Uniliner “Quill”
~ MAC Feline Khol Power
~ essence Multi Action Mascara
Lippen
~ MAC Prep+Prime Lips
~ Chanel Glossimer “Jupiter” [LE]
Wie gefällt euch das Make-Up? Was sagen die Rot-Sucker, was die Rot-Gegner unter euch? :)

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!
Liebste Grüße!

FotD#18: Liquid Sunshine

Wuuui! Ich habe unglaublich viele Ideen für neue Blogserien, kreative Facepaints, Videos, Blogposts, und, und, und! Einen ganzen Monat habe ich ja auch noch alle Zeit der Welt, bis mein Studium beginnt. Von daher kann ich mich in meinem Lieblingsmonat September hier noch einmal richtig austoben :D
Heute möchte ich euch ein etwas glamouröseres Make-Up zeigen. Der Hauptakteur ist der Chanel Illsusion D’Ombre Lidschatten in der Farbe “Vision”, der in der diesjährigen Sommer Kollektion erschien. Ich habe den Lidschatten bereits vor zwei Monate gekauft, aber irgendwie kam ich nie dazu, ihn auf dem Blog zu zeigen aber jetzt habe ich mir endlich mal Zeit genommen, ihn hier entsprechend zu würdigen, denn ich finde, er ist etwas sehr Besonderes. 
Er ist gold und daher schon einmal Beuteschema. Der Schimmer/Glitzer macht es aber aus, denn er hat eine enorme Leuchtkraft. Die Grundfarbe ist ein warmes Gelbgold und die Kombination sieht auf dem Lid deshalb aus wie flüssiger Sonnenschein *_____*
Ich habe “Vision” auch jetzt noch in allen Douglas-Fillialen und an allen Chanel Countern gesehen, die ich so besucht habe. Es sind also noch genug Artikel vorhanden und bei Interesse könnt ihr auch jetzt noch zugreifen. Wie für die Illusion D’Ombres üblich, zahlt man für 4g Inhalt 29,95 € und die ganze Chose ist laut Hersteller 12 Monate haltbar. Aber kommen wir doch lieber zu weiteren Fotos :)

Gerade auf dem Halbesichtsbild sieht man den Effekt wirklich toll. Ich habe über 30 verschiedene goldene Lidschatten aber dieser hier sticht raus. Der changierende Glimmer ist echt wunderschön *__*
Flüssiger Sonnenschein passt als Titel wie Arsch auf Eimer :D
Besonderes Augenmerk möchte ich heute auf das AMu-Detailfoto richten, denn da sieht man den Effekt auch noch einmal sehr schön:
Benutzt habe ich nur “Vision” und meine mittlerweile wirklich heißgeliebte Illamasqua “Neutral Palette”. Kauft euch das Ding! Ihr werdet es mit tödlicher Sicherheit nicht bereuen!
Produktliste
Gesicht
~ Guerlain Météorites Perles Base
~ alverde Camouflage “001 Sand”
~ catrice Skin Finish “010 transparent”
~ catrice Eyebrow Set
~ Tarina Tarantino Dollskin Cheek “Feather”
Augen
~ UDPP
~ Illamasqua “Obsidian” (Crease)
~ Illamasqua “Wolf” (Crease)
~ Illamasqua “Stealth” (zum Ausblenden)
~ Too Faced Shadow Insurance Glitter Glue
~ Chanel Illusion D’Ombre “Vision” (Lid)
~ Illamasqua “Vintage” (zum Verblenden)
~ Lime Crime Uniliner “Quill”
~ MAC Feline Khol Power
~ essence Multi Action Mascara
Lippen
~ MAC Prep+Prime Lips
~ Lime Crime Candyfuture Lipstick “Retrofuturist”
~ Chanel Rouge Allure Laque “75 Dragon”
Wie gefällt euch der Look, insbesondere “Vision”? Ich liebe den Effekt und finde das AMu echt alltagstauglich. Ich finde roten Lippenstift ja generell toll aber gerade zu goldenem Lidschatten gibt es für mich nichts Besseres ♥
Liebste Grüße

Sailor Moon Series RELOADED: Sailor Jupiter!

Guten Morgen ihr Sailor Moon-Fans und solche, die es bestimmt noch werden :D
Nach den Kommentaren zum gestrigen Look, fühle ich mich genötigt, noch einmal meine Intention dieser Neuauflage klar und deutlich darzulegen, da es offensichtlich von einigen falsch verstanden wurde.
Es geht mir NICHT darum, jetzt Looks zu schminken, die sich hauptsächlich von den älteren Versionen unterscheiden. Ich mache diese Neuauflage aus einem einfachen, egoistischen Grund. Im Nachhinein haben mir ein paar meiner Interpretationen nicht sooo gut gefallen. Nicht, dass ich mich in den “Werken” nicht mehr wiederfinden würde. Ich finde nur einfach, dass ich zum Teil besser und zum Charakter passender schminken kann und das habe ich versucht. Ganz unverblümt kann ich auch behaupten, dass mir meine Neukreationen wirklich gut gefallen und ich mich daher freue, dass ich es tatsächlich in Angriff genommen habe. Die Blogserien machen mir immer am meisten Spaß und ich kenne viele von euch, denen es genau so geht :)
Jetzt kommen wir aber endlich zu Sailor Jupiter.
Makoto Kino ist ein groß gewachsenes und physisch sehr starkes Mädchen, das aufgrund vieler Prügeleien an Bunnys Schule und in ihre Parallelklasse versetzt wird. Zuerst wirkt Makoto sehr forsch, doch schon bald zeigt sich ihre sehr rührende und wirklich liebenswerte Seite.
Ich liebe an ihr diese Mischung aus Toughness und auf der anderen Seite ihre schrullige und mädchenhafte Art und Weise, wenn es zum Beispiel darum geht, dass sie sich wieder in einen Jungen verknallt hat, der natürlich GENAUSO AUSSIEHT WIE DER ABITURIENT, DER SIE MAL HAT SITZEN LASSEN xD
Als Sailor Jupiter kämpft sie mit der Kraft des Donners, steht aber gleichzeitig auch für die Pflanzen, was man besonders bei ihren stärkeren Attacken merkt (z.B.: Jupiter Oak Evolution), ihr Super Symbol ist beispielsweise auch ein Eichenkranz.
Jetzt präsentiere ich euch stolz meinen Jupiter Reloaded Look (sogar mit den stilechten Rosenohrsteckern, die Makoto immer trägt!)

“Hör mich an Schutzplanet Jupiter! 
Rufe die Wolken, 
erzeuge den Sturm und
SCHICK MIR DEINEN DONNER!”
Ich bekomme immer die totale Gänsehaut, wenn sie das so schön energisch hinausruft :D

Wie immer mit musikalischer Untermalung. Ich höre die Songs einfach wahnsinnig gern, während ich mir die Fotos dazu angucke :) Heute: Super Moonies – “Die Macht des Mondes”
Und jetzt folgen die restlichen Bilder!
MACHT DER JUPITERNEBEL, MACHT AUF!

Im Detailfoto des AMus kommt der schöne Schimmer und Glimmer der beiden Mineralize Eyeshadows einigermaßen raus. Auf den Halbgesichtsfotos oben sieht man den besser. In Realita hat das wirklich wunderschön gefunkelt!

Produktliste
Gesicht
~ Guerlain Météorites Face Base
~ Ellis Faas Concealer “S201″
~ catrice SkinFinish “010 transparent”
~ Tarina Tarantino Dollskin Cheek “Candy Cameo”
~ catrice Brow Set
~ Glamour Doll Eyes “Trophy Wife” (Tiara)
~ TheBodyNeeds Mixing Medium
~ mit Nagellack bemalter Glasstein
(dieses Mal benutzt: china glaze “Jolly Holly” + “Sour Apple”)

Augen
~ UDPP
~ NYX JEP “604 Milk”
~ sugarpill “Acidberry”
~ sugarpill “Absinthe”
~ sugarpill “Midori”
~ Illamasqua “Pivot”
~ Illamasqua “Taboo”
~ Lime Crime “Absinthe-Minded”
~ Lime Crime “Jade-O-Lade”
~ TheBodyNeeds “Blackened Emerald”
~ MAC MES “Smutty Green”
~ Lime Crime “Royal Flush”
~ sugarpill “Dollipop”
~ Illamasqua “Savage”
~ Illamasqua “Stealth”
~ MAC MES “Young Punk”
~ MAC Fluidline “Blacktrack”
~ MAC Feline Khol Power “LE”
~ essence Multi Action Mascara
~ DUO eyelash adhesive
~ p2 cirque de beauté fantasy fake lashes “010 allure” [LE]
Lippen
~ MAC Prep+Prime Lips
~ MAC Viva Glam Lipstick “Gaga” [LE]
~ MAC Dazzleglass “Extra Amps”

Und wie immer kommt hier der große Vergleich meiner beiden Looks.
Hier muss ich wohl nicht extra ausführen, warum mir der aktuellere Look besser gefällt, denn unter anderem war es der Jupiter Look, weshalb ich mich entschlossen habe, eine Neuauflage zu machen. Die Idee des alten Looks finde ich immer noch wirklich sinnig. Leider mangelt es an der Umsetzung und davon abgesehen finde ich es schöner gelöst, dass ich den wichtigen Rosa-Anteil dieses Mal auch ins AMu eingebaut habe. Eventuell kam die Elektrizität durch den massiven Glitter beim letzten Look besser raus, aber mir gefällt zu diesem Zweck auch der Glimmer der Mineralize Eyeshadows sehr gut (und vor allem die Glitzerlashes!)
Ausschlaggebend finde ich ja schonmal die Rosenohrstecker xD
Warum bin ich nicht im März schon darauf gekommen? Das sind meine Lieblingsstecker von Anna Lou of London :)
Jetzt bin ich natürlich gespannt, was ihr zu sagen habt. Ihr mochtet den älteren Look ja nicht so gern, gefällt euch dieser jetzt besser?

Liebste Grüße!

FOTD#17: Hyacinth

Dieses Make-Up ist eine Hommage an meine derzeitige Lieblingsschminkweise: 
auf dem Lid Glitteraction mit Pigmenten oder MAC Mineralize Eyeshadows und in der Lidfalte und zum Ausblenden dann die wunderschönen, matten Illamasqua Lidschatten in passenden Farben ♥
Heute war mal wieder Violett an der Reihe und so sah der Look dann aus:
Die Glittereffekte sieht man dann natürlich besser in den Detailaufnahmen. Ich kann einfach nicht mehr aufhören, die Illamasqua Lidschatten zu benutzen und kann mich nur wiederholen: das einfache Handling, das weiche Verblenden und die satte Farbabgabe sind bei matten Lidschatten aus meiner Sicht wirklich einmalig. Wer schon länger um sie herumschleicht, sollte auf jeden Fall zuschlagen! Ihr werdet es nicht bereuen, versprochen :D

Produktliste
Gesicht
~ Guerlain Météorites Perles Facebase 
~ alverde Camouflage “001 Sand”
~ catrice Skin Finish “010 transparent”
~ catrice Eyebrow Set
~ MAC Beauty Powder “Alpha Girl” [LE]
~ Guerlain Blush G Serie Noire [LE]
Augen
~ Lime Crime Candy Eyed Eyeshadow Helper
~ NYX JEP “601 Black Bean”
~ TheBodyNeeds Mixing Medium
~ MAC MES “Young Punk”
~ Fyrinnae Arcane Magic “Alchemist’s Curse”
~ MAC Crushed Metal “Grape” [LE]
~ Illamasqua “Fatal” [discontinued] (Lidfalte)
~ Illamasqua “Savage” (Innenwinkel + Verblenden)
~ Illamasqua “CanCan” (unterer Wimpernkranz)
~ Illamasqua “Stealth” (Ausblenden)
~ MAC Feline Khol Power [LE]
~ essence Multi Action Smokey Eyes Mascara
Lippen
~ MAC Prep+Prime Lips
~ MAC “Dish It Up” [LE] (als Stain aufgetragen)
Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich die wunderschöne Wirkung cremefarbener Lidschatten zum Verblenden bisher unterschätzt und vernachlässigt habe. Wenn ich es ausprobiert habe, hat es nicht meinen Vorstellungen entsprochen aber Illamasqua “Stealth” ist echt der reine Wahnsinn. Plötzlich sind da so weiche Kanten und es wirkt richtig “smokey”! Ich bin sehr begeistert.
Mit violetten Augen fühle ich mich ja grundsätzlich sehr wohl, obwohl Violett nur bedingt zu meinen Lieblingsfarben zählt, aber irgendwie schmeichelt es ja beinahe jeder Augenfarbe.
Wie gefällt euch das Make-Up? Schön smokey oder noch nicht glitzrig genug? :D
Liebste Grüße!

FOTD#16: Marine Emaille

Dieses an sich sehr simple FotD ist nur dazu da, um euch meine neue WUNDERSCHÖNE Kette von Fräulein Wildkirsch zu präsentieren *herzchenaugen*.
Ich hatte mich schon von Anfang an in dieses wunderschöne Schätzchen verguckt und bei der 12%-Rabattaktion von DaWanda am Donnerstag konnte ich nicht mehr an mich halten und habe bestellt. Bereits heute hielt ich sie in den Händen und weil ich rundum begeistert bin, musste ich euch diesen Blogpost auch schon heute tippen.
Sicherlich wisst ihr ja um meine absolute Marine-Schwäche (rote Lippen finde ich ja generell toll, dazu dunkelblau akzentuierte Augen und peachige Wange = ♥). In letzter Zeit freunde ich mich zu meiner eigenen Verblüffung auch immer mehr mit dem Vintage-Retro-Style der 50er Jahre an (so kaufte ich erst gestern ein marineblaues Kleid mit weißen Polka Dots, zu dem die Kette auch hervorragend passt), deshalb konnte ich es kaum erwarten, die Kette jetzt endlich zu bestellen.
Ist sie nicht herzallerliebst? ♥
Ich muss zuegeben, dass ich total erstaunt war, als ich die Kette auspackte, denn ich hatte sie mir auch anhand der Bilder viel kleiner vorgestellt. Aber ich habe mich sehr gefreut, dass sie soch groß und so lang ist. Ich mag ja kurze Ketten nicht so besonders und diese hier ist schon allein von den Maßen her einfach perfekt.

Produktliste
Gesicht
~ Guerlain Météorites Perles Base
~ alverde Camouflage “001 Sand”
~ catrice Skin Finish “010 transparent”
~ catrice Eyebrow Set
~ Illamasqua Cream Blusher “Dixie”
Augen
~ UDPP
~ MAC Pearlglide Intense Eye Liner “Petrol Blue” [LE]
~ MAC MES “Blue Sheen” [LE]
~ MAC Feline Khol Power [LE]
~ essence Multi Action Smokey Eyes Mascara
Lippen
~ MAC Prep+Prime Lips
~ Guerlain Rouge G “25  Garçonne”
Und jetzt noch einmal zur Kette an sich. Ich finde allein schon die Umverpackung sehr liebevoll und total hübsch, außerdem ist die Kette wirklich WIRKLICH hochwertig.

Ich habe ja schon sehr viele Schmuckstücke von DaWanda aber keines ist qualitativ derartig hochwertig wie diese Kette hier. Der Karabinerverschluss ist sehr massiv und lässt sich einwandfrei bedienen. Die original vintage Emaille-Blüte ist auf einem goldenen zisilisierten Plättchen angebracht. Ich bastle ja selbst gern ein bisschen Schmuck aber das hier ist ein ganz anderes Kaliber und total professionell und liebevoll gearbeitet, weshalb ich den absolut fairen Preis von 64,00 € gern investiert habe.
Ich bin schon am Überlegen, welche Kette ich mir als nächstes kaufen werde, denn ich habe einen totalen Narren an diesen Emaille-Blüten-Ketten gefressen und daher wird diese hier sicher nicht die Einzige bleiben :D
Ich werde schon ganz bald wieder bestellen und kann euch den Shop nur ans Herz legen, ich finde dass schon allein das Herumstöbern sehr viel Spaß macht, weil die Stücke alle so schön präsentiert und fotographiert sind. Der Service ist einsame Spitze, Fräulein Wildkirsch ist nicht nur sehr sympathisch sondern auch total fix! :)
Gefällt euch die Kette? Habt ihr auch schon einmal bei Fräulein Wildkirsch bestellt?
Und wie steht ihr zu Marine?
Liebste Grüße!

Shady Lady Week: Erin & Gwen

Salüt ihr Paradiesvögelchen!

Ich habe ja gestern bereits angekündigt, dass ich den groooßen Finallook der Shady Lady Week leider nicht wie vorgesehen gestern posten konnte, weil die Lichtverhältnisse hier in der Wohnung den einer Tropfsteinhöhle glichen, daher war es wirklich nicht möglich, irgendwelche zumutbaren Fotos zu machen.

Umso mehr freue ich mich, dass ich heute Glück also besseres Licht hatte.
Der Look, den ich als Night-AMu mit der dritten Shady Lady Palette schminken wollte, ist mir schon beim ersten Öffnen der Palette eingefallen. Mit diesem glitzerigen Schwarz “Guilty Gwen” MUSSTE ich unbedingt den Sophie-I Look von Illamasqua nachschminken, den ihr bestimmt schon ganz ganz oft gesehen habt, da den Look sehr viele nachgeschminkt haben, als Honey & Milk zu dieser Aktion aufrief.
“Envious Erin” und “Guilty Gwen” sind meiner Meinung nach noch viel besser für den Look geeignet, als die Lidschatten, die Illamasqua verwendet hat, obwohl ich die auch da habe. Daher habe ich den Look also für das fulminante Finale der Shady Lady Week geschminkt :)
Und so sieht meine Version aus.
Diese aus meiner Sicht WUNDERSCHÖNE Kette habe ich bei Bijoux Brigitte für 12,90 € erstanden. Die Ohrstecker habe ich ebenfalls dort gekauft und die haben 9,90 € gekostet, falls es euch interessiert.
Mir war sofort klar, dass ich die Kette zu diesem Look hier tragen muss *___*
Die Wangen habe ich mit meinem geliebten “Alpha Girl” Brauty Powder recht dezent gehalten, während es aufd en Lippen ein bisschen pink glitzern durfte. Ganz nude ist eben doch nicht so mein Ding, wie ihr wisst ^___^.

Produktliste
Gesicht
~ Guerlain Météorites Perles Base
~ Ellis Faas Concealer “S201″
~ catrice Skin Finish Powder “010 transparent”
~ catrice Eyebrow Set
~ MAC Beauty Powder “Alpha Girl” [LE]
Augen
~ UDPP
~ MAC Feline Khol Powe [LE]
~ theBalm “Envious Erin” (Innenwinkel)
~ theBalm “Guilty Gwen” (offensichtlich überall wo EE nicht ist :D)
~ essence Multi Action Smokey Eyes Mascara
Lippen
~ MAC Prep+Prime Lips
~ benefit Lipgloss “Back to the Fuchsia”
So viel also zu diesem Look und unserer Themenwoche. Hat sie euch gefallen?
Und mögt ihr diesen Look hier genauso sehr wie ich, auch wenn ihr ihn schon tausendmal gesehen habt?
Liebste Grüße!

Shady Lady Week: Erin, Kacy & Gwen

Salüt!
Wer aufgepasst hat, weiß natürlich, dass heute ein dezenter Alltagslook mit der dritten Shady Lady Palette dran ist. 
Ja. Hmpf.
Die dritte Palette ist ja bekanntlich mein Sorgenkind. Ich habe ja auch sonst große Probleme, die Lidschatten zusammen zu paaren, weil die Anordnung einfach nicht so harmonisch ist, wie das bei den beiden Vorgängern der Fall ist. Auf mich wirkt es so, als hätten sie hier einfach noch Trendfarben reingeschmissen, die in den vorigen Paletten noch gefehlt haben.
An sich natürlich nicht das riesige Problem, bei dieser Themenwoche aber schon weil ich es vorziehe mich an die Idee an sich zu halten und wirklich nur Lidschatten aus der jeweiligen Palette zu benutzen.
Ich sage es mal ganz offen und ehrlich frei heraus: ich war voll verzweifelt! Nachdem ich meine ersten beiden echt hässlichen Versionen wieder runternehmen musste, habe ich einfach den Kupferton “Racy Kacy” großzügig überall verteilt, weil der meiner Augenfarbe sehr schmeichelt UND DANN habe ich einfach einen dicken Lidstrich drübergemalt, damit es nicht so auffällt xD

Produktliste
Gesicht
~ Guerlain Météorites Perles Base
~ Ellis Faas Concealer “S201″
~ catrice Skin Finish “010 transparent”
~ catrice Eyebrow Set
~ theBalm Blush “Frat Boy”
Augen
~ UDPP
~ theBalm “Envious Erin” (Innenwinkel)
~ theBalm “Racy Kacy” (bewegl. Lid, oben, unten, überall)
~ theBalm “Guilty Gwen” (GANZ sacht in der Lidfalte)
~ MAC Fluidline “Blacktrack”
~ essence Multi Action Smokey Eyes Mascara
Lippen
~ MAC Prep+Prime Lips
~ MAC “Cyndi” [LE]
Ja, wirklich unspektakulär heute. Dafür habe ich mir für morgen schon was sehr Schönes ausgedacht!
Ich trage heute übrigens meine Schnatz-Kette von DaWanda <3
Wie gefällts euch?

Liebste Grüße!

Copyright © 2010 - 2015 Bourgeois Shangri-La. SeaShell Wordpress theme created by Meks. Powered by WordPress.