Archive - 1. Juni 2012

1
Regenbogenlocken!
2
Frühlingsthemenwoche: FOTD#13: Cherry Blossom

Regenbogenlocken!

Salüt ihr Paradiesvögelchen!
Einige haben es über Twitter schon mitbekommen: auch ich habe mich gestern am Dip Dye Hair Trend ausprobiert. Gesehen habe ich diese Version, das sogenannte “Hair Chalking”, das erste Mal bei Pigments and Palettes vor zwei Monaten. Ich war sofort Feuer und Flamme, habe es dann aber doch sein gelassen.
Mein Haar ist einfach so sehr hell und nimmt Farbe und Geruch immer sofort an.
Ich erinnere mich diesbezüglich sehr schmerzhaft an einen Amerika-Urlaub vor mittlerweile 13 Jahren.
Klein-goldie ganz die Schwimmerin, verbrachte die Tage grundsätzlich im Pool und hatte danach NEONGRÜNE Haare. Ungelogen! Und es war echt nicht leicht, das rauszubekommen, das blieb noch ewig so neingrün.
Daher hatte ich meine Bedenken, es mit dem Hair Chalking auszuprobieren, schließlich hänge ich echt an meinen Haaren.
Wie ihr bestimmt alle gesehen habt, hat Rookie dann anlässlich unserer Themenwoche einen Post gebloggt, indem sie sich auch an dieser Variante des Dip Dye versucht. Sie hat dann auch meine Zweifel aus dem Weg geräumt und so war ich fest entschlossen, es mal zu probieren.
Nachdem ich dann 20 Tacken für diese blöden Soft Pastellkreiden hingeblättert habe (sie hatten nur noch die von Faber Castell) und ich den “wireless” Lockenstab meiner Mutter ausborgen konnte, konnte es losgehen und das Ergebnis habt ihr gestern schon auf Twitter sehen können, hier gibt es aber nochmal richtige Fotos :)
Ich bin grenzenlos begeistert und finde, dass das für meinen ersten Versuch unglaublich gut geworden ist. Natürlich muss man dazu sagen, dass das an blonden Haaren einfach besser kommt, als an dunklen, ist ja ganz klar. Ich möchte euch in diesem Blogpost aber noch ein bisschen berichten, was meine Erfahrungen zum Vorgang an sich sind.

Meredith Jessica (die Dame hinter Pigments & Palettes) erklärt das Prozedere in fünf Schritten:
1. Die Strähnen aufteilen.
2. Das Haar bürsten/kämmen.
3. Die Strähne zwirbeln.
4. Die Strähne anmalen/kolorieren.
5. Die Strähne mit Lockenstab/Glätteisen locken.
Das beschreibt den Vorgang schon ziemlich gut. Sie hatte für Dunkelhaarige noch den Tipp gegeben, dass man die Haare vor dem Kolorieren mit Wasser anfeuchtet, das habe ich auch gemacht, denn im trockenen Zustand haben zumindest meine Kreiden fast keine Farbe abgegeben.
Das Zwirbeln ist sehr hilfreich, da das Haar so aufgeraut wird und eine bessere Grundlage bietet, um Farbe aufzunehmen aber ganz wichtig: reibt die Kreide bitte immer nur nach unten am Haar entlang!
Reibt nicht zu brutal nach unten UND oben, das bringt euch eher bunte Dreadlocks!
Obwohl Meredith Jessica sagte, dass sie bei den türkisen Strähnen selbst nach dem Waschen noch einen leichten Stain hatte, muss ich sagen, dass aus meinen Haaren bei meinen Testversuchen die KOMPLETTE Farbe rausgewaschen wurde. Ich hatte extra dunkelblaue Strähnen ausprobiert und selbst das hat sich wirklich komplett rausgewaschen.
Wie gesagt, bin ich komplett begeistert!
Ihr seht ja, dass ich hauptsächlich Farbübergänge gemacht habe, eine Farbe pro Strähne war mir nicht genug^^. Das ist ja relativ selbsterklärend, ich habe die Farben einfach übereinander geschichtet und unten habe ich immer noch etwas mehr Farbe aufgetragen als oben, damit es einen softeren Übergang gibt.
Ich habe euch noch ein kurzes Video gedreht (es ist wirklich minimal kurz), damit ihr die Regenbogenlocken mal in Aktion sehen könnt:
So siehts aus :D
Was sagt ihr zu dem Hair Chalking Trend? Wäre das was für euch? Und wie gefällt es euch an meinen Haaren? :)

Liebste Grüße!

Frühlingsthemenwoche: FOTD#13: Cherry Blossom

Guten Morgen irh Paradiesvögelchen!

Heute startet also der letzte Tag unserer FTW und wie immer begehen wir auch dieses mal den Freitag der Mottowoche mit einem FOTD.

Ihr habt langsam aber sicher bestimmt ALLE gemerkt, welch perverse Ausmaße meine Begeisterung für Kirschblüten schon angenommen hat. Heute habe ich mich an meinem Blogdesign orientiert, ich fand die Farben des Hintergrunds schon immer wahnsinnig harmonisch und habe sie deshalb kurzerhand auch für mein Augen Make-Up benutzt.
Ich wüsste mal gerne, warum ich auf den Fotos heute aussehe wie 12 Jahre alt? Ist ja schlimm!
Ich habe echt nicht die geringste Ahnung, woran das liegt ô___Ó
Wie ihr seht, habe ich auf den Lidern also primär Rosa und Violett, am unteren Lid habe ich so ein mintiges Etwas mit Blau verblendet. Alles in allem wirklich sehr frühlingshaft, wie ich finde ^_____^.

Das AMu im Detail:
Produktliste
Gesicht
~ Guerlain Météorites Base
~ alverde Camouflage “001 Sand”
~ Ellis Faas Puder “S401″
~ catrice Eyebrow Set
~ Illamasqua Powder Blusher “Morale” (LE)
Augen
~ UDPP
~ Kat Von D “Swan Song”
~ Kat Von D “Marya”
~ Kat Von D “No Regrets”
~ Kat Von D “Drama For Yo Momma”
~ PonyHütchen “Bossa Nova”
~ PonyHütchen “Purple Hue”
~ Glamour Doll Eyes “Shamrock”
~ Glamour Doll Eyes “Cotton Candy” (LE)
~ MAC Fluidline “Blacktrack”
~ MAC Pearlglide Intense Eyeliner “Designer Purple” (LE)
~ MAC Feline Khol Power (LE)
~ essence Multi Action Smokey Eyes Mascara
Lippen
~ MAC Prep+Prime Lips
~ MAC Lipstick “Flamingo” (LE)
~ MAC Viva Glam Lipstick “Gaga” (LE)
Ja, das auf den Lippen war so eine kriminelle Mischung aus beiden genannten Lippenstiften, die mir sehr gut gefallen hat. Ich fand Flamingo an mir immer richtig schlimm, weil der mich sofort 70 Jahre älter gemacht hat aber jetzt in letzter Zeit gefällt der mir an mir überraschend gut o____O.
Bin mir nicht sicher, ob das gut oder schlecht ist.
Jedenfalls hat mir auch diese Themenwoche wieder sehr viel Spaß gemacht, ich bin mir aber relativ sicher, dass ich diese Art von Themenwoche (also nach Saison) jetzt nicht mehr veranstalte, weil sich die Themen von Jahr zu Jahr wiederholen. Ich finde, dass uns dieses eine Jahr sehr gut gelungen ist aber der Bedarf ist ja jetzt auch irgendwo gedeckt, mal sehen.
Wie hat es euch dieses Mal gefallen? Und wie gefällt euch eigentlich das FOTD?
Ich bin gespannt!

Und ihr schaut bitte noch unbedingt bei den anderen krassen Damen vorbei :D

SouledOut von SouledOut
IsaDonna von Smoky Eyed
Roselyn von Roses of Beauty
Rookie von LaLaRookie
Liebste Grüße!

Copyright © 2010 - 2015 Bourgeois Shangri-La. SeaShell Wordpress theme created by Meks. Powered by WordPress.