Archive - 2. September 2013

1
Das monströse Mineralize Massaker Volume II

Das monströse Mineralize Massaker Volume II

Oh yeah, wir lassen es wieder richtig krachen, Leute!
Zu Beginn möchte ich die Gelegenheit nutzen und allen danken, die den Tag so großartig aufgenommen haben. Mineralize Produkte gemeinsam mit euch zu feiern hat mir wirklich unheimlich viel Spaß bereitet! 
Ganz besonderer Dank gebührt jedoch Frau Kirschvogel, Valerie und June, die mir eine riesige Freude gemacht haben, indem sie wirklich mitgemacht haben 3>
Heute gibt es den fulminanten zweiten Teil, da ich mir endlich ein Herz gefasst und unglaubliche 45 Mineralize Eyeshadows depottet habe. Auf Instagram (hier noch einmal der Link zu meinem Account) habe ich bereits einige Einblicke gepostet aber natürlich ist es selbstverständlich, dass ich diesen großen Schritt in meiner Sammelleidenschaft auch auf dem Blog mit euch teile.
Haltet euch fest!


Die Paletten sind leider so riesig, dass ich sie nicht alle zusammen auf ein Foto bekomme xD Dafür habe ich dann einfach ein paar mehr gemacht, ich Fuchs!
Wie ich bereits ankündigte, ist es sehr leicht Mineralize Produkte zu depotten. Viel einfacher als zum Beispiel gepresste Lidschatten! Das einzige Problem ist, Paletten zu finden, die tief genug sind. Seit einiger Zeit gibt es die Dome Paletten von Z Palette und somit ist das Problem gelöst!
Ich habe meine übrigens bei Shining Cosmetics gekauft (pro Stück kosten sie 28 €).
Von den Z Palettes war ich ehrlich gesagt nie ein großer Fan. Das Konzept ist toll, keine Frage. Allerdings passt es einfach nicht zu mir. Ich als verkappte Palettenperfektionistin bekomme die totale Krise, wenn runde und eckige Lidschatten zusammen in eine Palette geschmissen werden. Finde ich ganz schlimm. Aber hierfür sind die Z Palettes natürlich perfekt, weil ich sowieso nur Mineralize Lidschatten von MAC besitze und genialerweise genau 15 MES in eine Dome Palette passen. Die Venomous Villains Duo MES nicht eingerechnet besitze ich ganz genau 45 MES, deshalb passte das perfekt. Außerdem habe ich meine Paletten nach Kollektionen geordnet und sogar da gehen meine 45 perfekt auf. Ihr werdet gleich sehen, was ich meine :)



Angefangen mit der allergeilsten Palette: meiner Semi Precious (2011) und Flashtronic (2007) Palette. Wie unschwer zu erkennen ist, ist die obere Reihe mein persönlicher Favorit ♥
Ich habe außerdem versucht, alle meine Paletten auch so ein bisschen nach Farben zu sortieren. Allerdings nur innerhalb der Kollektionen. Das ist mir dann logischerweise mal mehr und mal weniger gelungen. Ich bin mir noch nicht sicher, vielleicht ordne ich die Lidschatten auch noch mal radikal und kollektionenübergreifend nach Farben. Momentan finde ich das aber ganz gut so.


Nun kommen wir zu der zweiten Palette, die ich gern als die mit den dezenteren Farben bezeichne. Gleichzeitig sind diese dafür aber superschimmernd bis sogar metallisch. Diese Palette enthält MES der Kollektionen Glitter & Ice (2011), Naturally (2012) und Aprés Chic (2013).


Und zu guter Letzt die Palette, in der die Style Black Lidschatten aus der Mineralize Expansion von 2012, sowie die MES aus der Heavenly Creature (2012) und meine neuesten aus der Tropical Taboo (2013) enthalten sind.


So, das waren die Paletten erst einmal im Detail. Jetzt habe ich noch ein paar generelle Dinge für euch. Zu allererst seht ihr hier die Rückseiten meiner Lidschatten, die ich alle fein säuberlich gelabelt habe. In jeder Z Palette sind ausreichend selbstklebende Magnete, bzw. Metallplättchen enthalten, die genialerweise genau den gleichen Umfang haben wie ein MAC Etikett. Deshalb passt es perfekt und sieht sehr ordentlich aus, was mir immer besonders wichtig ist. Ich habe also vor dem Depotten der Lidschatten erst einmal die Dose an sich auf das Glätteisen gelegt (so ungefähr eine halbe Minute), dann ließ sich das Etikett ganz leicht und ohne zu Reißen abziehen und auf dem Metallplättchen festkleben.



Mir gefällt diese Art des Labeling besser als alle Namen in den Deckel einzukleben. Außerdem kennt man als crazy Sammler alle seine Pappenheimer und bewahrt die Etiketten nur aus Tradition auf, nicht weil man sie bräuchte :D


Hier seht ihr den Größenvergleich zwischen einer der alten MAC Paletten und der Z Dome Palette. Die Z Dome Palettes messen in der Höhe fast 2 cm (allerdings mit Fuß und Deckel) und sind somit tief genug für alle gebackenen Produkte, egal ob Mineralize Eyeshadow, Blush oder Skinfinish, was ja durchaus Sinn macht. Ich wurde gefragt, ob ich auch meine gebackenen Teintprodukte zu depotten gedenke aber das habe ich nicht vor. Ich bin ohnehin kein Freund von Teintpaletten und außerdem könnte ich mir die ganzen Dome Paletten, die ich dafür bräuchte, gar nicht leisten. 
Und an alle, die total entsetzt waren, warum um Himmels Willen ich denn meine schönen MES depotten will/depottet habe: weil ich keinen einzigen Grund habe, der dagegen spräche. Meine Mineralize Schublade ist aus allen Nähten geplatzt, die Paletten verbrauchen nur einen Bruchteil des Platzes und sind sogar stapelbar. Dazu kommt, dass ich es sowieso lästig finde, alle Lidschatten einzeln zusammenzusuchen und einzeln zu öffnen. So habe ich alles sofort parat, ich bin einfach ein bekennender Palettenfan. Und der letzte und wichtigste Grund ist: weil es extrem geil aussieht!
(Außerdem war es der Entscheidung auch nicht gerade abträglich, dass ich mir jetzt im Zuge des Back2MAC Programms ganze sieben [!] Lippenstifte aussuchen darf :D).


Ich hoffe, ich habe nun alle eure Fragen beantwortet. Falls nicht, fragt!
Liebste Grüße!

Copyright © 2010 - 2015 Bourgeois Shangri-La. SeaShell Wordpress theme created by Meks. Powered by WordPress.