Archive - 2014

1
Shake your Money Maker
2
Harley Quinn – Cupid of Crime
3
Pink Lips – Guess what?
4
Joker – King of Anarchy
5
Von Glitzerwimpern und Neonlidschatten
6
Der Regenbogen ist umgezogen!

Shake your Money Maker

deborahlippmannshakeyourmoneymaker01

Um die Deborah Lippmann Lacke schleiche ich schon eine gefühlte Ewigkeit herum. Schon vor Jahren haben es mir vor allem die wirklich wunderschönen Glitterlacke der Marke angetan allerdings war es mir immer zu heikel, so teure Lacke über eBay aus dem Ausland zu beziehen, weil Nagellacke durch ihr enormes Gewicht fast immer im Zoll hängen bleiben und das bei über 20 € pro Lacke sehr schnell sehr teuer wird (denn ich bestelle ungern nur EINEN Lack oder nur EINEN Lippenstift. Die sind dann so allein…).

Als ich dann neulich wieder mal nach den neusten Deborah Lippmanns Ausschau hielt, entdeckte ich die wunderschöne Herbstkollektion 2013 mit dem interessanten Namen “Jewel Heist” und davon abgesehen wurde ich auf den deutschen Onlineshop Niche Beauty aufmerksam, der eine große Auswahl an Deborah Lippmann Lacken führt. Interessant war für mich vor allem, dass die Lacke der besagten Herbstkollektion 2013 von den regulären 24 € auf 16 € reduziert waren und daher bestellte ich mir eine kleine Auswahl, die ich euch die Tage vorstellen möchte.

Den Anfang macht also “Shake your Money Maker”, der perfekte Smaragdglitter. Außerdem möchte ich an dieser Stelle noch erwähnen, dass ich mit meinen Nagellackfotos nie sonderlich zufrieden war und dann immer die tollen Bilder von Maja auf CrimiNail Art angeschmachtet habe. Deshalb habe ich mir jetzt dieses Foto-Setup von ihr abgeguckt und finde es eine sehr elegante und schicke Art und Weise Nagellacke zu präsentieren! :)

Read More

Harley Quinn – Cupid of Crime

goldiesharleyquinnbodypaint18

“I’ll show ya! I’ll pull a big heist all by myself
and I’ll be laughing atcha, ya hear?

Ha ha, Laughing!
*sigh* I miss him already…”
(~ Harley Quinn)

Ja, dieser Blogpost wird wohl niemanden überraschen. Wenn ich schon den Joker nochmal aufrolle und aufpimpe, muss ich das selbstverständlich auch bei meiner geliebten Harley machen! Als Vorlage (zumindest für das Augen-Makeup) diente mir dieses Mal das wundervolle Harley Quinn-Halloween-Tutorial von Goldiestarling. Ich habe es schon an Halloween bewundert und als ich den Entschluss fasste, ein Face- UND Bodypaint von Harley zu schminken, war mir klar, dass ich mich dafür gern an Angies toller Idee versuchen würde. Selbstverständlich musste ich das ganze Goldiestyle pimpen, sprich: mit GLITZER. VIEL GLITZER. Außerdem blieb es nicht bei dieser einzigen Inspiration. Als großer Fan der Batman Arkham Videospiele kam mir die Idee, meine Haare genauso zu dipdyen wie Harley im “Arkham City” Spiel. Und ehrlich gesagt finde ich das Dip Dye an mir sogar noch geiler als an der Playstation-Harley :D

Read More

Pink Lips – Guess what?

guesswhat

In den letzten Tagen und Wochen trafen vor allem sehr viele Lippenstifte bei mir ein und diese allesamt genialen Knallerfarben möchte ich euch natürlich gern nach und nach hier vorstellen. Den Anfang mache ich heute allerdings mit einem kleinen Ratespiel.

Pink war ja eigentlich noch nie mein Fall, auf den Lippen schon gar nicht. Ich finde, dass bei meiner Haarfarbe alles in die rosafarbene Richtung sofort Barbie schreit und einfach total klischeehaft wirkt, deshalb greife ich immer ganz automatisch zu (dunkel)rot. Erschwerend hinzu kommt die Tatsache, dass Pink die Zähne immer sofort unschön gelblich wirken lässt. Und dabei ist es tatsächlich egal, ob das Pink warm oder sehr kalt ist. Ganz im Gegenteil zu meinem geliebten Rot, das die Zähne deutlich heller strahlen lässt.
Obwohl Pink also nie meine erste Wahl war und meine Sammlung an pinken Lippenstiften im Vergleich sehr klein ist, greife ich in letzter Zeit erschreckend überraschend oft zu eben dieser Farbe.

Und nun möchte ich gern von euch wissen welcher Ton das auf meinen Lippen ist. Nagut, ein zweites Bild bekommt ihr noch aber sonst keine Hilfestellungen!
Read More

Joker – King of Anarchy

goldiesjokerbodypaint01

“Why be a disfigured outcast when I can be a notorious Crime God?
Why be an orphaned boy when you can be a superhero?”
(~ The Joker)

Hach, wie lange warte ich schon auf DIESEN Blogpost? Schon ewig und drei Tage wollte ich mich unbedingt an dieses krasse Face- ja sogar Bodypaint wagen aber dann habe ich doch lieber gewartet, bis ich es euch auf dem neuen schönen Blog präsentieren kann und nun ist es endlich so weit!

Im Januar habe ich dieses geniale Bodypaint von BeautybyDehSonae auf Instagram gesehen und wusste, dass ich das unbedingt nachschminken muss. Falls ihr sie noch nicht kennt, müsst ihr sie unbedingt abonnieren, weil sie die absolute Queen of Bodypainting ist!
Als ich dann Josi von meinen Plänen erzählte und ihr das Bild zeigte, kam sie einen Tag später mit der PERFEKTEN Perücke an und nachdem wir dann gestern zusammen im Berliner Kryolan Shop meine ersten Aquacolors kauften, stand dem Face- und Bodypaint nun nichts mehr im Wege ^__^.

Das hier ist also mein erstes Facepaint mit richtiger Nassschminke und ich frage mich ernsthaft, wie ich das vorher gemacht habe. Was ist das für eine Fummelarbeit die NYX Jumbo Eyepencils deckend aufs Gesicht zu bekommen! Ne ne, das hier ist natürlich eine ganz andere Make-Up Liga. Die Kryolan Aquacolors werden mit Wasser “aktiviert” und verhalten sich dann in etwa so wie Deckfarben früher im Kunstunterricht und es macht richtig Spaß damit zu arbeiten. Wenn ihr Interesse daran habt, kann ich sie euch gerne mal genauer vorstellen :)

Read More

Von Glitzerwimpern und Neonlidschatten

sugarpillhaul01

Ja bei diesem Titel kann ja irgendwie nur von sugarpill die Rede sein oder? Da ich das letzte halbe Jahr nur sehr spärlich von mir hab hören lassen, schulde ich euch noch ganze zwei (!) sugarpill Einkäufe und besser als mit einem solchen Blogpost kann man das neue Bourgeois Shangri-La doch gar nicht einweihen :D
Die erste Bestellung stammte noch vom Black Friday, also aus dem November. Leider ging das Paket verloren, deshalb habe ich es erst nach Weihnachten bekommen. Die Freude war dafür umso größer, denn ich hatte endlich die relativ neuen ElektroCute Pigmente bestellt und auf die habe ich mich schon sehr lange gefreut. Davon abgesehen orderte ich auch ein paar weitere Exemplare meiner Lieblingswimpern, denn meine ersten sugarpill Wimpern habe ich in 2012 gekauft und die sind jetzt ob der häufigen Benutzung nicht mehr ganz so frisch. Die haben aber auch wirklich eine Menge mitgemacht, da kann man ruhig mal in neue investieren.

Die zweite Bestellung gab ich im Februar diesen Jahres auf. Lange habe ich auf den Zeitpunkt gewartet, denn wie jedes Jahr steigt Ende Januar die IMATS LA und wie jedes Jahr bringt sugarpill anlässlich dieser Messe einige neue Produkte heraus, die man erstmal nur dort bekommt. Allerdings denkt sugarpill dankenswerterweise immer auch an ihre Fans und Kunden aus aller Welt, deshalb kommen diese Produkte ein paar Tage später in den Onlineshop. Dieses Jahr gab es neben einem weiteren limitierten Pigment (Smitten) zum ersten Mal auch neue Wimpern und da bin ich natürlich gleich hellhörig geworden. Die neuen Wimpern sind einfach wunderschön und sogar für sugarpill-Verhältnisse herausragend und extravagant. Es gibt viel Strass und Glitzer und das kann immer nur Gutes bedeuten <3.

Read More

Der Regenbogen ist umgezogen!

hallowordpress

Ich kann es wirklich kaum glauben aber es ist so weit:

Bourgeois Shangri-La ist erfolgreich auf WordPress umgezogen!

Die Geschichte, wie es dazu kam, ist zwar relativ lang, dafür aber schnell erzählt. Ich war schon eine ganze Weile sehr unzufrieden mit dem Blog. Irgendetwas war mit dem HTML Code nicht in Ordnung und da Blogger den Code-Editor komplett neu formatiert hat, fand ich mich überhaupt nicht mehr zurecht. Ich konnte das Problem nicht lösen und da es ein so spezifisches Problem war, mit dem ich ganz allein da stand, konnte mir auch niemand helfen. Ich war wirklich verzweifelt. Wenn ihr euch den Blogger Blog jetzt noch anseht, werdet ihr bestimmt wissen was ich meine.

Also musste ich sowieso das gesamte Design platt machen und neu aufbauen. Und dann fragte eine leise Stimme in meinem Hinterkopf, warum ich das dann nicht gleich bei WordPress mache (denn wie sagte ein großer Poet unserer Zeit so schön? “HEY! Wenn’s dir nicht gefällt, MACH NEU!”). Eigentlich wollte ich nie zu WordPress wechseln. Ich habe immer ganz ehrfürchtig vor WordPress Blogs gesessen, weil die so professionell und mit so vielen High Tech Funktionen ausgestattet sind. Ich war mir sehr sicher, dass ich das niemals hinbekommen würde.

Read More

Copyright © 2010 - 2015 Bourgeois Shangri-La. SeaShell Wordpress theme created by Meks. Powered by WordPress.