Sailor Moon Series EXTENDED: Sailor Uranus!

Und schon geht es los mit einer Woche voller Sailor Moon Looks hier auf Bourgeois Shangri-La!

Anfangen möchte ich mit Sailor Uranus. Zwar erwacht Michiru Kaio alias Sailor Neptun vor ihr und Sailor Pluto wird schon ca. 30 Folgen vor Uranus und Neptun eingeführt aber dennoch habe ich mich für Uranus entschieden, da ich mich ja streng an die Manga-Reihenfolge halte :D
Es bricht mir wirklich das Herz, dass ich euch hier keine Bilder und Videos von Sailor Uranus einbinden kann. Ihr wisst ja, wie es momentan in der deutschen Bloggerszene aussieht. Man darf es nunmal leider nicht, denn das kann wirklich sehr schnell sehr teuer werden. Falls ihr also nicht mit der Sailor Moon Reihe vertraut seid oder an akutem Gedächtnisschwund leidet, googelt schnell Sailor Uranus!!

Die zivile Identität von Sailor Uranus ist Haruka Tenno (oder Tenoh oder Tenou). In meiner Kindheit habe ich nur sehr wenige Folgen der dritten Staffel gesehen, in der bekanntlich die Outer Senshi eingeführt werden. Deshalb hatte ich keinen richtigen Bezug zu ihnen aber seit ich den Manga lese, habe ich Haruka ins Herz geschlossen. Haruka ist einfach genial. Sie ist so stark, so mutig und trotz ihrer kühlen, manchmal arroganten Art gleichzeitig auch so aufopfernd, loyal und gütig. Ich finde einfach jeden ihrer Charakterzüge total sympathisch. Außerdem finde ich es einzigartig, wie ihre Beziehung zu Michiru herausgearbeitet wird. Der anfängliche Zweifel, als sie ihr gemeinsames Schicksal annehmen, der aber von ihrer Liebe zueinander überdeckt wird. Und ich mag auch den Umgang der beiden mit den Inner Senshi. Sie wirken immer so kühl und erwachsen aber verstehen sich trotzdem so gut mit den viel verspielteren mädchenhaften Kriegerinnen des “inneren Kreises”.
Vor allem liebe ich es, wie Makoto Haruka bewundert, weil sie genau das ist, was Makoto später sein möchte und auch sonst sind sie sich so ähnlich. Haruka ist so ein tolles Vorbild für Makoto. Diese zwischenmenschlichen Beziehungen, die kleinen Anekdoten, die eigentlich nicht zum Vorankommen der Serie beitragen aber trotzdem da sind, die machen eine gute Serie für mich aus.
Das mit Abstand coolste an Sailor Uranus finde ich persönlich bis heute ihre “Uranus Attacke”, zu Englisch: “World Shaking”. Wie die Energie, die Erde aufbricht und sich dann in Gestalt eines Planeten in die Luft erhebt… ich habe immer Bauklötzer gestaunt! Da kann Ami mit ihren blöden Seifenblasen einpacken!

In diesem Sinne:
MACHT DER URANUSNEBEL, MACH AUF!


MIT stilechter Kurzhaarfrisur! xD Das konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen :D.

Wie ihr seht, ist mein Look an den für Sailor Uranus charakteristischen Farben orientiert (das ist ja irgendwie auch der Sinn der Sailor Moon Series oder?). Ich wollte die Form extra spitzer, aggressiver zulaufen lassen. Das Highlight des Looks ist für mich ganz klar der Hardcore-Glitter auf den beweglichen Lidern, den konnte ich auf einigen folgenden Fotos sehr schön einfangen. Ich habe mich sehr schwer damit getan, passende Wimpern zu finden, da ich es für Haruka nicht zu mädchenhaft aussehen lassen wollte und denke, dass ich ganz gut gewählt habe. Ich wollte keine superdichten sexy-bombshell-Lashes, diese extravaganten hier gefallen mir sehr gut. Das hätte sich Haruka bestimmt auch gefallen lassen :D Mehr Bilder wie immer nach dem Klick!



Und hier dann noch zwei Bilder mit meiner eigenen Haarpracht und meiner bevorzugten Frisur :D
Ich finde ehrlich gesagt, es macht einen gewaltigen Unterschied. Das hätte ich gar nicht so erwartet!


Ich wollte auf gar keinen Fall, dass sich Gelb und Blau “treffen” und dann unfreiwillige grüne Stellen ergeben, daher habe ich beide Farben mit einem schimmernden Zinnton getrennt (in meinem Fall “Modern Pewter” von MAC), der mir in der Kombination wirklich sehr gut gefallen hat.
Ich habe heute übrigens auf Blush verzichtet! (Ich weiß, ich weiß! Das totale Unding!). Ich fand es einfach nicht passend zu Haruka. Stattdessen habe ich einen Bronzer genommen und ihn etwas tiefer aufgetragen, um mein Gesicht mehr Kontur zu verleihen. Trotzdem sehen meine Wangen rosig aus, das liegt noch an der großen Gassirunde mit Blacky eine halbe Stunde zuvor :D.

Auf der folgenden Detailaufnahme der Tiara könnt ihr auch sehr schön den ersten Teil des “Ombre-Eyeliners” sehen. Ich habe einen dunkelblau schimmernden Eyeliner verwndet und ihn dann im Außenwinkel schwarz werden lassen. Das blau im inneren Teil gefällt mir sehr gut.


In der Detailaufnahme sieht man den Glitter auch sehr gut. Ich finde das Augenmake-Up wirklich stimmig und meiner Meinung nach findet man auch Haruka und ihr Alter Ego darin wieder, das ist mir ja immer am wichtigsten.



Produktliste
Gesicht
~ catrice Prime and Fine Facebase
~ alverde Camouflage “001 Sand”
~ manhattan clearface Powder “070 Vanilla”
~ catrice Eyebrow Set
~ MAC MSF “Earthshine” [LE]
~ TheBodyNeeds Mixing Medium
~ Glamour Doll Eyes “Trophy Wife” (Tiara) 
~ mit Nagellack bemalter Glasstein (dieses Mal benutzt: O.P.I “Yoga-ta get this Blue”)

Augen
~ Urban Decay Primer Potion
~ MAC Paint Pot “Treasure Hunt” (als farbige Base für das Gelb) [LE]
~ sugarpill “Buttercupcake” (bewegliches Lid, oben und unten)
~ Too Faced Shadow Insurance Glitter Glue
~ neongelber Nail Art Glitter
~ MAC Extra Dimension Eyeshadow “Modern Pewter” [LE]
~ sugarpill “Velocity”
~ Lime Crime “Divination”
~ Lime Crime “Spellbound”
~ MAC Extra Dimension Eyeshadow “Lunar” [LE]
~ Zoeva Liquid Liner “Sky High”
~ Lime Crime Uniliner “Quill”
~ Urban Decay 24/7 Glide-On Liner “Perversion”
~ essence Multi Action Mascara
~ DUO eyelash adhesive
~ sugarpill Eyelash Overdose “Precious”

Lippen
~ MAC Prep+Prime Lips
~ MAC Superglass “Gift Wrap” [LE]




Ich muss noch einmal meine tiefe Bewunderung für die Outer Senshi ausdrücken. Mich hinterlassen ihre Weisheit und Weitsicht immer ganz ehrfüchtig. Beispielsweise ihr “Verrat” an den Sailor Kriegerinnen, indem sie sich Galaxia anschließen und schlussendlich sogar die Akzeptanz ihres beider Tods. Das hat mich wirklich zutiefst beeindruckt. Außerdem wird speziell in dieser Szene noch einmal deutlich, wie sehr sie sich eigentlich lieben. Schade, dass das in den meisten Übersetzungen so heruntergespielt und als “platonische Freundschaft” beschrieben wurde, denn wie gesagt finde ich die Liebe von Haruka und Michiru ist die berührendste und atemberaubendste in der ganzen Serie. Sie ist einfach so subtil und doch machtvoll erzählt. Ich könnte ewig von den Outer Senshi schwärmen, ihr merkt das :D Umso besser, dass ich noch ein paar Tage in dieser Woche habe, um meine ganzen Gedanken über sie niederzuschreiben!

Jetzt bin ich sehr gespannt auf eure Meinungen zum ersten Look der Sailor Moon Series EXTENDED. Ich hoffe wirklich inständig, dass euch die kommende Woche gefällt und wir gemeinsam Sailor Moon feiern können :) Ich freue mich auf eure Einschätzungen, Erinnerungen, Anekdoten im allgemeinen und euren Meinungen zu Haruka und meinem Look im speziellen!

Liebste Grüße!

About the author

goldiegrace
goldiegrace

Berlin based student by day; Make-Up Junkie, Marvelfangirl and Pokémon Trainer by night.

21 Comments

Leave a comment
  • Endlich geht es weiter!
    Ich liebe diese Umsetzung des Looks. Wie konnte ich nur daran denken, dass es Sailor Neptun ist?! Schande über mein Haupt!!!
    Früher möchte ich die Outer Senshi nie, die waren immer so gemein und eingebildet, aber letztens (als ich krank war :D) habe ich durch Zufall die letzten Folgen von Sailor Moon gesehen. Ich war tief beeindruckt von ihrem Mut sich gegen Pluto und Saturn zu stellen und als die beiden sich ein letztes Mal die Hand geben wollten, bevor sie “sterben” habe ich fast geheult.
    Durch das strengere und spitzere Schminken hast du dem Look wirklich etwas reiferes gegeben. Nicht so verspielt und mädchenhaft wie bei den Inneren. :)

    • Danke danke :D Ja, die Szene, die du da beschreibst, macht mich auch immer fertig. Wirklich total ergreifend. Ihre Beziehung ist echt etwas sehr Besonderes und mir gefällt auch sehr, dass nie daran gezweifelt wird. Und sonst ist der Anime ja voll von zweifelnden Liebenden xD

      Und ich freue mich sehr, dass der Unterschied so auffällt! So habe ich mir das gedacht :)

  • Sehr gelungene Umsetzung <3 Ich hab auch grad erst die gute Haruka interpretiert, allerdings nicht vergleichbar mir deinen "Skillz am Pigment-Topf" :D

    Die Outers waren auch immer meine Lieblinge, wobei näh, Saturn und Pluto fand ich ehr fad, die anderen beide umso interessanter. Natürlich auch wegen der (damals) ach so exotisch anmutenden lesbischen Liebe. Die beiden sind einfach das perfekte Paar.
    Da krieg ich glatt Bock mich auch mal an Michiru zu versuchen.

    Machst du eigentlich auch noch die Star Lights?
    Ich hab Healer so vergöttert und bin immernoch der Meinung Seiya/Fighter wäre die bessere Wahl für Bunny gewesen. :D

    • Ja, deine Umsetzung habe ich gesehen! Sehr natürlich :D
      Ich muss sagen, ich habe Pluto auch schätzen gelernt und die Storyline um Saturn ist halt so hübsch, wie sie wiedergeboren wird und so… Aber ja, ich finde auch dass Uranus und Neptun herausstechen.

      Und ja, ich hab mich damals bereit erklärt, auch die Starlights zu machen (und irgendwie muss die Woche ja eh voll werden!)
      Ich mag Seiya wirklich wahnsinnig gern aber ich komme mit dieser Geschlechtswandlung nicht so zu Recht. Ich möchte sie gar nicht anders haben, weil es sich so perfekt einfügt aber trotzdem… Hach, schwierig zu beschreiben. Ich finde es wirklich traurig, dass sie am Ende einfach so reinhaut.

  • Wie gewohnt sehr gelungen! Ich liebe es, mal wieder in tolle kindliche Fernseherinnerungen entführt zu werden :D Haruka fand ich schon früher irre toll, sie war irgendwie so unnahbar. Auch für mich zeitweise ein kleines Vorbild, mit 7 Jahren hab ich mir nur wegen ihr die Haare ganz kurz geschnitten (sah fürchterlich aus, aber Hauptsache was vom Lieblingscharakter haben xD).

    • Also das finde ich sehr cool! Ich hatte als Kind immer eine Pagenfrisur, die sehr an Hotaru anmutet, nur eben in hellblond. Dad fand ich gar nicht geil. Was hätte ich schon damals für Minakos Mähne gegeben!

  • Das sieht so krass genial aus *_*
    Ich bin richtig platt, vor allem liebe ich Haruka und da ist man da ja immer etwas pingeliger als bei anderen Charakteren etc und ich finde du hast das echt gut umgesetzt :)

  • Das AMU ist fantastisch!!! Mit den kurzen Haaren wirkt dein Gesicht irgendwie viel länger… Vielleicht kommt das aber auch nur von der Tiara… Trotzdem: Wunderschön!

  • Perfekt! Es ist Uranus, voll und ganz!

    Ganz besonders gefällt mir, dass du den Look (wie du schon sagtest) nicht so mädchenhaft gestaltet hast, wie die Anderen! Es passt einfach perfekt zu ihr!

  • Ach Gott ich bin hin und weg von dem Look und kann es kaum erwarten mir das ganze Freitag nochmal am pc anzuschauen!
    besonders gespannt bin ich auch auf den morgigen look, obwohl es mir wirklich schwer fällt zu glauben, dass der noch besser werden soll.

    zu sailor moon an sich kann ich leider nicht viels sagen, da ich den anime erst vor kurzem nochmal angefangen habe und es sei gesagt, dass du daran nicht ganz unschuldig bist.

    und umso öfter ich die Farbe der tiara sehe umso mehr will ich sie haben.

    Liebe grüße :)

    • Vielen vielen Dank! Und ich muss dir gleich mal an dieser Stelle sagen, dass ich den morgigen Look noch zehn Mal geiler finde als den hier :D

      Außerdem kann man ja nie genug Sailor Moon gucken! Und mein “Trophy Wife” Pigment ist tatsächlich auch schon beinahe leer. Ich muss für die Tiaras der nächstes Tage den letzten Rest zusammenkratzen. Ich habe noch nie ein Pigment leerbekommen, daran sieht man mal, wie wichtig “Trophy Wife” ist!

  • Wow das gefällt mir fast am besten von all deinen Sailor Moon Inspirationen. Man sieht direkt um wen es sich handelt und die Farbauswahl ist unheimlich schön! Ehrlich gesagt fand ich es als Kind immer sehr verwirrend das sich ein Mann in eine Frau verwandelt, bis ich später endlich begriffen habe, was eigentlich Sache ist.

    • Vielen Dank! Und ehrlich? Du hast Haruka für einen Mann gehalten? Also ich war viel verwirrter als es um die Starlights ging. Haruka war mein geringstes Problem xD

  • Mit stilechter Kuzhaarfrisur, find ich lustig :D Aber ich liebe deine Haare, daher, nee, lieber offen egal, wie stilecht es ist ;)
    Ich finde es ziemlich cool, dass du blau und Gelb getrennt hast mit Modern Pewter, obwohl ja “Nur” dazu gedacht, dass sich die Farben nicht mischen, aber trotzdem toll!
    Und wieder die ganzen Infos zu dem Charakter, finde ich echt gut, ich habe wohl doch einiges verpennt :D

    • Ja ich war auch ganz traurig und teile die Meinung NICHT, dass mir kurze Haare sonderlich gut stehen würden xD
      Und vielen vielen Dank ^__^ Im Nachhinein hätte ich Modern Pewter sicher noch schöner einblenden können aber nunja. Alea iacta est :D

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CommentLuv badge

Copyright © 2010 - 2015 Bourgeois Shangri-La. SeaShell Wordpress theme created by Meks. Powered by WordPress.