Illamasqua Once Collection

illamasquaonce01

Wow wow wow!
Lange hat mich keine Kollektion mehr so krass begeistert wie die diesjährige Herbst-/Winterkollektion aus dem Hause Illamasqua, Once!

Ja, ihr wisst, dass Illamasqua sowieso schon mmer eine meiner absoluten Lieblingsmarken war. Mir bedeutet die Marke einfach wirklich extrem viel.
Vor viereinhalb Jahren, noch bevor ich einen Blog, geschweige denn irgendeine Ahnung hatte, las ich bei Lynne auf Frag die Gurus zum ersten Mal über diese neue mystische Marke namens Illamasqua, die so eine düstere, verwunschene Aura und ganz besondere Produkte im Angebot hatte.
Ich war derartig begeistert aber mir gleichzeitig auch sicher, dass so tolle Sachen für immer ein Wunschtraum bleiben würden… Und jetzt, vier Jahre später, benutze ich jeden Tag Illamasqua-Produkte. Ich besitze mittlerweile unzählige Lidschatten, Blushes und Nagellacke und möchte keinen einzigen missen!

Wenn ihr die Marke ebenfalls schon länger verfolgt, erinnert ihr euch vielleicht an so wunderschöne Kollektionen wie Art of Darkness, Toxic Nature, Theatre of the Nameless oder Human Fundamentalism. Zu meiner Enttäuschung wirkten die letzten Kollektionen auf mich allesamt ein bisschen lieblos. Es waren auch immer viele Produkte aus dem Standardsortiment darin und generell beschränkten sich die Kollektionen in letzter Zeit meistens auf zwei oder drei Produkte.
Wenn ich so extrem angeteasert werde und lange auf eine Kollektion warte, möchte ich schließlich auch etwas geboten bekommen!

Nun also die Once Kollektion, die diesen Bann für mein Empfinden gebrochen hat.
Schon die Preview mit dem Rokoko-inspirierten Make-Up fand ich wunderschön und spannend. Ich hatte so allgemein das Gefühl, dass sich die Begeisterung vor allem in der deutschen Community ganz schön in Grenzen hielt. Dafür war Paphio genauso entzückt wie ich und deshalb bestellten wir am Erscheinungstag Ende August zusammen, um das unverschämt hohe Porto untereinander aufzuteilen.

Ich bestellte alles bis auf den nuden Cremelidschatten und das Blush, denn das besaß ich schon.
Mit den Cremelidschatten möchte ich auch gleich anfangen. (Eigentlich überflüssig das zu erwähnen aber: dieser Post wird lang.)

illamasquaonce02 illamasquaonce03 illamasquaonce06

Die sogenannten Vintage Metallix wurden mit der Once Kollektion ins Illamasqua Sortiment eingeführt und in drei Farben erhältlich.
Alle drei Farben sind schimmernd bis glitzrig und wirklich wunderschön. Die Nude-Farbe Courtier habe ich mir nicht gekauft, weil ich die trotz des Schimmers von der Farbe her zu ähnlich zu meinem geliebten Painterly fand und daher wohl keine Verwendung für sie hätte. Aber Paphio hat sich Courtier gekauft und wird sie euch bestimmt noch zeigen!
Die Vintage Metallix sind laut Illamasqua “smudge resistant, long wearing” Cremelidschatten mit einem intensiven Metallic-Effekt.
Sie kosten £16,50 und enthalten 5ml, das ist genau so viel wie ein MAC Paint Pot.

illamasquaonce04 illamasquaonce07

Bibelot ist ein gräuliches Moosgrün und hier kommt der wunderschöne Goldglitzer am deutlichsten von allen drei Farben heraus.
Ich war beim Swatchen richtig begeistert, eine solche Farbintensität hätte ich echt nicht erwartet! Und die Lidschatten sind wirklich sehr cremig! Viel leichter zu verteilen als die im Vergleich richtig fest wirkenden Paint Pots. Allerdings trocknen sie schnell an und halten dann wirklich gut.
Hier habe ich Bibelot einfach schnell mit dem Pinsel aufgetragen (ohne Base) und man sieht, dass der Lidschatten schon trocken war, als ich ihn in der Lidfalte ein bisschen ausblenden wollte.
Hier muss man folglich schnell arbeiten. Hatte ich erwähnt, dass ich die Farbe liebe? Soetwas habe ich noch nie gesehen!

illamasquaonce05 illamasquaonce08

Embellish ist ein rostiges Braun mit den gleichen goldenen Glitzerpartikeln. Auf die Farbe habe ich mich, glaube ich, am meisten gefreut, weil ich im Alltag am liebsten dunkelbraune Smokey Eyes trage und mir Embellish da als Ergänzung oder auch Solokünstler wirklich perfekt vorstelle.
Hier sieht man auch, dass ich den Auftrag von Embellish schon viel besser hinbekommen habe. Man braucht wirklich keine Angst haben, dass sie sofort antrocknen und man nichts mehr damit machen kann. So war das nicht gemeint :D
Und wie geil sind eigentlich die roségoldenen Deckel?! Die sehen auf meinem Schminktisch SO schön aus!

illamasquaonce09 illamasquaonce10

Der Powder Blusher in der Farbe Naked Rose ist wie schon erwähnt bereits im Standardsortiment enthalten.
Ich hätte mich natürlich auch über einen neuen Blush gefreut, aber man muss schon ehrlich zugeben, dass Naked Rose perfekt zur restlichen Kollektion passt.
Illamasqua beschreibt die Farbe als “Neutral Beige Pink” aber so richtig pink finde ich ihn eigentlich nicht. Er wirkt an warmen und kalten Typen schon sehr unterschiedlich. An mir ist es ein zartes Rosa (kein Pink!), während er zum Beispiel an Josi richtig peachig rauskommt!Gerne hätte ich noch ein Tragebild gepostet aber das gestaltet sich mit Blushes immer sehr schwer. Egal wie viel Produkt man sich raufdonnert, die Kamera schluckt immer alles :/
Aber ich trage Naked Rose im nächsten Tattoo Chronicles-Look (*WINK WINK*). Die Powder Blushes von Illamasqua kosten £21,50 und bergen 4,5 g (das ist deutlich weniger als MAC Blushes enthalten).

illamasquaonce17 illamasquaonce18

Ich besitze von Illamasqua tatsächlich schon zwei oder drei Glosse, deshalb war ich beim Öffnen dieser beiden von dem extrem süßen Duft überrascht. Den hatte ich gar nicht so in Erinnerung.
Ich mag ja süße Düfte gar nicht aber hier finde ich es tatsächlich fast okay. Ich würde mir den nicht als Parfüm auf die Haut sprühen aber zu den Illamasqua Glossen passt er irgendwie.

Die Glosse von Illamasqua sind ja sehr klebrig, noch zähflüssiger als die von MAC und halten dadurch für Glosse sehr lange.
Ich mag das Tragegefühl zu meinem Entsetzen sogar recht gern aber wie gesagt, geht ein Gloss im Alltag für mich nur bei Zopf.
Die Illamasqua Glosse enthalten 7 ml, was für ein Gloss enorm viel ist, und kosten £16,50.

illamasquaonce19 illamasquaonce12

Das Sheer Lipgloss in Exquisite ist sofort zu meinem Liebling geworden.
So einen tollen einzigartigen Effekt habe ich wirklich noch nie gesehen! Illamasqua nennt es “Pink Oyster” und das passt wirklich perfekt!
Dieses changierende Pink legt sich wie ein kompletter Schleier über die Lippen und wirkt aus jedem Winkel und in jedem Licht wunderschön und einzigartig. Ich liebe Exquisite vor allem zu dunklen Smokey Eyes, zu denen mir eine normale Nude Lippen VIEL zu langweilig wäre aber Exquisite hat dieses gewisse Etwas und das auf eine ganz subtile Weise. Wirklich toll!

illamasquaonce20 illamasquaonce13

Opulent wird auf der Illamasqua Website als “Rainbow Beige” beschrieben, was ich ganz süß aber nur zur Hälfte passend finde. Die Farbe ist wirklich etwas ganz ganz Besonderes.
Die Grundfarbe wirkt auf mich fast wie ein fast durchsichtiges Dunkelgrün und durchsetzt ist die Farbe mit diesen tollen pinken und goldenen ganz feinen Glitterpartikelchen, die aber trotzdem gut sichtbar sind, auch aufgetragen. Durch diese eigentlich sehr dunkle aber eben fast transparente Grundfarbe verdunkeln sich die Lippen minimal, was ich wirklich spannend finde.
Vor allem als Topper ist Opulent der Hammer aber ich finde ihn auch solo extrem toll und das eben auch auf diese bereits angesprochene subtile Weise. Deshalb passen die beiden Glosse meiner Meinung nach auch so toll in diese Kollektion.

illamasquaonce14 illamasquaonce15 illamasquaonce16

Hach ja… Melange. Soetwas wie das Herzstück der Kollektion. Wie sind alle schon im Vorfeld auf diese Farbe steil gegangen!
Die Farbe wird von Illamasqua als “Golden Teal” beschrieben, für mich ist es aber der perfekte Jade-Ton. Hinzu kommt der gleiche wunderschöne Gold-Kupfer-Glitzer/Schimmer, den man bereits aus Facet kennt. Den Lack sollte echt JEDER besitzen! So schön!
Und ich liebe ja die Qualität der Illamasqua Lacke. Da hatte ich noch nie etwas zu beanstanden.
Die Illamasqua Lacke kosten £14,50 und enthalten 15 ml. Passt aber auf: Royal Air Mail hat die Versandkosten für Glasbehälter stark angehoben. Deshalb kommt es euch mittlerweile mit unglaublichen £15 (das sind fast 20 €!!!!) sehr teuer zu stehen, Nagellacke oder die Parfüms von Illamasqua zu ordern. Daher lohnt sich eine gemeinsame Bestellung wirklich sehr!

“Old cannot exist without new,
juxtaposition exalts the differences.

She endures, her spirit is encapsulated, timeless and as present and as vital as the morning light,
whilst everything around her gently decays.
She feels both vintage yet with a modern vital spirit.

Beauty endures.”
(~ Alex Box, Illamasqua Creative Director)

Dieses tolle Zitat von Alex Box über die Once Kollektion wollte ich euch nicht vorenthalten <3
Ja, das war mein Blogpost zur (fast kompletten) Illamasqua Once Kollektion!
Wie gefällt euch die Kollektion? Seid ihr auch so begeistert wie ich oder so gar nicht? Oder konnte ich euch die Produkte jetzt ein bisschen schmackhaft machen?
Ich bin gespannt

Liebste Grüße,
eure subtil schimmernde
signatur

About the author

goldiegrace
goldiegrace

Berlin based student by day; Make-Up Junkie, Marvelfangirl and Pokémon Trainer by night.

20 Comments

Leave a comment
  • Ich habe extra auf genau diesen Post gewartet, bevor ich mir was aus der Once bestelle :-D Verliebt habe ich mich auf der Stelle in Bibelot, wie genial ist der Bitte?!? Exquisite finde ich auch eben “exquisit” – ein ganz besonderes Gloss!!! Den Nagellack mag ich gar nicht, was aber daran liegt dass mir grüne Lacke einfach nicht gefallen. Übrigens gibts die Kollektion und speziell den Lack auch bei asos.de zu bestellen, da fallen dann ja die horrenden Versandkosten weg!
    Fanny hat zuletzt gebloggt: Mein Look (fast) komplett in NARSMy Profile

  • großartigst! aber aus dem portogrund warte ich immer die paar tage mehr, bis die sachen bei ASOS on gehen… so kann man ja ohnehin immer noch ein bisschen sparen. :)

      • die lacke sind ja immer das wichtigste, ohne gefahrengutaufschlag gönn ich mir auch mal das UK-porto. oder gilt das mit den glasbehältern nun auch für die obigen lidschatten, eyelinertöpfchen etc.? das wäre vernichtend.

        • Nein!
          Hintergrund ist ja, dass die Fläschchen häufig zerbrochen und die Lacke dementsprechend ausgelaufen sind. Das passiert nicht mal bei Cremelidschatten also kann man das ausschließen!

  • Höhö, ich habe auch auf den Post gewartet und wurde nicht enttäuscht. Danke! :)

    Die Glosse sind so gut wie gekauft. Den Lack hätte ich auch gerne aber das Porto… puh. Bei den Vintage Metallics wird es wohl Courtier für mich werden. Dann schau ich wohl mal bei Asos rein.
    kirschvogel hat zuletzt gebloggt: Der Ofen ist aus.My Profile

    • Hmm. Ich hab gar keinen Überblick bei asos.
      Waren die Sachen jetzt schon da oder sind die immernoch so verstreut erhältlich?
      Sonst würde ich vielleicht doch eine Bestellung direkt bei Illamasqua ins Auge fassen (oder halt telefonisch beim Hamburger Kryolan Store). DIe Glosse brauchst du nämlich wirklich dringend!

  • Ja, halt ALLES einfach nur geil… Für meinen Geschmack auch Courtier, gerade wenn man, wie ich eben, noch keinen Cremelidschatten in dieser Richtung besitzt. In meinem Verzicht auf Embellish sehe ich mich allerdings bestätigt; das ist einfach nicht meine Nuance. Brauntöne mag ich persönlich lieber reduziert und kühl – statt reich, satt und warm. Insofern war es in dem Sinne auch gar kein “Verzicht” für mich.

    Die Lipglosse: eigentlich hatte ich mir vorgenommen demnächst mal meine Lipglosse (von denen ich echt nur die wenigsten tatsächlich benutze) auszumisten, und den Vorsatz gefaßt auch keine neuen anzuschaffen… Aber diese beiden hier sind echt auch für mich als Lipgloss-Muffel so, so, so besonders! Exquisit finde ich in natura sogar noch besonderer, als er hier auf Deinem Foto rauskommt. Ist aber auch klar, daß diese subtilen Effekte verflucht schwierig vollumfänglich zu fotografieren sind. Ich selber mag Opulent aber eigentlich noch einen Tick lieber als Exquisite.

    Was die zurückliegenden Kollektionen von Illamasqua betrifft, bin ich vollkommen Deiner Meinung. Die Marke hat(te) irgendwie was Magisches, schien dies aber gerade in en letzten Kollektionen irgendwie eingebüßt zu haben. Für mich persönlich war eigentlich auch Human Fundamentalism, die Du offenbar noch cool gefunden hast, schon ein Fail. Bzw., was heißt schon Fail – es waren eben einfach “nur” gute, normale, schöne Kollektionen, aber halt ohne diesen ganz speziellen Funken… Und auch wenn Once nun eine kleine Kollektion ist, so ist doch immerhin dieser Funke wieder da! Ich hoffe sooo sehr, daß Illamasqua damit nun in seine finster und abgründig märchenhafte Spur zurückgefunden hat! Was ich nun fast etwas schwierig finde, ist, mir Makeups zu überlegen, die der Großartigkeit, die ich dieser Kollektion beimesse, und der Begeisterung, die ich für sie empfinde, gerecht werden; aber ich werde mir alle Mühe geben…
    Paphiopedilum hat zuletzt gebloggt: Kommentar zu I miss You | 10 vergessene Beauty Items – #MagiinMontreal von LolaMy Profile

    • Ja, das mit der Magie empfinde ich genauso!
      Die Human Fundamentalism Kollektion fand ich so toll, weil es SO viele verschiedene Models, Visuals und Stile gab. Nicht nur wie sonst ein Model, da waren es meiner Erinnerung nach vier oder fünf, die alle ganz unterschiedliche Stile repräsentiert haben und das fand ich extrem inspirierend. Außerdem kamen bei der Kollektion ganz viele neue Lidschatten ins Sortiment, von denen ich Pivot, Fledgling und Burst nach wie vor heiß und innig liebe. Sugarpill hat leider nicht so ein wunderschönes, sattes Grasgrün wie es Fledgling ist und Burst ist und bleibt mein liebster Lidschatten von Illamasqua. Deshalb ist sie mir so in Erinnerung geblieben.

      Leider bin ich jetzt gerade etwas abgeturnt von der frisch angekündigten Holiday Kollektion “Facets”. Die sieht meiner Meinung nach schon wieder ultra langweilig aus…. :/

  • Der Lack ist ja wirklich ein Traum … leider habe ich im Moment zu viele andere Anschaffungen und werde wohl drauf verzichten müssen.

    “Illamasqua beschreibt die Farbe als “Neutral Beige Pink” aber so richtig pink finde ich ihn eigentlich nicht.”
    Da sitzt du einem falschen Freund auf: Englisch pink ist nicht gleich deutsch pink.
    Im Englischen bedeutet “pink” das deutsche “rosa”, und was im Deutschen als “pink” verstanden wird, ist dann englisch “hot pink”
    Von daher passt die Bezeichnung schon ;)
    Hana Mond hat zuletzt gebloggt: [Lackiert] Fall in BloomMy Profile

    • Finde ich trotzdem nicht, weil die Farbe eben aufgetragen deutlich peach wirkt.
      Ich weiß, dass pink nicht gleich pink ist und es gerade im Englischen noch viele andere Bezeichnungen wie Baby Pink oder Hot Pink gibt, aber da ist meiner Meinung trotzdem ein deutlicher Unterschied zur Beschreibung im Online-Shop.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CommentLuv badge

Copyright © 2010 - 2015 Bourgeois Shangri-La. SeaShell Wordpress theme created by Meks. Powered by WordPress.