Tattoo Chronicles #3: Memento Mori

tattoochroniclesmementomori01

Es ist wieder so weit, Tattoo Chronicles-Zeit!
Und nicht nur das: meine liebste Josi hat heute GEBURTSTAG!!!
Alles alles erdenklich Gute für dich und alle Hundeflauschis und dass das nächste Jahr bombastisch geil wird <3

Und nun wieder zum Make-Up! Die Memento Mori war die erste limitierte “Sommer”-Palette, die statt der damals üblichen schwarzen eine komplett weiße Case bekam.
(Es ist sehr schwierig, sich mit einem so hellen Objekt im Gesicht zu fotographieren…).
So unglaublich tolle Farben! Eine schöner als die andere! Nur leider hatte ich mit meinem Look echt krass zu kämpfen… Aber das erzähle ich euch nach weiteren Fotos!

tattoochroniclesmementomori05 tattoochroniclesmementomori06

Josi hat ja schon einmal das PERFEKTE Memento Mori-Makeup geschminkt. Das ist wirklich mein Traum-Look!
Und auch ihr heutiges Make-Up empfinde ich als die perfekte Umsetzung der Memento Mori Palette.
Ich hingegen war weitgehend ideenlos, wie ich die Lidschatten anders und neu kombinieren könnte.

Ich war sogar schon so weit, alles wieder komplett abzuschminken, weil ich meinen Look so ultra hässlich fand. Eine echte Qual…
Durch ein paar leichte Änderungen habe ich es dann aber doch noch so hinbekommen, dass es mir im Endeffekt wirklich sehr gut gefällt und das will echt was heißen!

tattoochroniclesmementomori02 tattoochroniclesmementomori04 tattoochroniclesmementomori03

Einen so soften Cut-Crease-Look wollte ich ja schon immer mal ausprobieren. Hinterher stellte sich dann heraus, dass es durch das helle bewegliche Lid fast schon ein AMu mit “Negative Space” geworden ist. Diese Art Makeup bewundere ich ja immer an Claudia Yvette.
Ich finde Türkis ja sowieso toll aber Peggy ist wirklich ein sehr besonderer Türkiston. Dieser goldene Schimmer ist echt atemberaubend und dieser Goldschimmer findet sich eigentlich in der kompletten Palette wieder, weshalb ich sie so mag.

Wie schon im gestrigen Blogpost zu der Illamasqua Once Collection angesprochen, trage ich hier sowohl das Naked Rose Blush als auch das wunderschöne Exquisite Gloss. Ich finde letzterer passt richtig toll zum Make-Up, weil er genauso schön schillert und changiert.

tattoochroniclesmementomori07 tattoochroniclesmementomori08

Aber auch Tijuana und Hard Luck sind sowohl solo als auch in Kombination mit anderen Lidschatten die absoluten Dauerbrenner. Sie fügen sich so perfekt zu einem stimmigen Gesamtbild zusammen, das hat man meiner Meinung nach wirklich selten in einer Palette. Ihr merkt, ich bin begeistert und wirklich wirklich glücklich, dass ich diese begehrte Palette doch noch auf kleiderkreisel bekommen konnte!
Ich habe euch die Memento Mori übrigens hier schon einmal genauer und detailliert vorgestellt!

tattoochroniclesmementomori09 tattoochroniclesmementomori11 tattoochroniclesmementomori10

Produktliste

Gesicht
~ Astor Perfect Stay Oxygen Fresh Concealer “001 Ivory”
~ Maybelline Pure Powder “015 Translucent”
~ catrice Eyebrow Set
~ Illamasqua “Naked Rose”

Augen
~ MAC Paint Pot “Painterly”
~ Kat Von D True Romance Palette “Memento Mori”
~ “Sugar Skull”
~ “Agatha Pink”
~ “Meditation”
~ “Peggy”
~ “Hard Luck”
~ “Tijuana”
~ “Solitude”
~ Kryolan Cream Liner “Ebony”
~ Urban Decay “Betrayal”
~ MAC Feline Khol Power
~ essence Multi Action Mascara Smokey Eyes
~ Guerlain Maxi Lash Mascara

Lippen
~ Illamasqua Sheer Lipgloss “Exquisite”

Ja, das ist tatsächlich ein simpler Lidschatten über dem schwarzen Gel-Liner! Urban Decay Betrayal aus der Vice 2 Palette ist wirklich wandelbar und passt perfekt zum Look.
Und auch bei der Memento Mori habe ich es geschafft, alle noch benutzbaren Lidschatten zu benutzen! Yay!

An dieser Stelle schicke ich euch rüber zu Josi, um euch ihren abgefahrenen Look anzugucken und ihr artig zum Geburtstag zu gratulieren ^___^.
Wir hoffen wie immer, dass euch auch dieser dritte Teil der Tattoo Chronicles gefallen hat!
Gefällt euch die Memento Mori-Palette und unsere Kreationen?

Liebste Grüße,
eure changierend-gestimmte
signatur

About the author

goldiegrace
goldiegrace

Berlin based student by day; Make-Up Junkie, Marvelfangirl and Pokémon Trainer by night.

11 Comments

Leave a comment
  • Wie sooft bei Paletten denke ich; “man sind das tolle Farben – aber du bist eh zu untalentiert für schöne AMU´s.” Ich finde die Zusammenstellung der Farben total interessant und das Gesamtbild sieht auch sehr schick aus. :)
    Hast´ fein gemacht. ;D
    Kim hat zuletzt gebloggt: Nail StripesMy Profile

    • Find ich super, dass dir das Farbschema der Palette auch so gut gefällt! Ich finds einfach mal interessant und neu! Besser als die hundertste violette Lidschattenpalette…

  • Ich finde Dein Makeup sehr schön und gelungen! Allein der intensiv blaue Lidschatten am unteren Lid außen stört mich ein wenig; wobei “stört” zu krass klingt. Etwas ein wenig Gedeckteres, Graublau beispielsweise, fände ich persönlich einfach etwas stimmiger. Ist aber echt nur ein geringer Aspekt. Würde mich interessieren, wie das AMU zuerst war, und was Du verändern mußtest, um es auch selber zu mögen.

    So eine softe Cut Crease liebe ich ja TOTAL (naja, die normale Cut Crease schon auch…), aber ich bin leider nicht besonders gut darin. Die harte Cut Crease finde ich einfacher. Wie eigentlich alles nicht-Verblendete. Da schreiben mir die Leser zwar oft, sie könnten das nicht mit dieser Präzision, aber Tatsache ist, ich empfinde das eigentlich fast als “billige” Lösung, Blenden dagegen jedoch als die hohe Schule, bei der ich regelmäßig an meine Grenzen stoße – sowohl des Könnens, als auch der Geduld…

    Was ich gerade in dieser reichen Farbkombination toll finde, ist das türkise Unterlid! Und zwar u.a. auch deshalb, weil ich es immer sehr mag, wenn auf der Wasserlinie eine Farbe ist, die ansonsten im Makeup gar nicht vorkommt, oder zumindest nicht direkt irgendwo an der Wasserlinie angrenzend. Sodaß deren Farbe quasi solo dasteht, und so aus dem Auge heraus leuchtet.

    Als Palette finde ich Memento Mori weniger interessant, als die anderen beiden, die Du in der Reihe bislang gezeigt hast. Sowohl die Nuancen als solche, als insbesondere auch deren Kombinationen waren bei den ersteren beiden irgendwie besonderer.
    Paphiopedilum hat zuletzt gebloggt: KIKO Shopping- & SpartippMy Profile

    • Also was ich am Anfang wirklich extrem furchtbar fand, war die reine Mischung aus Meditation und Agatha Pink auf dem beweglichen Lid. Das sah so krass nach Leberwurst aus und ging mit dem Türkis und Graugrün ÜBERHAUPT nicht.
      Erst mit massig Sugar Skull habe ich die Farbe auf dem beweglichen Lid so weit neutralisiert bekommen, dass es im Gesamtbild wieder harmonisch wirkte.

      Die Palette finde ich aber kurioserweise viel cooler als die anderen von Kat. Einfach weil die Farben so viele Kombinationen zulassen und wirklich mal was anderes sind. Aber ich bin halt auch einfach knallharter Türkisfan, deshalb werde ich die Memento Mori Palette immer etwas mehr abfeiern und hinzu kommt noch mein sentimentaler Faktor. So lange angeschmachtet und gesucht und dann tatsächlich gefunden! Das verbindet.

  • Mal wieder äußerst gelungen und deine Blendekünste – wow. Etwas schade finde ich, dass du einen Lidschatten über dem Eyeliner verwendet hast, der nicht aus der Memento Mori stammt – der macht soviel vom Gesamtbild aus! (Lässt deine Augen aber auch krass strahlen!) Und da ist ja auch der tolle Lipgloss! Ich finde die Palette übrigens (bis auf die eigentlichen Lidschatten natürlich!) ultra hässlich, sieht durch das Weiß ramschig und billig aus. Und alleine dieser eklige Cremelidschatten – soweit würde meine Sammelwut dann doch nicht gehen. Die wäre mir ein Dorn im Ästhetik-Auge. :-D Ach ja: Die Kette mal wieder fein auf das AMu abgestimmt, höhö.
    Fanny hat zuletzt gebloggt: Mein Look (fast) komplett in NARSMy Profile

    • Ja das mit Betrayal war ja gerade der Witz :D
      Josi hat ja auch einen bunten Liner verwendet. Bunte Lidstriche machen sich zu der Memento Mori einfach so extrem gut, deshalb mag ich das.

      Ich finde die Memento Mori überhaupt nicht “hässlich”. Zusammen mit dem türkisen Print sticht sie in meiner schwarzen Palettenschublade schön raus und ich mag das Design wie immer sehr gern aber da scheiden sich halt die Geister.

    • Danke!
      Ich finde die komplette rechte Seite ultra krass geil und benutze normalerweise auch nur diese vier Lidschatten. Die anderen nutze ich nicht so oft, weil man mit Sugar Skull, Peggy, Hard Luck und Tijuana schon so viele schöne Möglichkeiten hat. Die Farben sind wirklich besonders und habe ich so auch nirgends anders gesehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CommentLuv badge

Copyright © 2010 - 2015 Bourgeois Shangri-La. SeaShell Wordpress theme created by Meks. Powered by WordPress.