Hourglass Ambient Lighting Blush Palette

hourglassambientlightingblushpalette01

Wart ihr auch schon einmal komplett sprachlos vor Überraschung und Dankbarkeit und wusstet dann gar nicht, was ihr tun sollt?
Ich schon.

Gestern bekam ich von Josi das beste Geburtstagsgeschenk aller Zeiten, die Hourglass Ambient Lighting Blush Palette!
Ich war seit der Ankündigung Feuer und Flamme für die Palette und habe mir extra keins der Blushes gekauft, weil ich auf die Palette warten wollte.
Aber durch den krassen Hype schon Monate vorher, hatte ich Angst, gar keine abzubekommen, so wie es bei der Palette mit den Ambient Powders letztes Jahr der Fall war.
Ich weiß gar nicht, wie oft Josi und ich über diese eine Palette diskutiert haben! Und dann kommt sie einfach an und schenkt sie mir zum Geburtstag!!! T___T
Ich war echt noch nie so krass gerührt >_<”

Als VIB Rouge konnte sie die Palette schon vor uns Normalsterblichen bestellen. Wie cool ist das bitte?!??!?! Die Palette ist übrigens seit heute für alle verfügbar (und noch nicht ausverkauft!)!
Ich zeige euch heute Close-Ups und Swatches und meinen allerersten Eindruck. Eine Review ist natürlich noch nicht möglich.

hourglassambientlightingblushpalette02

Die Hourglass Ambient Lighting Blush Palette kostet wie auch die mittlerweile wieder verfügbare Ambient Lighting Powder Palette $58 und enthält drei Puder zu jeweils 3,3 g.
Ein Full-Size Ambient Lighting Blush enthält ca. 4,5 g und kostet $35. Die Palette ist also tatsächlich ein Schnäppchen und enthält mit Incandescent Electra sogar einen exklusiven Ton.

Kommen wir jetzt erst einmal zu meinem generellen Problem mit Blush. Ich liebe Blushes.
…ich kann sie nur leider nicht fotographieren.
Seit Monaten, Jahren plane ich schon eine Blush-Serie über meine geliebten Illamasqua- und NARS-Blushes aber leider gehen die auf Fotos total unter. Da muss ich mich schon gnadenlos overblushen und genau das habe ich heute getan, damit man die Farben sehen kann.
Kennt noch jemand dieses Problem oder stelle ich mich wirklich einfach nur doof an?

hourglassambientlightingblushpalette04 hourglassambientlightingblushpalette05

Luminous Flush wird auf der Sephora-Website als “Champagne Rose” beschrieben. Ich würde es auch als klassisches Peachy-Pink bezeichnen.
Von der Grundfarbe empfinde ich ihn sehr ähnlich wie NARS Orgasm, allerdings ist der Effekt ein gänzlich anderer.
Die Ambient Lighting Blushes schimmern nicht direkt, sie (verzeiht mir bitte dieses Unwort) “glowen”.
Es stimmt. Man hat hier tatsächlich einen Blush und einen Highlighter zusammen in einem einzigen Produkt. Von dem Konzept her und dem Look erinnern sie daher ganz offensichtlich an die MAC Mineralize Skin Finishes, allerdings sind die hourglass Blushes viel feiner.
Diese Feinheit führt dann auch dazu, dass man den Effekt eben so schwer mit der Kamera einfangen kann. So wie es auch bei den Ambient Powders der Fall war.
Es glowt wirklich wunderschön. Ich finde, die Blushes sind wie Sonnenschein auf den Wangen!

hourglassambientlightingblushpalette06 hourglassambientlightingblushpalette07

Bei Incandescent Electra sieht man den Glow besonders deutlich. Und man sieht auch schön, wie schmerzfrei ich overblusht habe :D
Hier spricht der Sephora Online-Shop von einem “Cool Peach” und das mit dem kühlen Unterton stimmt zwar, meiner Meinung nach ist die Farbe wegen ihrer krassen Leuchtkraft aber schon ein knalliger Korallton.
Ich hatte den Eindruck, dass sich Incandescent Electra viel intensiver aufbauen lässt als die anderen beiden Farben. Die Farbe hat wirklich die stärkste Leuchtkraft, lässt sich aber wie die anderen beiden auch sehr leicht dosieren, was ich bei der Intensität wirklich toll finde.

hourglassambientlightingblushpalette08 hourglassambientlightingblushpalette09

Ha, Mood Exposure. So viel Blush habe ich glaube ich noch nicht mal bei meinem Drag-Look draufgeknallt :D
Ich war überrascht, dass die Farbe aufgetragen so farbig wirkt.
Beschrieben wird der Ton als “Soft Plum”. An mir wirkt er sehr beerig und allgemein bunter als ich ihn allein von der Farbe in der Palette her eingeschätzt hätte.
Das Problem mit den Hourglass-Blushes ist meiner Meinung nach, dass sie alle auf den ersten Blick recht ähnlich wirken. Man sieht die feinen Unterschiede in den Farben nur in der Realität, auf Fotos wirken sie fast gleich. Das sieht man zum Beispiel auch ganz gut bei Temptalia. Ich habe mein möglichstes getan, die Blushes realitätsgetreu abzubilden aber das ist, wie schon erwähnt, speziell bei diesen Produkten echt enorm schwierig.

hourglassambientlightingblushpalette10

Das sieht man vor allem nochmal auf dem Unterarm-Swatch. Hier wirken die Farben ja auch fast gleich. Electra ist aber wirklich deutlich orangestichiger als der deutlich rosafarbene Luminous Flush.
Sehr schade, dass es mir nicht möglich war, das zu zeigen. Und auch der angesprochene Glow hat sich hier komplett verabschiedet.
Man sieht Electra zwar ein bisschen leuchten aber den Effekt in all seiner Pracht sieht man wirklich nur im “richtigen Leben”.
Schade! Ich hätte es euch gern besser gezeigt.

hourglassambientlightingblushpalette03

Im Gegensatz zu der Powder Palette, in der Radiant Light aufgrund seines deutlichen gelblich/bräunlichen Einschlags ein fast gänzlich ungenutztes Dasein fristet, gefallen mir die Farben aus der Blush Palette allesamt sehr. Ich denke aber trotzdem, dass man mit Diffused Heat anstelle von Luminous Flush einen deutlicheren Unterschied zu Incandescent Electra und somit eine größere Farbpalette abgedeckt hätte. Aber Diffused Heat und Radiant Magenta möchte ich mir noch in groß kaufen :)

Tausend Dank, liebste Josi, für dieses gigantulöses Geschenk! :’)
Das war die allergrößte und tollste Überraschung! Ich hab dich sehr lieb <3

Liebste Grüße,
eure immernoch zu Tränen gerührte aber perfekt glowende
signatur

About the author

goldiegrace
goldiegrace

Berlin based student by day; Make-Up Junkie, Marvelfangirl and Pokémon Trainer by night.

12 Comments

Leave a comment
  • Iche gebe es am besten granz geradeaus zu:
    Mich frisst der Neid!
    :D

    Danke fürs maßlose Overblushen & ja, mir geht es ganz genauso.
    Nur leider nicht nur bei Blush, auch bei den AMUs male ich mich an wie ein Zirkuspferd, damit man dann auf den Fotos ein bisschen etwas erkennen kann…

    Aber zurück zum eigentlichen Thema: Auch ich habe mir bisher keines der Hourglass Blushes gehört und mich diebisch gefreut, als der Release der Palette bekannt wurde. Nur leider bin ich jetzt zu geizig, so viel Geld dafür rauszuhauen… Blöd…

    Was mich nun doch wieder davon überzeugen könnte: Auf deinen Fotos ist der Unterschied der einzelnen Nuancen wesentlich besser zu erkennen als auf allen andern Reviews, die ich bisher entdeckt habe, (bzw. nur der beiden Nuancen aus dem Standardsortiment). Vor allem Mood Exposure hätte ich mir viel beeriger vorgestellt, wie es eben an dir wirkt, an vielen anderen aber nicht…

    Danke also für deine Review!

    Lieben Gruß,
    ulli ks
    ulli ks hat zuletzt gebloggt: Auslosung des “So&so viel Follower bei XYZ & noch mehr Klicks” GewinnspielsMy Profile

  • Ooooh, die ersten Reviews flattern rein *.*
    Find die Farben alle sehr schön und die Palette ist -sowas von- auf meiner Wunschliste! (Hoffentlich wird sie auch permanent, falls ich sie jetzt nicht mehr ergattern kann..!)

    xxx
    Lilly
    Lilly hat zuletzt gebloggt: Things That I Miss HereMy Profile

  • Was für ein tolles Geschenk! Daraus spricht echte Liebe… Um jemanden, der Dich sowohl gut genug kennt, als auch mag, daß er Dir diese Palette schenkt, bist Du noch bedeutend mehr zu beneiden, als um die Palette selber!

    Ich finde sie zwar auch sehr, sehr, sehr schön, da ich mittlerweile aber die beiden nicht limitierten Nuancen in Full Size habe, kommt sie für mich nicht mehr in Betracht. Vielleicht gibts irgendwann ja mal wieder eine Palette.

    JA – das Problem (bzw. die Probleme) mit dem Fotografieren von Blush hab ich ebenfalls!!! So oft stelle ich mit Bedauern fest, daß meine geblushten Wangen auf meinen Blog-Fotos irgendwie mehr oder weniger immer gleich aussehen: v.a. konturiert, oftmals so gut wie gar nicht geblusht, wenn dann meist nur sehr geringfügig, von einem echten Eindruck der konkreten Nuance ganz zu schweigen… Nur in Ausnahmefällen ist das mal anders; bezeichnenderweise v.a. dann, wenn ich mal Cremeblush verwende; entweder allein, oder insbesondere aber wenn Puderblush noch hinzukommt. Das ist wirklich schade, ich bedauere das sehr! Aber was soll ich machen?! Ich schminke ja nicht allein für den Blog, sondern in den meisten Fällen zum Ausgehen, daher kann und will ich da nicht fotogerecht overblushen. Das ist ein gewisses Dilemma. Und da es bei der Farbe schon so schwierig ist, ist es das noch wesentlich mehr, wenn man irgendeinen besonderen Effekt abbilden wollte – wie in diesem Fall etwa. Was natürlich besonders blöd ist bei einem Produkt, das man nicht eben mal im Laden swatchen kann.

    • Jaaa! Ich war wirklich so unfassbar gerührt! Ich musste direkt unauffällig meinen weggetränten Lidstrich korrigieren…

      Und ich freue mich wie gesagt sehr, dass das Problem beim Fotografieren nicht nur bei mir so extrem aufkommt. Ich verstehe dich da total! Wenn ich mein tägliches Make-up blogge, kann ich da ja auch nicht vier mal so viel Blush raufknallen. Wenn ich, nachdem die Fotos im Kasten sind, zur Tür rausgehe, will ich ja nicht aussehen als hätte ich eine Körpertemperatur von kurz-vorm-Siedepunkt…

  • Hey :) die schauen wirklich klasse aus !
    wieviel steuern musstet ihr denn zahlen als ihr sie bestellt habt bei sephora ? :)
    kam es insgesamt günstiger als wenn man sie auf net-a-porte bestellt ?
    xx
    Luise

  • Ich freue mich so sehr, dass du dich freust <3

    So eine tolle Textur, ich komme gar nicht drüber hinweg!
    Ich habe ja meine Ambient Lighting Powder ein wenig vernachlässigt, aber seit der Palette ist das anders!
    Tolle Bilder sind das geworden, geben die Töne super wieder!
    Ich liebe deine Bilder ja eh, schon immer!

    Und für tolle Freunde, gibt es schöne Geschenke :)
    Josi hat zuletzt gebloggt: Rotten Fairytales- Oh my fur and whiskers, I´m late, I´m late, I´m late… White RabbitMy Profile

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CommentLuv badge

Copyright © 2010 - 2015 Bourgeois Shangri-La. SeaShell Wordpress theme created by Meks. Powered by WordPress.