2014 – der kosmetische Jahresrückblick

2014review

Ich wette, euch kommen diese ganzen Jahresrückblicke schon blutend aus den Ohren raus (diese strunzdoofen TV-Events kann ich mir auch echt nicht angucken…) aber ich kann einfach nicht anders!

2014 war so ein geiles Blogjahr für mich, dass mir schon sehr früh im 4. Quartal klar war, dass ich das gern gesammelt in einem Rückblick festhalten möchte.
Es ist ja so viel passiert! Und ich bin auch wirklich gespannt auf eure Eindrücke, und wie ihr 2014 so erlebt habt <3

Ich würde ja jetzt traditionell ganz vorne anfangen, nur leider gibts da nichts großartig zu erzählen.
Wie jedes Jahr war auch im Januar 2014 nichts los. Das wird im Januar 2015 übrigens auch wieder so sein, weil Ende Januar immer die Deadline für alle meine Uni-Projekte ist und ich dementsprechend nicht nur keine Zeit sondern auch keine Lust für/auf den Blog habe.
Im Februar startet dann immer meine Prüfungsphase und daher bin ich meist erst im März wieder ein freier Elf und kann mich voller Tatendrang neuen Blogprojekten widmen.

Lieblingswordpress!

Oh und was ich mir für ein Blogprojekt ausgesucht habe ♥

2014review11

Kennt ihr das Foto noch?
Im März habe ich mir einen lang gehegten Wunsch erfüllt: ich habe meine sieben Sachen gepackt und bin zu WordPress umgezogen und ich weiß, ich habe es schon so oft erwähnt und nerve damit bestimmt schon lange aber ich finde WordPress einfach so toll! Dank der superlieben Hilfe von Erbse und Leonie Hase hat alles auf Anhieb geklappt und ich habe den Umzug in wenigen Tagen auf die Reihe bekommen.
Und ich bin wie gesagt wirklich froh über diesen Schritt, weil der Blog nun professioneller und clean aussieht (gerade die bessere Lesbarkeit traf auf viel Zuspruch), aber trotzdem noch eine bunte verspielte Komponent hat, in der ich mich wiederfinde.
Falls ihr also auch überlegt, zu wechseln, kann ich jedem nur raten, es in Angriff zu nehmen! Es ist wirklich viel leichter, als ich dachte und lohnt sich sehr :)

Lieblings-Facepaints!

Man konnte dann recht deutlich merken, dass mich der Umzug regelrecht beflügelt hat. Ich habe seitdem wirklich so einen riesigen Spaß am Bloggen, so extrem war das bis dato nie!
Und das bringt mich direkt zu meinem liebsten Punkt in diesem Jahresrückblick:

2014review09

Goldies Gotham hat in diesem Jahr einige neue Bewohner bekommen!

Facepaints werden einfach immer meine große Leidenschaft bleiben und ich habe auch wirklich immer neue Ideen, die ich kaum abwarten kann umzusetzen.
Es sind auch so viele tolle Projekte geplant! Ich habe das Gefühl, dass der neue Blog einen ganz eigenen kreativen Sog entwickelt hat *___*

Falls ihr die (traditionell mehr als ausführlichen) Blogposts zu den hier gezeigten Facepaints noch einmal nachlesen möchtet, findet ihr sie hier:

Joker – King of Anarchy
Harley Quinn – Cupid of Crime
Joker’s Daughter – Queen of Cards
Two-Face
The Penguin
Heartbroken Harley

Ich möchte mich an dieser Stelle auch noch einmal ganz herzlich für eure Unterstützung bedanken! Ich freue mich so sehr, dass euch auch die abgefahrensten Geek-Themen irgendwie interessieren und ich meine Leidenschaften auf Bourgeois Shangri-La wirklich ALLE bündeln kann und dann noch Leute gefunden habe, die das tatsächlich interessiert!

Ich finde das wirklich bemerkenswert, denn sind wir ehrlich: hier findet man nicht die klassischen Beautythemen mit essene LE Previews oder anderen Schwerpunkten, die viel eher etwas mit dem Großbegriff “Beautyblog” zu tun haben, als irgendwelche Batman Bösewichte… Deshalb danke ich euch wirklich von Herzen und freue mich immer riesig, wenn ihr euch meine ewig langen Romane über die verzwickten Hintergründe fiktiver Comicfiguren durchlest!

Lieblingskollektionen!

Dieses Jahr haben mich tatsächlich einige Kollektionen absolut vom Hocker gerissen. Wenn ich mich spontan an 2013 erinnere, kann ich mich da gar nicht an absolute Kracher erinnern. Ich fand auch die MAC Kollektionen lange nicht so spannend wie dieses Jahr, daher sind auch drei meiner vier Lieblingskollektionen von MAC.

2014review02

MAC Alluring Aquatic

Hach ja, die Alluring Aquatic Sommerkollektion.
Ich habe bis jetzt von niemandem gelesen, der sie nicht wenigstens optisch genial fand. Ich mag ja meine recht zahlreichen Extra Dimension Eyeshadows wirklich gerne und weil ich die gedeckten aber edlen Farben aus der Alluring Aquatic so toll fand, habe ich auch dort zugeschlagen und das obwohl ich die kleineren Extra Dimension Lidschatten immer so blöd und frech fand und daher bis dahin trotzig geblieben bin. Auch die Lippenstifteinkäufe sind für meinen Geschmack wirklich ungewöhnlich aber was das betrifft, habe ich mich dieses Jahr ohnehin stark weiter entwickelt. Dazu komme ich aber noch :)

2014review03

MAC x Osbournes

Was war es für eine Aufregung, diese Kollektion zu shoppen…
Ja, ich weiß, dass viele meinen Hype um die LE echt nicht nachvollziehen können und das verstehe ich auch. Spektakulär ist streng genommen keins der Produkte (außer vielleicht der sehr helle violette Dodgy Girl-Lippenstift) aber ich bin trotzdem und immernoch ganz begeistert. Dieses Farbkonzept ist meiner Meinung nach einfach absolut genial und ich gucke sie mir manchmal auch einfach nur gerne nebeneinander an xD
Aber auch die Produkte an sich mag ich sehr und benutze ich auch häufig. Wie ihr seht, ist es mir ja doch noch gelungen, die beiden Blushes zu sammeln und darüber freue ich mich wirklich sehr. Es gibt nämlich Wochen, da trage ich nichts anderes als das Sharon Blush “Peaches & Cream” und das ist eigentlich recht ungewöhnlich für mich.
Auch den Patentpolish Lip Pencil in Ruby nutze ich trotz meiner aufgeflammten Liebe für die mattesten der matten Lippenstifte gerne als Ausnahme und dann bin ich jedes Mal wieder aufs Neue überrascht, wie dunkel er eigentlich ist und wie schön er trotz seines glossigen Finishs deckt. Ach und hatte ich Bijou (MEINEN NUDETON!) erwähnt?

2014review01

Illamasqua – Once

Eine wirklich wundervolle Kollektion, in der einfach alles zusammenpasst.
Ich habe es ja bereits im dazugehörigen Blogpost geschrieben: das für mich so Besondere an der Once Kollektion ist einfach der Beweis, dass es Illamasqua noch kann. Damals vor drei, vier Jahren waren die Illamasqua Kollektionen dem Marken-Kredo entsprechend immer düster, glamourös und einfach ganz andersartig als alles Andere auf dem Markt. Ich erinnere mich immer noch so gern an so magische Kollektionen zurück wie die Art of Darkness, Theatre of the Nameless oder Toxic Nature.
Das waren die Gründe, weshalb ich damals überhaupt angefangen habe, mich mit der Marke zu beschäftigen und dann folgten in den letzten Jahren mehr oder weniger lieblose und gänzlich uninteressante Kollektionen, die mcih echt zweifeln ließen.
Aber dann kam Once und sie ist toll! So toll, dass ich fast alle Produkte gekauft habe und nie mehr hergeben würde. Ich finde es besonders spannend, dass die Produkte eigentlich sehr dezent aber trotzdem typisch Illamasqua-esk besonders sind. Hoffentlich werden die nächsten Kollektionen 2015 auch wieder so toll!

macheirloommix01

MAC Heirloom Mix

Ja, meinen neusten Raubzug habt ihr sicherlich noch in Erinnerung.
Holiday Collections sind ja immer etwas Besonderes. Ich erinnere mich noch gut an die Tartan Tale LE von 2010, als ich gerade erst mit MAC anfing. Die 2011er Glitter & Ice fand ich vom Design her dann wirklich mau, ich kaufte aber trotzdem nicht weniger als alle Mineralize Lidschatten. 2012 kam die Glamour Daze Kollektion an die Counter und es war um mich geschehen. Die drei wunderschönen Leoparden-Pinseltaschen hege ich immer noch wie meinen Augapfel, den Rest der Kollektion (also die eigentliche Kollektion) fand ich aber überhaupt nicht reizvoll. 2013 kam mit der Stroke of Midnight ein wirklich nettes leicht Art Déco inspiriertes Design aber erneut fand ich die eigentlichen Produkte eher unspannend und beschränkte mich auf ein Lippenset und ein Blush.
Ich hätte also wirklich nicht gedacht, dass mich die Heirloom Mix Kollektion so umhauen würde; vor allem, da ich ja wie gesagt überhaupt nichts mit Kamée-Anhängern anfangen kann.
Es war einfach der Glitzer, schätze ich :D Mehr dazu findet ihr natürlich in meinem bildgewaltigen Blogpost zur Kollektion!

Lieblings-Makeups!

Natürlich habe ich dieses Jahr nicht nur Facepaints geschminkt, es waren auch ein paar Beauty- und einige etwas ausgefallenere Makeups darunter.
Ich finde, ich sollte soetwas öfter machen. Aber wenn mir kreative Ideen kommen, sind es halt wirklich meist Facepaints.
Aber allein das Stechpalmen-Makeup neulich hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich solche etwas “besondereren” Makeups künftig gern häufiger schminken würde!

2014review10

Aus diesem Grund freue ich mich immer über Kooperationen, so wie Paphios und meine Sherlock-Makeups oder die Tattoo Chronicles mit Josi. Da wird es ja auch nächstes Jahr Anknüpfungspunkte geben ^__^.
Zum Nachlesen findet ihr alle noch einmal hier:

I’m SHERlocked
Tattoo Chronicles #1: Beethoven
Viva ☼ Brazil
Tattoo Chronicles #2: Ludwig
Vintage Vixen
Tattoo Chronicles #3: Memento Mori

Ja, ich freue mich wirklich auf die nächsten Tattoo Chronciles! Da warten nämlich noch die besten Kat Von D Paletten auf uns…
Schade, dass es die nächste Sherlock Staffel erst 2016 geben wird aber ich bin mir sehr sicher, dass wir auch dann wieder am Start sein werden :D

Lieblings-Produkte!

2014 war definitiv mein Jahr des Lippenstifts!
Dieses Jahr hat sich wirklich so viel geändert, was meine Lippen betrifft. Ja, ich habe früher auch mal Lippenstift getragen aber nicht so wie mittlerweile, beinahe täglich. Und wenn, dann auch richtig. Keine Farbe ist zu knallig oder zu dunkel für mich, ich liebe Lippenstifte!

Was das betrifft, möchte ich an dieser Stelle zwei Produkte gesondert erwähnen, die mich dieses Jahr besonders geprägt haben.
Eigentlich gehört hier ja noch ein Lobgesang auf meine Clarisonic Mia 2 hinein. Mir ist es fast peinlich, mir die Blogpost von vor März 2014 anzugucken, meine Haut war jahrelang so unglaublich scheiße. Und seit ich dieses Wunderding habe, habe ich reine Haut! Wie so ein Babypopo! It’s magic!!! Aber die fotographiert sich so unsexy, deshalb habe ich mich auf die schönen Dinge des Lebens konzentriert:

2014review05 2014review06

Völlig überraschend: die Lime Crime Velvetines.
Liquid Lipsticks sind für mich die Lippenstifte der Zukunft, ganz ehrlich. Mein Vorsatz für 2015 ist, so viele Liquid Lipsticks verschiedener Marken auszuprobieren, wie möglich. Zwei Pakete sind schon auf dem Weg zu mir und ich kann es kaum erwarten.
Aber auch die Blogposts zu Wicked, Pansy und Cashmere möchte ich unbedingt noch schreiben, um euch diese tollen Farben genauer vorzustellen, nachdem Utopia schon so gut bei euch angekommen ist. An dieser Stelle möchte ich aber auch noch einmal die Kat Von D Liquid Lipsticks verlinken, denn es vergeht keine Woche, in der ich Bauhau5 nicht trage und obwohl ich die Textur nicht zu 100 Prozent so toll finde wie die von Lime Crime, sind es wirklich tolle Lippenstifte, von denen ich noch mehr Farben haben möchte.

2014review07 2014review08

Ja, auch die melt Lippenstifte stellen hier sicher keine Überraschung dar.
Ich liebe sie. Das sind für mich die besten matten Lippenstifte, die ich kenne und obwohl ich dieses Jahr so viele Lippenstifte ausprobiert habe, mussten einfach diese hier so prominent in den Jahresrückblick, weil sie das Jahr einfach entscheidend mitgeprägt haben.
Ihr findet hier meine Blogposts über Belladonna 2, Blow, 6six6, Dark Room und DGAF.
Am 2. Januar kommen endlich die neuen Lidschatten Stacks von melt raus und ratet, wer Lovesick und Dark Matter sofort bestellt?

Und zum Abschluss gibt es noch eine kleine Bilderschau von anderen Produkten, die mich dieses Jahr bewegt haben.
(Beim Klick auf die Fotos kommt ihr zu den zugehörigen Blogposts!)

2014review12 2014review14 2014review15 2014review16 2014review13 2014review18 2014review17 2014review21 2014review20 2014review19 2014review22

Wow. Das war ja ein noch längerer Blogpost als sonst…!
Ich bin gespannt, ob euch das überhaupt interessiert und jemand bis hierhin durchhält!

Ich fasse also noch einmal zusammen, dass 2014 ein großartiges Jahr war. Ich liebe das Bloggen so sehr wie noch nie und freue mich wirklich total auf 2015 und all die neuen geilen Lippenstifte, Lidschatten und andere Pornösitäten der Schminkschublade!
Ich wünsche euch allen ein tolles Jahr 2015 (ich wünsche übrigens bewusst keinen guten Rutsch, weil ich Silvester leidenschaftlich hasse) und würde mich natürlich riesig freuen, eure Gedanken über 2014 zu lesen!

Liebste Grüße, eure ganz geflashte
signatur

About the author

goldiegrace
goldiegrace

Berlin based student by day; Make-Up Junkie, Marvelfangirl and Pokémon Trainer by night.

12 Comments

Leave a comment
  • Ich hab durchgehalten! :D *Mich mit nem Keks belohn*

    Und sehe, dass mir einige Blogposts durch die Lappen gegangen sind. Da muss ich wohl nochmal stöbern. Aber das mach ich dann im nächsten Jahr.

    Für dieses Jahr muss ich irgendwie noch ein gescheites Butterbier zusammenbrauen.
    Das lässt mich sonst nicht mehr los…

    Atomic ist übrigens Mega, ich hab ihn über nem Beerenton und schwarz ausprobiert bisher. Beerige Grundlage gefällt mir äußerst gut.
    Und meine Zähne wirken damit nicht gelber, als sie eh sind. :D

    Liebe Grüße und nen g……. beschwerdefreien Übergang ins neue möglichst glückliche Jahr
    Akima

    • Vielen Dank für die Rückmeldung zu Atomic! Freut mich sehr, dass er dir gefällt <3

      Und nachdem ich diverse Butterbier-Rezepte im Internet gefunden habe, stelle ich es mir zu 50 % super geil und zu 50 % super eklig vor xD

  • Was für ein toller Post, und man merkt wirklich dass du dir extrem viel Mühe damit gemacht hast (wie immer aber eigentlich). Ich finde deinen Blog auch seit deinem Umzug zu WordPress noch stimmiger, die Posts sind zwar früher genauso toll gewesen, kommen nun aber noch besser zur Geltung. Mach weiter so, und ich freue mich schon darauf wenn es nach deinen Prüfungen wieder so genial wie in 2014 weitergeht. Ich musste so lachen, als ich gelesen habe dass du Silvester hasst – ich dachte immer ich wäre der einzige Mensch auf der Welt :-D Ich wünsche dir trotzdem alles Gute für 2015 und bin gespannt was noch kommen wird!
    Fanny hat zuletzt gebloggt: ART DECO HolidaysMy Profile

    • Vielen lieben Dank!
      Die lieben Worte freuen mich wirklich sehr und ich kann es auch echt nicht abwarten, endlich wieder so richtig in die Blogosphäre einzutauchen <3

  • Was für eine interessante Bilanz, sehr schön zu lesen!

    Die Alluring Aquatic LE hat mich so von den Fotos her tatsächlich relativ kalt gelassen. Also ja, auch ich finde die Verpackung super, aber inhaltlich hat mich irgendwie nichts wirklich vom Hocker gerissen. Aber wie ich ja mittlerweile schon oft erwähnt hab – ich hab keinen MAC-Counter in meiner Stadt. Ich muß leider wirklich ausschließlich Fotos im Internet beurteilen, und daß ich damit dann manches Mal falsch liege, und irgendwas verkenne, das in Wirklichkeit echt toll ist, das mag schon sein.

    Meine LE Highlights waren zwei, die Du ebenfalls aufführst, nämlich aus exakt den Gründen die auch Du nennst, Once (aber das weißt Du ja eh), sowie Heirloom Mix. Auch ich war bei Heirloom Mix einfach absolut verzückt von der Aufmachung, v.a. von den wunderhübschen Täschchen, die tatsächlich auch qualitativ ganz ordentlich sind. Ein rotes und ein schwarzes hab ich, und die stehen jetzt neben meinem Schreibtisch, und erfreuen mich jedes Mal, wenn mein Blick drauf fällt. Im schwarzen sind immer die Produkte für mein nächstes Blog-Makeup drin, und im roten solche, die ich einfach gerne mal verwenden will, oder aber im Moment so sehr liebe, daß ich sie ganz nah bei mir haben möchte… An Heirloom Mix Produkten hab ich zwar nur das Viva Glam Lippenstift, und ein Extra Dimension Set (und ja, letzteres ist überteuert, da hast Du im Grunde recht), aber mit diesen beiden bin ich echt unheimlich glücklich!

    Nicht ganz so weit oben in meiner Wertschäzung wie diese beiden, aber immerhin fast, steht die YSL Herbst-LE Black Fetish. Sie ist ein wenig wie eine etwas düsterere Weiterentwicklung der Bronze Goddess LE von Estée Lauder von vor ein paar Jahren, die mich ja ebenfalls total mitgerissen hatte.

    Nicht LE, aber auch absolute Top-Highlights 2014 waren für mich die Catrice Velvet Matt Lidschatten. Ihren seidenmatten Effekt finde ich anbetungswürdig, und daß sie NICHT erst mal in fünf nuden Primärfarben, sondern in komplexen, vielschichtigen, aber dennoch “tragbaren” Misch-Nuancen quer durch die ganze Farbpalette erschienen sind, das entspricht einfach 100% sowohl meinem Geschmack, als auch meiner persönlichen Wahrnehmung und meinem persönlichen Ideal davon wie Makeup sein sollte – wie ich Makeup denke! Ich kann mich, was die Konzeption dieser Lidschatten betrifft, gar nicht positiv genug äußern. Die Textur dürfte aber gut und gern noch ein Stück unempfindlicher werden.

    Ebenfalls in diese Top-Highlights 2014 Kategorie gehören für mich die neu erschienenen TF und CT Lippenstifte in MATT! Fantastische Farben, und die die höchste mir bislang bekannte Qualität matter Lippenstifte!!! Wobei ich von Melt noch keine habe… Und dann ist natürlich noch mein Surratt-Einkauf zu erwähnen. Die Produkte flashen mich teilweise immer noch, obwohl ich sie nun schon über ein halbes Jahr besitze, und den Highlighter verwende ich mittlerweile zu annähernd jedem Makeup.

    Makeup-Enttäuschungen gab es für mich aber natürlich auch. Beispielsweise das YSL Frühjahrs-LE Blush. WUNDERSCHÖN sieht es im Pfännchen aus, sodaß meine Erwartungen riesengroß waren – und die Performance ihnen nicht annähernd gerecht wurde. Ich mein, es ist schon ok. Aber unterm Strich in Anbetracht seiner Schönheit und seines Preises eben doch eine Enttäuschung.

    Ebenfalls maximal bedauerlich für mich: ich hätte das perfekte Lippenrot gefunden. Ja, DAS perfekte! Nicht fast, sondern ganz, und das sogar in matt. Leider aber in einer grottigen Textur, die auf meinen Lippen richtig fleckig wird, so gut wie nicht antrocknet, daher total leicht verschmiert und auch insgesamt ziemlich schlecht hält. Das konkrete Produkt? Eine matte Bourjous Lipcreme.

    Und noch ein dritter bedauerlicher Punkt: die MAC Artificially Wild LE. Mehrere Produkte darauf hätte ich wahnsinnig gern gehabt. Leider ging die LE aber komplett an mir vorbei. Kein einziges konnte ich bekommen. Das bedauere ich nach wie vor, denn da gab es einiges, das ich echt speziell fand.

    Bei einem weiteren Sherlock-Tribute-Makeup wäre ich im Fall der Fälle sofort wieder mit an Bord ;-) Tatsächlich ist mir schon sehr bald nach meinem diesjährigen klar geworden, wie ein weiteres für mich aussehen müßte. Davor stünde aber doch endlich mal meine erste Melt-Bestellung…

    Auch Dir ein in jeder Hinsicht GUTES, neues Jahr! Auf daß all Deine Hoffnungen und Wünsche sich erfüllen mögen!

    • Ich muss ja an dieser Stelle beichten, dass ich mir tatsächlich auch noch eins der Eye Sets mit 20 % bei Pieper geschossen habe… Als ich zwischendurch mal wieder bei MAC war habe ich Stolen Moment und den Liner Stubborn Brown geswatchet und war von beiden maximal begeistert, sodass ich jetzt doch tatsächlich glitzernde Täschchen in weiß, rot UND schwarz besitze…

      Zu den catrice Velvet Lidschatten hast du mich mit deinen Makeups gebracht. Vor ein paar Wochen habe ich mir den kühlen moosgrünen Ton gekauft und suche nun noch verzweifelt nach einem nicht zerbrochenen Al Burgundy. Hoffentlich werde ich noch fündig, bevor er wieder aus dem Sortiment geht…

      Und auf die matten CT Lippenstifte bin ich ja auch wahnsinnig gespannt! Zwei stehen auf meiner Wunschliste und die möchte ich dieses Jahr endlich mal leeren! Das wird mein Vorsatz 2015 :D

  • Hallöchen und ein frohes neues Jahr! =)
    Wirklich tolle Favoriten, auch wenn einiges davon für mich farblich (wo ich mich ja nur für den Alltag schminke und das meist recht dezent) doch etwas zu außergewöhnlich ist – aber bei deinen tollen AMUs bzw. Face-Paintings sind das sicher unverzichtbare Schätze <3
    Doch was ich da jetzt für mich recht neu entdecke sind metallische Lippenstifte… Sowas hab ich bisher nicht und die Farbe die du da trägst gefällt mir doch sehr gut, zumal ich ziemlich exakt diese Nagellackfarbe ebenfalls besitze :D
    Btw. da fällt mir ein ich muss mal gucken ob du irgendwo über unverzichtbare Alltags-Makeup-Produkte geschrieben hast, denn das würde mich schon sehr interessieren =))

    LG

    • Öööhm… Also meiner Meinung nach ist ja Alltag das was man daraus macht. Deshalb sind das meiste hier meine Alltagsprodukte!
      Ein spezieller Blogpost mit diesem Thema fällt mir allerdings nicht ein :/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CommentLuv badge

Copyright © 2010 - 2015 Bourgeois Shangri-La. SeaShell Wordpress theme created by Meks. Powered by WordPress.