Pirates, Pearls and sunken Treasures

piratesandpearls01

“May your anchor be tight,
your cork be loose,
your rum be spiced
and your compass be true.”

Ich fand Videospiele schon immer toll. Seit ich mit drei Jahren von meinem Vater den allerersten Gameboy in die Hand gedrückt bekam, war ich fasziniert. Und egal ob Pokemon, The Legend of Zelda, Tomb Raider oder Super Mario, alle Videospiele haben eines gemeinsam: wie ein gutes Buch entführen sie uns in aufregende Welten.
Das können Zombiewelten sein oder Fantasiewelten oder einfach ganz exotische Länder, die wir vielleicht niemals in unserem Leben mit eigenen Augen sehen werden. Manche Spiele reisen auch durch die Zeit. Und manche Spiele tun beides.

Wie zum Beispiel Assassin’s Creed.
Ich liebe Assassin’s Creed. Aktuell spiele ich Unity und Black Flag parallel und obwohl ich Unity wirklich umwerfend und sowohl von der Story als auch vom Gameplay gigantisch gut finde, bin ich Black Flag doch ein bisschen mehr verfallen.
Ich meine nichts gegen die Französische Revolution! Ich finde es toll durch das revolutionäre Paris zu schleichen und mir die ganzen Kostüme und kunstvollen Frisuren anzusehen aber das Setting von Black Flag hat einfach eindeutig gewonnen. Immer wenn ich als Käptn Edward Kenway in der Karibik des 18. Jahrhunderts unterwegs bin, komme ich kaum aus dem Staunen heraus und das war auch die Inspiration hinter diesem Look.

In Black Flag bereist man Havanna, Nassau, Kingston und das ganze Karibische Meer dazwischen und alles ist so wunderschön! Die grünen Palmen, der türkise Ozean, der plötzlich zu einer drohenden schwarzen Flut werden kann; die weißen Sandstrände und die edlen Segel von königlichen Briggs, die es zu entern gilt. Ich stehe auf das Piratenleben und empfehle euch an dieser Stelle unbedingt den genialen Soundtrack des Spiels anzuhören, während ihr euch den Blogpost durchlest!

piratesandpearls02 piratesandpearls03

Meine Inspiration war also die wunderschöne Welt von Assassin’s Creed Black Flag.

Neben den frischen Blau-, Grün- und Türkistönen wollte ich unbedingt, dass es schillert und glitzert wie das Karibische Meer in der Sonne. Dazu passten auch die weißen und dunklen Perlen, die ich neulich bei Rossmann gefunden habe, ganz hervorragend und die Bling Bling False Lashes sollten die erbeuteten Schätze, die Diamanten und das Gold, aus versunkenden Schatztruhen symbolisieren.

Eine weitere Inspiration war Edward selbst. Meiner Meinung nach der heißeste Pirat der Welt, trägt Edward, wie es sich für einen Piraten / Rockstar gehört, etwas verschmierten Kajal und daher wollte ich die Augenlider schlicht grungig schwarz halten. Wie man auch sieht, habe ich die Lidschatten hier nicht so smooth ausgeblendet, wie es sonst meinem Geschmack entspricht, weil ich es wie gesagt etwas abgefuckt haben wollte. Ich habe hier übrigens mein neues Lieblingsschwarz, melt Dark Matter, benutzt, das ich euch im dazugehörigen Blogpost schon genauer vorgestellt habe.

Die Lippen wollte ich zunächst ebenfalls mit goldenem Glitzer bestäuben aber rein schwarz haben sie mir gemeinsam mit den Lidern als Kontrast zu dem ganzen Bling Bling im restlichen Gesicht besser gefallen.

piratesandpearls04 piratesandpearls05

Ja, die Lichtverhältnisse sind ziemlich mies aber trotzdem sind die Bilder trotz nahendem Sonnenuntergang noch scharf geworden und irgendwie passen diese shady Lichtverhältnisse auf den Bildern dieses Mal ganz gut zum Thema, wie ich finde!

Produktliste

Face
~ Astor Perfect Stay Oxygen Fresh Concealer “001 Ivory”
~ hourglass Ambient Lighting Powder “Ethereal Light”
~ catrice Eyebrow Set
~ Illamasqua Velvet Blusher “Peaked”

Eyebrows
~ MAC Paint Pot “Painterly”
~ sugarpill “Acidberry”
~ sugarpill “Mochi”
~ sugarpill “Afterparty”
~ sugarpill “Velocity”
~ Illamasqua “Pivot”
~ Illamasqua “Fledgling”
~ Illamasqua “Burst”
~ Illamasqua “Anja”
~ Illamasqua “Victim”
~ Illamasqua “Sadist”
~ Ben Nye “Shell”
~ Too Faced Shadow Insurance Glitter Glue
~ Lime Crime Zodiac Glitter “Aquarius”
~ Lime Crime Zodiac Glitter “Pisces”
~ Lime Crime Zodiac Glitter “Cancer”
~ Lime Crime Zodiac Glitter “Capricorn”
~ Nail Art Glitter “Aqua”
~ Nail Art Glitter “Turquoise”
~ Nail Art Glitter “Ocean Blue”
~ Nail Art Glitter “Grass Green”
~ Nail Art Glitter “Emerald”

Eyes
~ MAC Paint Pot Painterly
~ melt “Dark Matter”
~ melt “Unseen”
~ Ben Nye “Black Brown”
~ Ben Nye “Shell”
~ MAC Feline Khol Power
~ Charlotte Tilbury Full Fat Lashes Mascara
~ DUO Eyelash Adhesive
~ sugarpill Eyelashes “Idol”
~ sugarpill Eyelashes “Crystalline”
~ sugarpill Eyelashes “Glitzy”

Lips
~ MAC Feline Khol Power
~ MAC Cremesheen Glass “Jet Boy” [LE]

piratesandpearls06 piratesandpearls07

Und das war es auch schon mit meinem irgendwie glamrockigen Piratenlook! Ich bin übrigens sehr stolz, dass dieser Look nicht auf dem Fluch der Karibik basiert sondern einfach mal eine andere Piratensaga ehrt!

Wie gefällt euch denn mein karibischer Grunge-Look mit so viel Badabling? Seid ihr jetzt vielleicht auch ein bisschen in Stimmung einen Karibik-Urlaub zu buchen? Ich nämlich auf jeden Fall! Wem allerdings das nötige Kleingeld dafür fehlt, dem sei dieses Spiel ans Herz gelegt, denn das ist nach einem langen Arbeitstag auch ein bisschen so wie Urlaub <3

In diesem Sinne, keep calm and say ARR!
Aye! Eure Aushilfs-Kapitänin
signatur

About the author

goldiegrace
goldiegrace

Berlin based student by day; Make-Up Junkie, Marvelfangirl and Pokémon Trainer by night.

13 Comments

Leave a comment
  • WABÄAM!!! Entschuldige, etwas differenzierteres kann ich mir nicht abringen. Das würde auch meine Begeisterung beim Anblick dieses Make-ups nicht wirklich widerspiegeln. Danke für diesen glitzernden Farbtupfer am Sonntagabend, den ich mir ansonsten Automobil und Helikopter zeichnend vertreiben muss… yikes.
    kirschvogel hat zuletzt gebloggt: Schmökerfest No.2My Profile

  • Oh man… da denkt man nix böses und dann kommst du und haust einen mit einem solchen HAMMER Look aus den Socken. Das ist einfach richtig klasse umgesetzt, die Wimpern finde ich besonders faszinierend, das passt so prima.
    Und so wie du das beschreibst, bekomme sogar ich Lust, das Spiel auszuprobieren obwohl ich sonst Computerspielen mal sowas von gar nichts abgewinnen kann… ;)
    Lieben Gruß, die faszinierte Anna
    teddyelfe hat zuletzt gebloggt: JanuarfavoritenMy Profile

    • Wow! Dich ein bisschen auf das Spiel neugierig machen zu können, obwohl du nicht spielst, empfinde ich gerade als großes Kompliment :D
      Und danke für das technische Lob!

  • Ich merke gerade, dass ich dazu neige, Bloggerinnen mit episch-tollen Looks meine Liebe gestehen zu müssen. :D Sicher taucht das auch irgendwo in den ICD auf haha
    Ich spiele ja weniger selbst, als dass ich es liebe bei anderen zuzuschauen. Das ist ein bisschen wie Fernsehen. Aber nach deinem Look würde ich liebend gern jmd. beim Spielen von Black Flag zuschauen. <3
    Stef hat zuletzt gebloggt: fearless!My Profile

    • Awe danke!
      Zugucken finde ich manchmal auch echt reizvoll! Da gebe ich dann immer nervige und überflüssige Tipps, so wie als Beifahrerin im Auto xD
      Und für den Punkt, den du als letztes ansprichst, empfehle ich Gronkh und Sarazar! :D

  • Woah, du siehst super aus *.* Diese Perlen/Pailetten-Kleberei war bestimmt eine wahnsinnige Arbeit und trotzdem kann ich meinen Blick einfach nicht von deinen wunderschönen, schwarzglänzenden Lippen lösen. Eigentlich steh ich ja so gar nicht auf glossy, aber… <3
    Bei Assassins Creed habe ich irgendwie immer gemischte Gefühle. Hin und wieder lunze ich in Let's Plays hinein und seufze leise begehrlich, weil es einfach so. gut. aussieht. Das Design ist echt eine Wucht, diese ganzen kleinen Details und die Animationen sind echt ganz großes Kino. Aber gerade das macht für mich unverständlich, dass Ubisoft sich hin stellt und sagt, dass ihnen für weibliche Assassinen der Animationsaufwand zu groß ist. O_O Also, also… Nä, echt jetzt?! :'D

    • Ach naja, bei Ubisoft habe ich den Glauben eh schon lange aufgegeben. Immer diese unangenehmen EA-Tendenzen… Und sie haben jetzt auch definitiv nicht die besten Animationen! Und trotz allen Motzens werde ich mir im Herbst ganz bestimmt AC Victory kaufen. Weil ich einfach total konsequent bin!

      Und vielen Dank, ich freue mich wirklich riesig über die lieben Worte!

  • Ich gestehe, dass ich den meisten Videospielen nichts abgewinnen kann. Ich habe einfach keine Geduld mich einzuspielen und es dauert immer ewig bis ich kapiere, wie was funktioniert. Über Super Mario und Co. bin ich damals nicht hinausgekommen, und zwar auch nur die erste Version, in der Mario einfach nur von links nach rechts läuft und springt :-D Also, wir wissen jetzt, ich kenne mich da absolut nicht aus. Daher kann ich auch nicht beurteilen, inwieweit der Look zum Thema passt, aber was ich sehe, gefällt mir wahnsinnig gut, alleine die Perlen und Steinchen die du aufgeklebt hast, und auch noch farblich passende Lidschatten und Glitzer darunter eingeblendet hast – der Hammer!
    Fanny hat zuletzt gebloggt: FAIL! Hourglass Blush “Ethereal Glow”My Profile

    • Najaaaaa, ob der Look zum Thema Karibik passt, kannst du ja auch ohne jemals Assassin’s Creed gespielt zu haben :D

      Und vielen Dank für das Lob, ich freue mich besonders dass dir die Lidschatten darunter aufgefallen sind! Ich finde, die machen den Look wirklich erst richtig rund!

  • OMG, das ist so, so, so toll!!! !!!!! Ich weiß gar nicht wann mich zuletzt ein Makeup von Dir SO mitgerissen hat!!! Zwar muß ich auch dieses Mal sagen, bei mir selber hätte ich dafür nicht die Muße (und letztlich auch nicht wirklich Lust darauf, weil ich mit sowas wie Strass und Perlen einfach selber nicht so gern hantiere), aber meiner Begeisterung beim Anschauen tut das keinen Abbruch.

    Was ich so cool finde ist, denk ich, v.a. die Konzeption – also daß Du den Hauptteil des Makeups nicht, wie naheliegend, auf die Lider gemacht hast, sondern oben um die Augenbrauen herum! Das sieht nicht nur originell und kreativ aus, sondern paßt auch von der Form und den Proportionen her super. Und – es eröffnet die Möglichkeit das Lid für irgendetwas Anderes, irgendeine weitere Komponente zu “nutzen”. Und auch da finde ich das was Du gemacht hast einfach genial! Also nur mal rein hypothetisch: wenn ich selber so weit gekommen wäre, das über den Augenbrauen so zu machen, wie Du hier (was ich nicht wäre, aber wie gesagt, rein hypothetisch), dann hätte ich mich fürs Lid vermutlich für ein leuchtendes oder mittleres bis dunkles Blau entschieden, oder aber auch für Gold, oder irgendsoeinen intensiven, goldschimmernden Türkiston, o.Ä.. Von diesem tonalen, gefällig glamourösen Stil wegzugehen, darauf wäre ich sicher nicht gekommen. Und schon gar nicht hätte ich in eine Richtung gedacht, wie Du hier – ein abgefuckt glamouröses, schwarzes smokey eye…

    Immer wenn ich etwas sehe, worin ich einen mehr oder weniger perfekten, fruchtbaren Spannungsreichtum erkenne und eine in Gegensätzlichkeit verschmelzende Komplexität, auf die ich selber NICHT gekommen wäre – dann fühle ich mich buchstäblich wie vor den Kopf geschlagen! So geht es mir oftmals, wenn ich beispielsweise bei Pinterest Innenarchitektur Pinnwände anschaue (neben dem Makeup meine zweite, kreative Leidenschaft), so geht es mir natürlich immer wieder auch bei Makeups, und so ist es auch bei diesem Look hier! Die schwarzen Lippen tun dazu dann noch ihr übriges und spielen mit den schwarzen Lidern echt kongenial zusammen! Auch die Wimpern finde ich super! Erstens so im Gesamteindruck, zweitens auch, weil so komplett über dem Auge so viel Glitzern ist, und dann eben erst ganz unten am Auge, also auf den Wimpern, wieder. Dadurch daß auch die unteren Wimpern nach oben schauen, kann man bei geöffneten Augen echt sowas wie eine Schatztruhe mit einem offenen Deckel darin erkennen, und bei geschlossenen einfach sich aufeinander türmendes Gold und Edelsteine.

    Interessant hätte ich gerade bei diesem Look auch ein Zwischenschrittfoto gefunden um sehen zu können, wie das Teil über den Augenbrauen ausgesehen hat, bevor das Glitzerzeug drauf gekommen ist; also so die konkreten Nuancen und Farbübergänge im Detail. Sicher mit entscheidend dafür, daß es so perfekt geworden ist, aber eben im fertigen Zustand gar nicht mehr so genau zu erkennen.

    Wenn Du bei diesem Look die begeisterten Instagram-Kommentare von den braunen smokey eyes bekommen hättest, würde ich sagen, das kann ich 100%ig nachvollziehen…

    Leider spiele ich selber keine Computer. Ja, leider, denn irgendwie interessieren und faszinieren sie mich schon. Aber als Kinder durften mein Bruder und ich das grundsätzlich nicht, und nun mit Mann und einem zeitintensiven Job, kann ich mir irgendwie nicht mehr vorstellen da noch hineinzuwachsen. Mir reichen 24 Stunden am Tag selbst ohne Computerspielen oftmals schon kaum aus. Bedauerlich finde ich es aber trotzdem. Immerhin spiele ich ab und zu mal noch ein bißchen Gameboy…
    Paphiopedilum hat zuletzt gebloggt: Mauve Boudoir – Eine simple Tape ManiküreMy Profile

    • Ich kann es wirklich einfach nicht glauben, dass du mir immer erzählst, du hättest kein Geduld für das Zeug, das ich mache aber selbst benutzt du drei verschiedene Bases um jeden einzelnen Glitzerpartikel eines Pigments herauszukitzeln :D

      Ich freue mich wirklich riesig, dass dich das Make-Up so überraschend gut gefallen hat! Auf die Konzeption bin ich übrigens nur gekommen, weil auf den Lidern leider nicht genug Platz war für all das, was ich vorhatte. Und ich finde es wirklich toll, dass du meine Inspiration teilen kannst und das, was ich mir gedacht habe, wirklich so rüberkommt :)

      Das mit den Zwischenschrittfotos wollte ich schon immer mal anfangen aber leider würde das Schminken dann noch viel länger dauern…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CommentLuv badge

Copyright © 2010 - 2015 Bourgeois Shangri-La. SeaShell Wordpress theme created by Meks. Powered by WordPress.