Charlotte Tilbury The Vintage Vamp Gift Set

charlottetilburythevintagevampgiftset01

Ich muss mal kurz rührselig werden: Als ich mit 16 diesen Blog startete, hatte ich natürlich keine Ahnung, wo er mich hinführen würde. Ich entdeckte schon damals immer mal wieder wirklich atemberaubende Marken, die ich aus der Ferne und der tiefen Überzeugung bestaunte, sie niemals auch nur mit eigenen Augen zu sehen. Illamasqua, Ellis Faas und seit letztem Jahr auch Charlotte Tilbury.
Und mittlerweile benutze ich die Produkte dieser Marken täglich und kann es manchmal gar nicht fassen, wie mir ein so stumpfsinniges Hobby derartige Glückseligkeit bereiten kann.

Mit Charlotte Tilbury steckte mich (wie so oft) Paphio an, die im Frühjahr 2014 eine mehrteilige Charlotte Tilbury-Reihe auf Magimania veranstaltete. Ich verfolgte jeden Blogpost sabbernd und schrieb mir mental so gut wie alles auf meine Haben-Wollen-Liste. Sie wurde immer länger und ich immer ratloser. Da es sich bei den Produkten von Frau Tilbury meiner Meinung nach um High End Preise handelt, wusste ich lange nicht, wo anfangen und ließ es vor lauter Überforderung und Reizüberflutung am Ende ganz bleiben.

Zu Weihnachten dachte ich mir aber, lasse ich es mal richtig krachen. Ich hatte den Plan, mir einen ganzen Look zu kaufen, statt nur zwei Paletten, weil ich mir gern einen persönlichen Eindruck über die gesamte Produktpalette machen wollte und da es bei CT immer sehr hübsch zusammengestellte Sets gibt, schenkte ich mir ein solches zu Weihnachten.
Warum es gar kein anderes sein konnte, als das Vintage Vamp Set erkläre ich euch natürlich auch :D

charlottetilburythevintagevampgiftset02

Charlotte Tilbury hat ihre Produktlinie in zehn “iconic looks” eingeteilt. Darunter sind die absoluten Klassiker wie “The Bombshell” nach Marilyn Monroe oder “The Rock Chick” à la Debbie Harry aber auch wirklich innovative Looks, die ich bisher noch nie so durchdacht und zusammenpassend bei einer Marke umgesetzt gefunden habe wie “The Rebel” frei nach Grace Jones oder “The Dolce Vita” mit Sophia Loren als Vorbild.

Ich habe mich jedoch für den Vintage Vamp Look entschieden. In erster Linie, weil mich dunkelrote Lippenstifte magisch anziehen aber auch, weil der einzige Look mit betonten Augen UND Lippen am besten zu mir und meinen persönlichen Makeup-Gewohnheiten und -vorlieben passt. Dieses elegante Burgunder-Kastanienbraune Smokey Eye in Kombination mit diesem wunderschönen Dunkelrot auf den Lippen hat mich auf den ersten Blick verzückt.
Viel genialer ist aber die Inspiration hinter dem Look. Ich will jetzt nicht behaupten, Charlotte Tilbury hätte “The Vintage Vamp” nur für mich entwickelt aber als ich die Konzeption zum ersten Mal gelesen habe, habe ich mich wirklich so gefühlt!

AS A VINTAGE VAMP, YOU DRESS FOR YOURSELF BUT CAN’T HELP INTOXICATING OTHERS WITH JUST A GLANCE.

Your palette is deep and intense and you adore the richest, most beguiling colours from captivating crimsons to sumptuous rose golds.

A veritable modern day Lauren Bacall, Louise Brooks or Daisy Buchanan, with an obsession for all things antique gold and vintage treasures.

You frequent hedonistic parties where you’ll be found applying burgundy rouge from a vintage golden compact and sketching out the heart shaped lip-line that you borrowed from Kiki de Montparnesse.
– Charlotte Tilbury

In dem Video, in dem CT selbst den Look schminkt, sagt sie sogar, dass ihre Inspiration “the glamourous era of the Roaring Twenties” war. Wie ihr wisst, liebe ich keine “Epoche” mehr als die Zwanziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Flapper Dresses, Swing Musik, dunkle Smokey Eyes und allgemein der große Glamour und die edle Opulenz der Suffragetten und vom Großen Gatsby sind einfach eine ganz große Obsession für mich und deshalb bin ich so begeistert vom Vintage Vamp Look!

Aber gut. Nach dieser Einleitung, die schon die Länge eines normalen Blogposts hatte, kommen wir jetzt endlich mal zu den eigentlichen Produkten!
Bestellt habe ich bei Charlotte Tilbury direkt, weil die Versandkosten dort günstiger sind als bei anderen UK Onlineshops, die CT führen, wie beispielsweise Net-a-Porter und Selfridges. Der Service bei Charlotte Tilbury ist wirklich hervorragend, leider schickte der Spediteur, mit dem CT in Deutschland zusammenarbeitet (Amrex GmBh, kennt die jemand? o__O) mein Paket ohne irgendeinen plausiblen Grund nach München, daher dauerte es eine Weile.
Diejenigen von euch, die mir bei Twitter folgen, haben die emotional aufgeladene Odyssee mitbekommen. Immerhin ging es auch um das Weihnachtsgeschenk von Josi! Schlussendlich kam aber alles wohlbehalten bei mir an.

charlottetilburythevintagevampgiftset04 charlottetilburythevintagevampgiftset05

Fangen wir also endlich an und zwar mit der namensgebenden Luxury Eyeshadow Palette. Die CT Paletten sind alle nach dem gleichen System aufgebaut. Alle bestehen aus einem Prime-, Enhance-, Smoke- und einem Pop-Shade.
Die Popshades glitzern in den meisten Fällen. Insgesamt macht es diese Struktur idiotensicher, gelungene Makeups mit den Paletten zu schminken.
Weiter unten habe ich das auch getan, um euch die Produkte auch im Einsatz zeigen zu können, da ich die Produkte nun ja auch schon eine Weile habe.

charlottetilburythevintagevampgiftset06 charlottetilburythevintagevampgiftset07 charlottetilburythevintagevampgiftset08

Die Lidschatten habe ich wie immer auf meiner Lieblingsbase, dem MAC Paint Pot in Painterly, geswatcht, damit ihr sie unter Einsatzbedingungen seht. Witzigerweise findet man in der Vintage Vamp Palette genau die beiden Farben, aus denen sämtliche CT Verpackungen bestehen: Roségold und “Night Crimson”, ein warmes Dunkelbraun.
Generell gefällt mir die Farbzusammenstellung sehr gut, denn sie ist ungewöhnlich aber stimmig.
Allerdings ist mir schon beim ersten Benutzen ein Kritikpunkt aufgefallen: Ich finde die beiden rechten Töne sind sich viel zu ähnlich. Grundsätzlich muss das ja nichts schlechtes sein, weil es sich so einfacher blenden lässt.
Aber die beiden Farben hier sehen auf dem Lid tatsächlich nahezu identisch aus. Daher bin ich der Meinung, man hätte sich die Enhance-Farbe sparen und stattdessen eine ganz andere Farbe in den freigewordenen Slot packen können ODER die vorhandene Farbe röter mischen können, um sie stärker vom Dunkelbraun abzusetzen.
Den Pop-Eyeshadow finde ich aufgetragen wunderschön, aber ich finde es sehr schwer, die Partikel so aufs Lid zu bringen. Bei der Rebel Palette fiel mir das beispielsweise sehr viel leichter.
Die Luxury Eyeshadow Paletten kosten £38 und enthalten 5,2 Gramm.

charlottetilburythevintagevampgiftset09 charlottetilburythevintagevampgiftset10 charlottetilburythevintagevampgiftset11

Der Rock ‘n’ Kohl Iconic Liquid Eye Pencil in der Farbe Barbarella Brown (gibt es einen genialeren Namen?) war gleich meine erste riesige Überraschung! Ich hätte ihn mir nämlich vermutlich nie gekauft, einfach weil ich logischerweise immer zuerst auf Lidschatten und Lippenstifte schaue. Kajale gehören wie auch Concealer und Puder zu den Make-up Basics, die ich immer eher ungern kaufe, weil sie das Schminkleben zwar erleichtern aber irgendwie so… hm. langweilig sind, falls das jetzt Sinn ergibt.
Es ist irgendwie als würde man ein Ersatzteil fürs Auto kaufen. Die Kunst besteht darin, dass man es nicht bemerkt und das ist beim Geld Ausgeben ja irgendwie immer höchst unbefriedigend.
Aber Barbarella Brown ist wirklich der Knaller! Erst vor zwei Monaten habe ich mir die Keepsakes Holiday Eye Bag von MAC gekauft, in der auch der Stubborn Brown Eye Pencil enthalten war und ich habe diesen sehr schätzen gelernt, weil er sich so easy “versmudgen” lässt. Aber guckt euch mal bitte an, wie krass Stubborn Brown gegen Barbarella abstinkt!
Barbarella ist ein tolles, warmes Braun, das sich bei Schichtung zu einem Off-Black aufbaut (so wie man es hier sieht) und er lässt sich so schön und einfach aber kontrolliert smudgen! Ich liebe ihn!
Barbarella Brown kostet £19 und enthält 1,2 Gramm.

charlottetilburythevintagevampgiftset12

Okay und jetzt gehts erst richtig los. Wie gespannt war ich auf die Full Fat Lashes Mascara!
Ich habe so viele Reviews gelesen, die sich regelrecht überschlagen haben und auch Paphio war sehr angetan.
Und ganz ehrlich: die Mascara ist die beste, die ich bisher ausprobiert habe! Das ist echt erstaunlich, weil ich erst vor ein paar Monaten die Guerlain Cils D’Enfer Maxi Lash Mascara für mich entdeckt habe und sie so toll fand, dass ich sie seit ewigen Zeiten mal auf dem Blog zeigen wollte aber das ist hiermit hinfällig. Ich kann es nicht genau beschreiben, die CT Mascara macht einfach alles richtig <3 Bei diesem Make-up habe ich die Mascara das erste Mal ausprobiert und ich finde, das Bild spricht für sich! Die Mascara verdichtet, verlängert, macht die Wimpern total voluminös und ist aufbaubar ohne besonders zu verkleben. Ich werde sie definitiv nachkaufen, sobald meine auch nur erste Anzeichen von sich gibt, dass sie in ferner Zukunft leer werden könnte! Die Mascara kostet £22.00 und enthält 8 ml.

charlottetilburythevintagevampgiftset13

Hier seht ihr nun ein Augen Make-Up mit allen gerade besprochenen Produkten (plus False Lashes). Ich habe den gesamten Vintage Vamp Look für diesen Blogpost nachgeschminkt und zeige euch die Full Face Shows weiter unten :)

charlottetilburythevintagevampgiftset14 charlottetilburythevintagevampgiftset15

Weiter geht es mit dem Cheek to Chic Swirl & Pop Blusher in “Love is the Drug”.
Ehrlich gesagt war ich ein bisschen enttäuscht von einem solch hellen Blush in dem Set. Ich hätte ein dunkleres, wie beispielsweise “Sex on Fire” zum gesamten Look harmonischer vorgestellt.
Love is the Drug ist einer der zig golden schimmernden Pinktöne auf dem Markt. Man sieht auf dem Swatch Bild recht gut, dass es sich bei dem hellen Ton um ein NARS “Orgasm” Dupe handelt und bei dem mittleren Ton um ein gold schimmerndes Hot Pink, das auch wirklich ähnlich ist.

charlottetilburythevintagevampgiftset16

Charlotte beschreibt das Blush ja als Swirl & Pop Blusher und gibt zwei verschiedene Arten des Auftrags an: für den Tag über empfiehlt sie im äußeren Ring herumzu”swirlen”, um dann für etwas mehr Tiefe den mittleren Ton auf den Apfelbäckchen zu applizieren.
Ich mag das Blush und finde es qualitativ wirklich gut allerdings versetzt es mich nicht so in Ekstase wie die anderen Produkte aus dem Set. Vielleicht ist es auch einfach nur diese spezielle Farbgruppe, die mir mittlerweile schon aus den Ohren rauskommt aber für “Love is the Drug” hätte ich keine £30 ausgegeben, das ist schon enorm teuer. Mich interessieren die dunkleren Blushes aber auch da bin ich mir noch nicht sicher, ob ich das Geld investiere. Mal sehen.
Die Cheek to Chick Blusher enthalten 8 Gramm.

charlottetilburythevintagevampgiftset17 charlottetilburythevintagevampgiftset18

Und somit sind wir auch schon bei den drei Lippenprodukten angelangt! <3
Auf die Lip Cheat Re-Shape & Re-Size Lip Liner war ich von Anfang an mega scharf. Ich liebe ja Lip Pencils und kann in letzter Zeit kaum an solchen vorbeigehen, egal welche Farben sie auch haben mögen. Seit ich mit Lippenkonturen herumexperimentiere, benutze ich tatsächlich jeden Tag Lip Liner und dabei ist es sogar unerheblich, ob ich überhaupt Lippenstift trage oder nicht.
Neben Pillowtalk stand auch Savage Rose auf meiner Wunschliste, deshalb freute ich mich umso mehr über die Zusammenstellung des Vintage Vamp Sets. Ich war ehrlich gesagt überrascht, dass Savage Rose SO rot ist. Die Abbildungen auf der Website verheißen ein viel dunkleres, beeriges Rot. Beim ersten Auftrag war ich fast geschockt, weil er viel zu hell wirkte, als dass er wirklich zu Night Crimson passen könnte. Faszinierenderweise passen beide Farben aber doch ohne unauffällige Farbunterschiede zueinander. Die Textur der Lip Cheats erinnerten mich sofort beim ersten Auftrag an die MAC Pro Longwear Lip Liner und sie halten auch genauso toll. Generell bin ich wirklich begeistert und werde mir auf jeden Fall noch weitere Farben zulegen.
Die Lip Cheat Lip Liner kosten jeweils £16 und enthalten wie die Rock ‘N’ Kohl Eyeliner 1,2 Gramm (übrigens kamenn gerade letzte Woche fünf neue Farben raus, von denen ich vier dringend brauche xD).

charlottetilburythevintagevampgiftset19 charlottetilburythevintagevampgiftset20

Die K.I.S.S.I.N.G. Lipsticks haben mich schon lange interessiert. Natürlich haben es mir besonders die auffälligen Farben Night Crimson und Velvet Underground angetan.
Night Crimson ist mal wieder eine Farbe ganz genau nach meinem Geschmack. Es ist ein wunderschöner, edler Dunkelrot-Ton und langsam wissen ja alle Beteiligten, dass die meine liebsten sind und ich selten dran vorbeigehen kann. Um die K.I.S.S.I.N.G. Lipsticks mit einem MAC Finish zu beschreiben: sie ähneln stark den Amplified Lippenstiften, die nach den matten ja meine liebsten sind. Aber das Tragegefühl der CT Lippenstifte ist so leicht! Gar nicht pastig oder zugedeckt. Und übrigens riechen die Lippenstifte dankenswerter Weise nach gar nichts. Das ist nach diesem mega krass süßen melt-Duft echt mal eine angenehme Abwechslung!

Ich mag die Textur wirklich gern und freue mich jetzt schon auf meinen Blogpost über die neuen Matte Revolution Lipsticks, von denen ich mir kürzlich zwei bestellt habe <3. Ich finde die CT Lippenstifte wirklich toll und bin etwas traurig über die recht einseitige Farbauswahl. Leider sind sie nämlich fast alle sehr warm und etwas bräunlich und das steht und gefällt mir einfach gar nicht. Für dieses nicht matte Finish hat Night Crimson allerdings wirklich ordentlich gehalten und ist gleichmäßig verblasst ohne fleckig zu werden. Wie man so hört, können das ja heutzutage nicht mal alle ultramatten Lippenstifte von sich behaupten!
Die K.I.S.S.I.N.G. Lipsticks kosten £23 und bergen 3,5 Gramm.

charlottetilburythevintagevampgiftset21

Meine Vorliebe für dunkelrote Lippenstifte führt natürlich zu einer mehr als nur ansehnlichen Sammlung. Daher ist Night Crimson in meiner Sammlung definitiv nicht einzigartig, bestätigt aber hundertprozentig mein Beuteschema und passt mittenrein.
Nein, man braucht von diesen Lippenstiften nicht alle fünf! Und nein, ich werde trotzdem keinen einzigen davon aussortieren, weil Burberry Oxblood einfach Kult ist (hallo Oxblood-Clique <3), weil Media einer meiner ersten Back2MACs war, weil Dark Deed aus der Venomous Villains-Kollektion stammt und weil Diva, als einziger der hier gezeigten matt, für etwas ganz Besonderes steht. Und so ist das mit mir mit dem Aussortieren ungefähr immer :D

charlottetilburythevintagevampgiftset22 charlottetilburythevintagevampgiftset24

Also dafür, dass ich Glosse echt nicht leiden kann, haben sich in den letzten Monaten beschämend viele bei mir angesammelt. Der Lip Lustre Luxe Colourlasting Lip Laquer in “Unleash Me” hat mich dann aber doch überrascht. Normalerweise finde ich matte Lippen sehr viel edler als glossige, weil Gloss schnell billig wirkt. Hier ist aber das Gegenteil der Fall. Ich finde, dass Unleash Me den ganzen Look noch mal richtig aufpimpt!
Und ich war wirklich überrascht davon, wie pigmentiert er ist! Und die Farbe ist ein beeriges Dunkelrot, das wirklich wie Blut aussieht <3
Die Lip Lustres kosten £16.50 und enthalten 3,5 ml.

charlottetilburythevintagevampgiftset23

Seht ihr das? Wie gut Savage Rose plötzlich zu den anderen beiden Farben passt? Und wie deckend Unleash Me ist?
Ich bin geflasht. Und wie gesagt gefällt mir die Kombi MIT Gloss tatsächlich besser als ohne. Ich glaube, ich bin von allen matten Geistern verlassen.

Ja und damit sind wir auch SCHON durch mit den Produkten!
An dieser Stelle möchte ich euch gern alle gerade gezeigten Produkte vereint in einem Make-Up zeigen! Ich habe wie gesagt Charlottes Vintage Vamp Look nachgeschminkt, weil ich ihn soooo toll finde und habe mich wirklich bemüht, dem Look so nahe wie möglich zu kommen. Hier könnt ihr euch nochmal das atemberaubende Original ansehen. Das Model hat echt das perfekte Gesicht. Ich bin so ehrfürchtig, weil an ihr wirklich alle zehn Looks wunderschön aussehen *___*.
Hier also meine Rekreation mit weniger optimalem Licht und viel umglamourösen Haaren:

charlottetilburythevintagevampgiftset25 charlottetilburythevintagevampgiftset28 charlottetilburythevintagevampgiftset27 charlottetilburythevintagevampgiftset26

Und hiermit herzlichen Glückwunsch an alle, die bis hierhin durchgehalten haben!
Wie ihr merkt, bin ich wirklich begeistert von meiner ersten Erfahrung mit Charlotte Tilbury und habe in der Zwischenzeit ja schon meine zweite Bestellung getätigt und auch die wird nicht meine letzte gewesen sein, denn CT ist wirklich meine persönliche Entdeckung 2015, auch wenn es die Marke schon seit 2013 gibt.

Ich schließe den Blogpost mit Charlottes Makeup-Motto.

charlottetilburythevintagevampgiftset03

Wie gefällt euch der Vintage Vamp Look? Könnt ihr meine Liebe zur Inspiration und Umsetzung ein bisschen nachempfinden?
Und am neugierigsten bin ich natürlich darauf, wie euch meine Umsetzung gefällt!

Liebste Grüße,
eure vintage vampy
signatur

About the author

goldiegrace
goldiegrace

Berlin based student by day; Make-Up Junkie, Marvelfangirl and Pokémon Trainer by night.

24 Comments

Leave a comment
      • ich habe bis jetzt nur ein colour chameleon stift (aber die sind richtig geil, so btw – wenn du demnächst wieder mal da bestellst) und einen lipliner, der so ziemlich absolut mit meiner lippenfarbe gleich ist – pillow talk!
        ach, ich hab gerade eine riesige wunschliste und weiß überhaupt nicht, wo ich anfangen soll, sie abzuarbeiten :D
        da CT ja früher für TF gearbeitet hat, merkt man sehr viele, enige Parallelen in den Farben und Produkttypen, deshalb bin ich tatsächlich selbst gespannt Vintage Vamp mit Burnished Amber zu vergleich.
        Anonymiss hat zuletzt gebloggt: Lieblinge der letzten Zeit #9My Profile

        • Ja, ich weiß, ich besitze Smoky Emerald und Gold Quartz selbst und zeige sie ungefähr einmal pro Woche bei Instagram :)

          Und das mit der Wunschliste ging mir ganz ehrlich. Jetzt über drei Monate hinweg habe ich sie erstmal abgearbeitet aber wer weiß wie die Frühjahrs- und Sommerkollektion aussieht…

          Ein TF und CT Vergleich würde mich eben aus diesen Gründen auch sehr interessieren. Ich habe erst neulich ein Interview mit ihr gesehen, in dem sie auf ihre Zeit bei TF eingeht. Sehr interessant!

    • Ja, sie sind schon pricey. Aber ich finde die Produkte durch die Bank weg wirklich toll und nutze sie in der Tat viel häufiger als meine Chanel Sachen und die sind noch teurer :D

  • WOW! Richtig tolle Produkte, mag ich. :) Und du siehst 10x schöner aus, als das Model, welches auch die Produkte des Looks trägt. Es steht dir wirklich gut. :)

  • Sehr schöne Produkte, die mich auch reizen könnten, wenn der Preis nicht wäre…
    Dir stehen die Farben ausgesprochen gut :)
    Btw finde ich dich viel attraktiver und interessanter als das hypergephotoshopte Model mit seinen knochigen Schultern – die stachen mir ulkigerweise als erstes ins Auge, haha – und seinen unechten pappglatten Gesichtszügen! Brrrr, so was ist doch gruselig!

    • Vielen Dank für dieses krasse Kompliment!
      Ich finde sie trotzdem sehr schön, auch wenn sie natürlich wahnsinnig glattgebügelt und kalt wirkt.
      Und zu den Produkten kann ich nur raten! Vielleicht bei einer Rabattaktion?

  • Oh wie wundervoll und passend daß Du mit dem Quad beginnst, über das ich selber damals nichts geschrieben hab!!! Ich hatte ja eigentlich ein Holiday-Makeup mit Vintage Vamp geplant, aber irgendwie kam es dann doch nicht dazu. Trotzdem liebe auch ich es sehr, sehr, sehr!!! Von der Beschaffenheit und Zusammenstellung der Farben und Texturen finde ich zwar, glaube ich, Rebel und Dolce Vita noch einen Tick besser, aber was die grundlegende Konzeption und farbliche Ausrichtung betrifft, ist The Vintage Vamp wohl von allen CT Quads am besondersten. Und ich finde das Makeup das Du damit geschminkt hast wunderschön und auch in Bezug auf die Vorlage sehr gelungen!

    Ich selber verwende übrigens immer weiße Base drunter – dann werden die beiden dunkleren Töne unterscheidbarer. Der eine dunkler und kühler, der andere etwas heller, wärmer und röter. Bedeutet zwar logischerweise nicht, daß das auch an Dir bzw. auf Deinem Hautton funktioniert, aber bei mir klappt das echt sehr gut (wobei ich finde, daß bei Dir die Swatches viel verwechselbarer aussehen, als es die Farben auf dem Lid dann sind)! Überhaupt verwende ich immer öfter weiße Base. Gerade die besonders interessanten Mischnuancen haben ja meistens irgendwelche wärmeren und irgendwelche kälteren Anteile gemischt; und je nach Mischungsverhältnis und konkreter Farbe schluckt meine Hautfarbe sehr oft eine der beiden Komponenten, sodaß der jeweilige Lidschatten appliziert dann gleich nur noch halb so interessant wirkt. Weiße Base ist dagegen echt ein probates Mittel; BEI MIR – wie gesagt.

    Liner und Mascara finde ich auch toll, darüber braucht man keine weiteren Worte verlieren. Mit dem Blush – ich hatte es in meinem Bericht damals geschrieben – konnte ich allerdings nix anfangen. Das ist mir irgendwie zu stark pigmentiert, und es trägt sich sich gerne ziemlich balkig auf. Ob ich grad irgendwie ein blödes Produkt erwischt, mich blöd angestellt hab, oder es schlicht nicht meiner (sehr auf Magi zurückzuführenden) Blush-Prägung entspricht – das vermag ich nicht zu sagen. Aber Tatsache ist, ich komme nicht damit zurecht, und habe es seither allenfalls als Lidschatten verwendet.

    Und weil wir ja beide nicht auf Glosse stehen: auch ich finde daß das Glossige in diesem Fall echt toll wirkt! Umso mehr wenn der Look den 20er Stil widerhallen soll.

    • Auf die weiße Base wäre ich hier ja absolut nicht gekommen. Und das obwohl ich ja peiplicherweise den Eyeshadow Brightener von Lime Crime besitze und ganz toll finde! Allerdings habe ich bisher nur bei knallbunten, sugarpill Makeups eine weiße Base benutzt. Bei so “gedeckten” Farben wäre ich echt nicht drauf gekommen, also danke!

      Und ja, das Blush finde ich ja wie gesagt auch nicht so bombastisch wie die anderen Produkte… Ich wollte ja anfangs noch Sex on Fire oder The Climax ausprobieren aber von dem Gedanken habe ich jetzt ja irgendwie auch schon wieder ein bisschen Abstand genommen…

  • Huhu,

    oh man, ich würde ja jetzt gerne sagen, du sollst aufhören, mich hier mit solchen Sachen so anzufixen. Ich war doch froh, die Sachen nicht zu ‘brauchen’… und finde mich schon im Onlineshop stöbernd wieder nachdem ich auf deiner Seite war. Aber andererseits bin ich ja froh, wenn ich auf neue Produkte, neue Marken, tolle Sachen hingewiesen werde und mal ehrlich, wenn eh schon ein Großteil meines Gehalts ins Kaufhaus (bzw. die Kosmetikabteilung) überwiesen werden könnte, kommt es darauf auch nicht mehr an (jep,… der Spruch passt nämlich auch bei mir!).

    Jetzt ist nur noch die Frage wann und welches der Quads, oder gleich ein Set?

    Dein Makeup sieht übrigens wie immer echt toll aus, aber ich hab deinen Blog ja nicht umsonst als einen meiner drei Favoriten genannt bei der Blogparade von I need Sunshine vor kurzem. Das steht also gar nicht in Frage.

    Lieben Gruß, Anna
    teddyelfe hat zuletzt gebloggt: Essie Sole Mate & Kiko 497My Profile

    • Awwe vielen lieben Dank dafür!

      Ich kenne dich und deinen Blog leider noch nicht lange genug, um deine Make-Up Präferenzen zu kennen allerdings muss ich sagen, dass meine absoluten Favoriten das Dolce Vita und das Rebel Quad sind! Die finde ich sogar unter den CT Produkten herausragend <3

      Und ich hoffe wirklich, dass du dir etwas von CT zulegst und ich dann deine Meinung darüber lesen kann!

  • Also. Bei diesem Look kann das CT-girl aber echt mal einpacken und nach Hause gehen. Du siehst so hervorragend aus <3
    Ich finde es immer schön, wenn man so begeistert von Produkten ist. Trotzallem finde ich es auch toll, dass du dennoch kritisch bist und z.B. die ähnlichen Töne der Palette benennst.
    Ich habe die Looks mal überflogen und das System finde ich wirklich gelungen. Mir würden auf Anhieb auch direkt zwei Looks gefallen (sophisticated und bronzed-Dingens).
    Stef hat zuletzt gebloggt: SunsetMy Profile

    • Wow! Danke danke danke!
      Und ja, natürlich bin ich kritisch, ich lüge euch doch nichts vor!!!

      Und ich kann mir the Sophisticated sehr gut an dir vorstellen, dazu gehört bei dir aber noch der Velvet Underground Lippenstift, den ich demnächst auch noch hier zeigen werde :D

  • Oh Gott O.O ich bin absolut verliebt in dieses Set… das ist ja der absolute Knaller und die Kombi steht dir auch einfach noch hervorragend <3! Ich habe bisher noch nichts von ihr, schaue aber immer mal wieder vorbei und finde auch einiges ansprechend… die Preise schrecken mich ein wenig ab, aber iirrggeenndwaannn wird es wohl mal zu einem Kauf kommen ^^.
    Sandri hat zuletzt gebloggt: |Naughty Mauve| Der Name ist Programm!My Profile

    • Dankeschön!!

      Und ja, den abschreckenden Preis kann ich gut nachvollziehen. Aber hoffentlich kommt bald wieder eine Aktion mit kostenlosem Versand. Das ist nicht viel aber zumindest ein bisschen :D

  • Ich glaub meine Kommentare zu deinen Looks sind etwas einseitig, aber entschuldige mal, das sieht so mega geil aus!! I can’t even… XD
    Finde auch die Marke super cool und sympathisch und tatsächlich mal ein tolles Konzept. Allerdings gefällt mir auch nur das Quad, das du hier vorgestellt hast. Vor allem auch toll, dass es kein Vermögen kostet.
    LG
    MissOswin
    MissOswin hat zuletzt gebloggt: Foto: Kaffee #45My Profile

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CommentLuv badge

Copyright © 2010 - 2015 Bourgeois Shangri-La. SeaShell Wordpress theme created by Meks. Powered by WordPress.