Dose of Colors Berry Me

doseofcolorsberryme01

Vielleicht habt ihr es schon mitbekommen: ich LIEBE Liquid-to-Matte Lipsticks. Es fing 2012 mit den Velvetines an und seitdem haben viele meiner geliebten Indiemarken nachgezogen, sodass es heute schon wahnsinnig viele Anbieter dieser Textur auf dem Markt gibt.
Ende 2014 habe ich den Entschluss gefasst, 2015 so viele verschiedene Liquid-to-Matte Lipsticks wie möglich auszuprobieren und dazu gehört neben Lime Crime, Pretty Zombie Cosmetics, LA Splash, Jeffrey Star Cosmetics und Aboni Cosmetics eben auch Dose of Colors!

Dose of Colors ist eine Indiemarke aus L.A., die ich durch Shrinkle kennen lernte, denn die Sugarpill-Gründerin trägt häufig die Lippenstifte, Glosse und False Lashes von Dose of Colors, allerdings hat mich die Marke nie besonders interessiert. Die Lippenstifte sind zwar alle sehr knallig aber vor allem cremig und die Farben sind schon ziemlich 0815. Ähnlich sieht es bei den Glossen aus. Die sind zwar fast schon lächerlich intensiv aber ich mag Glosse ja sowieso nicht so und auch da war keine Farbe dabei, ohne die ich nicht mehr hätte weiter leben können.

Allerdings war sofort mein Interesse geweckt, als sich auf Instagram Berichte und Fotos von den neuen Matte Liquid Lipsticks häuften und vor allem eine Farbe hatte es mir sofort angetan: BERRY ME!

doseofcolorsberryme02

Ich bestellte um Weihnachten rum und musste wie immer beim Zoll antanzen. Ja, ich weiß, dass sich die Firmen strafbar machen, wenn sie nicht richtig deklarieren und das hat ja auch alles seine Richtigkeit. Trotzdem muss ich sagen, dass das heutzutage merklich mehr geworden ist. Noch vor zwei Jahren war es eine Ausnahme, dass meine Päckchen beim Zoll hängenblieben, heute muss ich tatsächlich bei fast jeder Bestellung aus den Staaten zum Zoll.

Meine Bestellung kam nach knapp zwei Wochen hier an, war aber wirklich lieblos verpackt. Von Indiemarken kenne ich das eigentlich anders als ein schmuckloser Luftpolsterumschlag. Sugarpill, melt und Lime Crime schicken immer noch irgendwelche Kinkerlitzchen wie Sticker, Spiegel oder Schlüsselanhänger mit und geben sich vor allem auch mit den Pappkartons richtig Mühe, sie in kunstvolle, quietschbunte Verpackungen zu verwandeln.

Das tut den Dose of Colors Produkten natürlich keinen Abbruch, mir ist das nur einfach im Vergleich aufgefallen. Die Farbauswahl der Dose of Colors Matte Lipsticks finde ich eigentlich nicht besonders spannend. Sie gingen mit vier Farben an den Start, das sind neben den beiden, die ich mir ausgesucht habe (Berry Me und Purple Rain) mit Merlot und Kiss of Fire noch zwei Rottöne, die sich enorm stark ähneln. Später kam mit Pinky Promise noch ein Knallpink ins Sortiment, das mich aber auch nicht vom Hocker reißen konnte. ABER! Ich bin schon wahnsinnig heiß auf die limitierte Farbe, die es auf der IMATS zu kaufen war. Sie heißt Black Rose, ist wunderschön, und soll Ende März auch in den Onlineshop kommen <3

doseofcolorsberryme03

Berry Me ist ja wirklich ganz genau meine Farbe. Seit September letzten Jahres trage ich fast nur noch dunkelpinke Lippenstifte, was man vor allem auf meinem Instagram-Account merkt, auf dem ich ja immer meine täglichen Makeups zeige. Neben melt. Dark Room und Kat Von D Bauhau5 ist Berry Me schon nach einem Monat ein ganz großer Favorit <3

Die Dose of Colors Matte Lipsticks kosten $18 und bergen 4,5 Gramm. Das ist wirklich enorm, denn die Lime Crime Velvetines beinhalten bei $20 nur 2 ml!
Übrigens sind die Dose of Colors Matte Lipsticks alle vegan, cruelty free und außerdem auch frei von Gluten und Parabenen.

doseofcolorsberryme04 doseofcolorsberryme05

Mir fiel als allererstes der Applikator auf, der sich im direkten Vergleich doch recht deutlich von denen der Velvetines und der Kat Von D Everlasting Love Liquid Lipsticks unterscheidet. Hier seht ihr links den Applikator von KvD Bauhau5, der komprimierter und fester ist. Die LC Applikatoren sind nochmal etwas kleiner und kürzer. Man sieht schon mit bloßem Auge, dass die DoC Variante ausgefranster wirkt und tatsächlich weicher ist. Daher ist ein Lip Liner schon deutlich von Vorteil, den ich ja sowieso grundsätzlich IMMER benutze. Ich hatte allerdings trotzdem keine Probleme mit dem Auftrag. Der Applikator ist nicht optimal, behindert mich aber auch nicht.

doseofcolorsberryme06

Hier seht ihr alle meine dunkelpinken Lieblinge auf einem Blick. Man sieht besonders schön, dass Berry Me deutlich dunkler und gedämpfter ist als Bauhau5. Das war auch der Grund, weshalb ich ihn von Anfang an so toll fand. Bis jetzt sind eigentlich alle Liquid Lipsticks auf dem Markt total knallig und das ist auch gut so (ich steh da ja drauf und will das gar nicht anders haben!!) aber aus diesem Grund ist Berry Me eben so einzigartig!
In letzter Zeit trage ich auch den limitierten Private Party Lipstick aus der MAC Divine Night Holiday LE von 2013 sehr gern, der ähnlich gedämpft und elegant ist, deshalb habe ich beide nebeneinander geswatcht. Die anderen sind ja eher PENG.

Nun kommen wir zu den Tragebildern! Da ich momentan krank im Bett liege, musste ich hier auf Handyfotos zurückgreifen, die aber trotzdem eine überraschend hohe Auflösung haben. Aber sie sehen natürlich etwas anders aus, ich hoffe ihr verzeiht mir das. Dafür hat meine Handykamera Berry Me sehr realitätsgetreu wiedergegeben, deshalb kann man das hoffentlich verschmerzen :)

doseofcolorsberryme07 doseofcolorsberryme08

Übrigens trage ich hier auf den Fotos den MAC Lip Liner Vino unter Berry Me und die beiden Produkte sind wirklich wie füreinander gemacht.

Kommen wir aber endlich zu der Textur! Sind die Dose of Colors Matte Lipsticks so gut wie die LC Velvetines, die in meinen Augen immer noch unerreicht sind?
Nein, sind sie nicht.
Ich finde die Textur ähnelt sehr der von Kat Von D: man muss für ein gleichmäßiges Ergebnis im Gegensatz zu den Velvetines zwei- oder dreimal über die Lippen gehen und über den Tag muss man auch mal nachlegen, was ich bei Lime Crime niemals tue. Außerdem sind die DoC Matte Lipsticks meines Erachtens nicht hundertprozentig matt, sondern wirken ein kleines bisschen satiniert.
Zumindest merkt man die Textur auf den Lippen und sie fühlt sich auch etwas anders an als das komplett matte, etwas trockene Gefühl der Velvetines.

Obwohl ich es auch im Kat Von D Blogpost schon einmal geschrieben habe, wiederhole ich mich noch einmal, um es wirklich klar zustellen: die DoC und KvD Texturen finde ich keinesfalls schlecht! Ich würde sie vergöttern – wenn ich die LC Velvetines nicht kennen würde. Die sind für mich wie gesagt immer noch unerreicht, was Deckkraft und Tragekomfort betrifft.

doseofcolorsberryme09

Und auch das habe ich schon erwähnt, als ich über Bauhau5 schrieb: ich nehme diesen “Mehraufwand”, wie ein erneutes Auftragen gern in Kauf – vorausgesetzt die Farbe ist so besonders und einzigartig, dass ich sie nirgends in besserer Textur finde und so verhält es sich eben auch mit Berry Me.

Außerdem muss man ja auch mal ehrlich sagen, dass man stinknormale Lippenstifte deutlich öfter nachzieht und da würde das gar nicht in die Bewertung einfließen. Deshalb ist das hier wirklich ein ganz ganz enormes First World Problem und zeigt, wie verwöhnt ich schon von dieser tollen Liquid-to-Matte Textur bin.

doseofcolorsberryme10

So, das war es nun von Berry Me, meinem krassen Favoriten, ja sogar Überflieger der letzten Wochen!
Demnächst zeige ich euch dann also noch Purple Rain (vielleicht habt ihr ja mitbekommen, dass ich seit ein paar Monaten eine regelrechte Obsession für violette Lippen entwickelt habe, dementsprechend kommt da noch einiges auf euch zu!)
Leider sind Berry Me und Purple Rain momentan beide ausverkauft. Ich habe keinen Überblick, wie lange es bei DoC mit den Restocks dauert, bin mir aber sicher, dass es nirgends so lange dauert wie bei melt! :D

Wie gefällt euch den Berry Me? Habt ihr auch schon bei Dose of Colors bestellt?
Liebste Grüße, euer Berry Me:
signatur

About the author

goldiegrace
goldiegrace

Berlin based student by day; Make-Up Junkie, Marvelfangirl and Pokémon Trainer by night.

13 Comments

Leave a comment
  • Wow was für eine grandiose Farbe! Steht dir wirklich hervorragend! Ich kann also wirklich gut verstehen, dass du ihn die letzten Wochen so gerne getragen hast :)

    Mir gefällt übrigens auch die Verpackung mit dem satinierten Kunststoff sehr gut. Es wirkt irgendwie edel und gleichzeitig modern. Ich bin ja ein Verpackungsjunkie und lege auch auf die äussere Optik wert :D

    Ich bin ja ein kleiner Feigling was solche dunkleren, auffälligeren Farben angeht. Dabei zeigen mir deine Bilder immer wieder wie edel und keinesfalls tussig oder overdressed sie wirken. Ich wünschte ich wäre da etwas mutiger.

    Solche Liquid-to-Matte Lipsticks finde ich ja super interessant und freue mich deshalb schon sehr auf deine kommenden Vorstellungen :)
    Kyra hat zuletzt gebloggt: Dior 657 TrafalgarMy Profile

    • Ich glaube wir sind alle Verpackungsjunkies :D
      Das macht uns Blogger doch aus!

      Und ja! Genau das ist ja mein Reden! Dunklere Rot- oder Beerentöne wirken wirklich an JEDEM so viel harmonischer und eleganter als so helle, knallige Nuancen, die aber immer bevorzugt werden.

      Vielleicht kannst du dich ja mal überwinden! Würde mich sehr freuen :)

  • Ich hab doch gleich gewusst, dass Purple Rain was für dich ist!
    Berry Me ist auch sehr schön und steht dir gut, haut mich aber jetzt nicht so vom Hocker. Muss es aber auch nicht :)
    Aber du machst mich richtig heiß auf die Velvetines. Natürlich ist aber wieder mal die Seite down.. gnarg.
    Stef hat zuletzt gebloggt: MAC Viva Glam Miley CyrusMy Profile

    • Dann bin ich ja mal gespannt, wie dir Purple Rain gefällt!
      Das wird vermutlich der übernächste Blogpost :D

      Und! Bitte bitte hol dir Pink Velvet! Das ist ganz genau deine Farbe!

  • Whoop whoop – wunderschönes Gerät!

    Aber Black Rose… @_@
    Alter Falter, das ist ja mal DIE Farbe überhaut! Den MUSS ich unbedingt haben!

    Danke für´s anfixen,

    LG

    Rike

  • äärm, geil? äärm, muss ich haben? wieso zur höllle zeigst du einen Lippenstift der ausverkauft ist?
    Und du hast mich entgültig angefixt die Valentines zu holen und ich muss nach deinen Reviews dazu noch googeln (wunder dich also nicht über komische Suchmaschinenaufrufe!).
    Ne im Ernst, der sieht richtig stark aus und ist eben genau die Farbe, die ich so sehr liebe! Ich werde nun den Online Shop stalken bis Berry Me wieder erhältlich ist, auch wenn ich dann zum blöden Zoll gehen muss.
    Liebe Grüße <3
    Elli hat zuletzt gebloggt: Der saubere Sonntag: Die MizellenwässerchenMy Profile

    • Wuhu freut mich riesig, dass jemand die Farbe genauso geil findet wie ich und nicht nur “joa geht, finde ich aber nicht so besonders” :D

      Und ja, jeder sollte Velvetines haben <3

  • Oh, ich habe echt gehofft, daß Du zu Berry Me was schreiben würdest!!! Dieses Dunkelpink-Aubergine ist bekanntlich ja auch ABSOLUT mein Beuteschema… Nun muß ich allerdings sagen – hier auf den besseren Fotos gefällt er mir nicht mehr ganz so, wie auf den Instagram-Bildern, wobei ich mir die auch nur auf dem Handy angeschaut hatte. Und zwar aus genau dem Grund, den Du hier auch ausdrücklich nennst: er ist gedeckter als Bauhau5, was für mich ja nach wie vor in ihrer Art eine quasi perfekte Farbe ist! Ich finde Bauhau5 eigentlich auch nicht knallig, sondern auch bereit tendenziell “gedeckt”. Das ist auch einer der Gründe, aus denen ich diese Art Farben so liebe: weil sie sehr tief, sehr intensiv, sehr ausdrucksstark sind – aber eben trotzdem nicht knallig. Sie sind faszinierend, aber sie springen dem Betrachter nicht mit dem nackten Arsch ins Gesicht. Was zwar natürlich auch schön sein kann, aber das ist dann eben wieder eine andere Ästhetik… Und Berry Me her ist mir eben schon fast einen Tick zu bräunlich (wobei das im Vergleich zu Bauhau5 echt nur ein Hauch ist), und v.a. zu gedeckt. Wie Du auch selber sagst, sieht man den Unterschied zwischen Berry Me und Bauhau5 auf dem Swatchbild ganz deutlich, und da muß ich nun doch sagen, meine Präferenz ist klarer, als ich es erwartet hatte. Was jetzt WIRKLICH nicht heißen soll, ich fände Berry Me häßlich – aber an die perfekte Schönheit von Bauhau5 reicht er für meinen Geschmack eben nicht heran.

    Außerdem hab ich auf den Fotos auch so bissl den Eindruck als sei der Auftrag nicht ganz so gleichmäßig wie mit anderen Produkten aus dieser Gruppe; kann das sein? Oder täuscht mich das?

    Ziemlich begeistert bin ich allerdings von Black Rose!!! Die Farbe kannte ich noch nicht, möchte ich aber SOFORT bestellen, wenn sie denn dann verfügbar ist! Von der bin ich echt total hingerissen!!!
    Paphiopedilum hat zuletzt gebloggt: Kommentar zu My Blush Crush von PaphiopedilumMy Profile

  • […] * Ihr habt bestimmt den Lime-Crime Hacker Skandal mitbekommen, deswegen ist es jetzt vielleicht für viele an der Zeit sich nach Alternativen zu den Velvetines umzusehen! Goldiegrace stellt die traumhafte Farbe Berry Me von Dose of Colors vor! *klick* […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CommentLuv badge

Copyright © 2010 - 2015 Bourgeois Shangri-La. SeaShell Wordpress theme created by Meks. Powered by WordPress.