Charlotte Tilbury Eyes to Mesmerise Creamshadows

charlottetilburyeyestomesmerise01

Dass ich die Produkte aber vor allem die Make-Up Philosophie, das Verständnis davon, was Make-Up für ein Gesicht tun sollte, von Charlotte Tilbury regelrecht vergöttere, ist ja kein Geheimnis mehr. (Hier könnt ihr euch zum Beispiel das absolut großartige “In the Bathroom”-Interview von Sally Hughes mit Charlotte ansehen, ich finde die Frau einfach großartig.)
Deshalb stand für mich auch ab der ersten Instagram-Ankündigung fest, dass ich die neuen Eyes to Mesmerise Cremelidschatten besitzen muss.

Als sie dann Ende April in den Online-Shop kamen, bestellte ich sogleich die drei Farben, die mich schon auf dem Preview-Foto am meisten ansprachen: Veruschka, Mona Lisa und natürlich Cleopatra. Nicht mal eine Woche später waren sie auch schon da und ich konnte mich mit den drei Schönheiten vertraut machen.

charlottetilburyeyestomesmerise02

Die Eyes to Mesmerise Cream Eyeshadows kosten bei einem Inhalt von 7 ml jeweils £22. Die Paint Pots von MAC enthalten übrigens 5 Gramm. Allerdings muss man dazu sagen, dass die CT Cremelidschatten wirklich eine komplett unterschiedliche, ich würde fast sagen gegensätzliche Textur aufweisen.

Die CT Cremelidschatten sind sehr viel cremiger als die Paint Pots, fast schon schmierig. Schon ein Mal mit dem Finger reinigen reicht für das ganze Lid. Aber hier kommt der Haken: durch die “Schwierigkeit” hat man mehr Arbeit damit, einen gleichmäßigen Auftrag hinzubekommen. Bei Veruschka und Mona Lisa habe ich keine Probleme aber Cleopatra ist echt tricky.

charlottetilburyeyestomesmerise03 charlottetilburyeyestomesmerise04

Fangen wir mit Mona Lisa an. Charlotte Tilbury beschreibt die Frage wie folgt:

Mona Lisa is a wisteria-chocolate bronze that I designed to recreate the soft-focussed smokey stare of da Vinci’s leading lady with that unbreakable a gaze.”

Also generell möchte ich erst einmal sagen, dass ich finde, dass Mona Lisa auf den Promofotos deutlich rot aussieht, was er in Realität, wie ihr seht, nicht ist. Ich hatte mich wirklich auf ein rötliches Braun eingestellt aber CT’s Beschreibung trifft es besser. Im ersten Moment war ich ziemlich enttäuscht von der Farbe, allerdings hat sie mich dann doch überrascht, denn durch den metallischen Sheen, den man beliebig intensiv aufbauen kann, wirkt der Lidschatten sowohl Kupfer- als auch Bronzefarben und das finde ich wirklich einzigartig unter meinen diversen Dunkelbrauntönen!

charlottetilburyeyestomesmerise05

charlottetilburyeyestomesmerise06 charlottetilburyeyestomesmerise07

Ich habe die Lidschatten für den Blogpost grundsätzlich ganz anders verschminkt, als ich das unter normalen Umständen tun würde. Allem voran habe ich keine Base benutzt, weil ich sie ja direkt wieder abschminken musste.
Außerdem habe ich sie nicht mit Lidschatten und Pinsel ausgeblendet sondern einfach mit den Fingern, wie Charlotte Tilbury das immer tut. Aus diesem Grund sind die Übergänge nicht so soft, wie ich es bevorzuge und ganz generell würde ich das auf den Bilder nicht als AMu bezeichnen. Es ist einfach nur ein Lidschatten-Swatch.

Von der Haltbarkeit bin ich aber begeistert. Ich habe Veruschka und Mona Lisa in den vergangenen Wochen schon häufiger ins Büro ausgeführt, allerdings logischerweise mit Base drunter und als komplettes AMu mit anderen Lidschatten und Eyeliner, etc. (Ein Beispiel findet ihr zum Beispiel hier in Kombination mit meinem geliebten CT Rock’n’Kohl Kajal in Barbarella Brown!)
Da haben sie dann entsprechend gut gehalten.
Heute habe ich sie aber wie gesagt ohne Base getragen und Mona Lisa trage ich jetzt gerade immer noch, nachdem ich ihn/sie heute morgen aufgelegt habe und er/sie hat bis jetzt, nach 10 Stunden kein bisschen gecreaset. Wow!

charlottetilburyeyestomesmerise08 charlottetilburyeyestomesmerise09

Kommen wir nun zu meinem absoluten Liebling aus diesen drei Farben: Veruschka!

Veruschka is a dreamy, minky-mossy golden grey-green that pays tribute to the sultry feline eyes of the iconic model, Veruschka!”

Diese Farbe ist SO SO unglaublich! So schön! So genau mein Geschmack!
Von den Bildern im Onlineshop her habe ich mit einem grünlichen Silber à la Chanel Epatant gerechnet aber dieses smokey Olivgold hat mich dann komplett aus den Socken gehauen!

charlottetilburyeyestomesmerise10

charlottetilburyeyestomesmerise11 charlottetilburyeyestomesmerise12

Was ich so absolut cool an Veruschka und Mona Lisa finde, sind ihre “Blendeigenschaften”. Sobald sie mit einem matten, hautfarbenen Lidschatten ausblendet, ergeben sich ultra schöne Farbabstufungen.
Veruschka wird dann in der Lidfalte grau und das lässt das Ganze dann aussehen wie ein sehr aufwändiges Smokey Eye mit verschiedensten Lidschatten, obwohl es nur Veruschka ist!

Außerdem bin ich besonders bei Veruschka von dem tollen Glitzereffekt fasziniert. Er ist nicht zu aufdringlich aber vor allem beim “Smudgen” deutlich zu erkennen, wie man zumindest ein bisschen auf dem Detailfoto erkennen kann.
Mona Lisa hat leider nicht so viele, einzeln erkennbare Glitzerpartikel.

charlottetilburyeyestomesmerise13 charlottetilburyeyestomesmerise14

Nun zu meinem kleinen Sorgenkind, Cleopatra.

Cleopatra is a vibrant peacock hue inspired by the mesmerizing Queen of Egypt and Elizabeth Taylor’s portrayal of her in the film – Cleopatra….It has a smoky finish for added sex appeal.”

Was für eine geniale Farbe. Die hat natürlich zuallererst meine Aufmerksamkeit erregt.
Allerdings habe ich beim ersten Swatch erst einmal echt dümmlich auf mein Handgelenk gestiert. Die Farbe ließ sich nicht verblenden, sie war einfach komplett weg ô_Ó.
Cleopatra hat ohne Zweifel die schwierigste Textur aller drei hier gezeigten Farben, weil sie wirklich seeehr schmierig ist. Die anderen beiden kann man dabei trotzdem noch gut kontrollieren, bei Cleopatra fällt mir das deutlich schwerer, wie man auch auf dem Detailfoto sehr gut erkennen kann.

charlottetilburyeyestomesmerise15

charlottetilburyeyestomesmerise16 charlottetilburyeyestomesmerise17

Auch bei Cleopatra kommt der eben angesprochene Punkt des “Smokey Ausblendens” zum Tragen, wie man auf dem Foto mit geöffneten Augen sehen kann. Trotzdem ist es wirklich schwierig, die Farbe gleichmäßig aufs Lid zu bringen. Aus diesem Grund würde ich Cleopatra als einzige Farbe nicht unbedingt solo tragen, sondern mit einem gleichfarbigen Puderlidschatten darüber. Auf Veruschka und Mona Lisa kann ich mich auch solo bestens verlassen, bei Cleopatra bin ich misstrauisch.

Natürlich sieht das auf geprimeten Lidern schon wieder ganz anders aus aber man sieht ja trotzdem einen deutlichen Unterschied zwischen den beiden vorigen Farben und Cleopatra.

charlottetilburyeyestomesmerise18

Ja, als Fazit würde ich sagen, dass ich mit Veruschka und Mona Lisa wirklich sehr glücklich bin, während ich mit Cleopatra noch weiter Herumprobieren muss. Eine so wunderschöne “Jewel tone”-Farbe möchte ich auf keinen Fall aufgeben und mit dem heute erst eingetroffenen Makeup Geek Foiled Eyeshadow in “Houdini” habe ich jetzt einen Puderlidschatten, der bestimmt perfekt zu Cleopatra passt.

Generell möchte ich sagen, dass ich die etwas flüssigere Textur wirklich angenehm finde, obwohl ich eigentlich eher ein Fan von festeren Konsistenzen bin. Hier kann man die Deckkraft aber ganz hervorragend kontrolliert aufbauen. Von einem zarten Farbschleier bis zum ultra metallischen Finish ist alles möglich, was ich sehr schätze.

Wie auch Charlottes Lidschattenpaletten und die tollen Chameleon Eye Pencils sind die Eyes to Mesmerise Cremelidschatten “colour-coded”, das heißt auf unterschiedliche Augenfarben zugeschnitten. Wie immer habe ich mir die Farben ausgesucht, die ich toll finde und nicht die, die mir am besten stehen.
Ich finde, das man das in diesem Post ganz besonders gut erkennen kann. Veruschka ist wie gesagt mein Liebling, weil ich einfach auf Smokey Gold stehe aber man erkennt im direkten Vergleich mit Mona Lisa sehr deutlich, dass die Farbe nichts für mich tut.
Mona Lisa ist einfach schmeichelhafter. Veruschka und Cleopatra sieht man auf den Promobildern an dunkelbraunen Augen und da knallen sie einfach viel schöner als an meinen – ja was eigentlich? blau-braunen Augen?

Aber wie ihr wisst, hält mich das trotzdem nicht davon ab, sie zu tragen!

Das war es nun aber auch wirklich von den Eyes to Mesmerise Cremelidschatten!
Ich hoffe, ihr könnt euch nun einen besseren Eindruck machen. Ich finde sie definitiv nicht “fool-proof” und wer eh keine Cremeprodukte mag, wird sicher nicht mit ihnen glücklich. Für Liebhaber sind sie meiner Meinung nach aber potenzielle Schätze mit Lieblingsstück-Potenzial!

Eine sehr positive Meinung über Mona Lisa, Bette und Marie Antoinette hat übrigens Beti. Also schaut euch ihre tollen Swatches an!

Liebste Grüße,
eure von-so-vielen-schönen-Frauen-vernebelte
signatur

About the author

goldiegrace
goldiegrace

Berlin based student by day; Make-Up Junkie, Marvelfangirl and Pokémon Trainer by night.

18 Comments

Leave a comment
  • Also die Farbe von Cleopatra ist ja mal ziemlich geil, aber solche Texturen schrecken mich total ab ^^ und ich habe so viele Fabren die nur als Base unter Puderlidschatten nutzbar wären und dann denke ich darüber nach wie häufig ich das mache….fast nie :D also wäre das für mich persönlich nicht sinnvoll.
    Talasia hat zuletzt gebloggt: {Eyes} Zoeva Love is a Story PaletteMy Profile

  • Cleopatra ….der Hammer. Wahnsinnsfarbe.
    Verushka find ich auch okay, würde mir aber nicht stehen.
    Und bei Mona Lisa bin ich mir nicht sicher, ob ich nicht so aussehen würde, als hätte mir jemand eins aufs Auge gegeben.

    Aber nach Cleopatra bin ich sehr auf Houdini gespannt und hoffe du versorgst uns mal mit einem Amu oder Swatches dazu. Das interessiert mich jetzt sehr!

    Liebe Grüße

    • Also SOOOO rötlich ist Mona Lisa nun doch nicht xD
      Und ich bin gespannt, wie du nun Houdini findest, nachdem ich es endlich geschafft habe, die MUG Lidschatten zu bebloggen!

  • Ich bin wirklich sehr froh über deinen Blogpost, der war für mich in Bezug auf die Produkte nämlich sehr aufschlussreich. Unter deinem IG Bild schrieb ich es ja schon: Ich mag eigentlich keine Cremelidschatten. Trotzdem war ich sehr gespannt auf die Neuheiten, weil mir Charlotte Tilbury einfach unheimlich sympathisch ist und mir die bisher gekauften Produkte bislang ganz gut gefallen.

    Nun muss ich sagen, dass ich mir Mona Lisa auf jeden Fall zulegen möchte. Die Farbe gefällt mir einfach unheimlich gut (bis zu deinem Blogpost hatte ich die irgendwie gar nicht auf dem Schirm…) und der von dir beschriebene Auftrag scheint ja echt relativ easy zu sein und ich bin einfach ein großer Fan von so schnellen unkomplizierten AMUs. Dagegen finde ich Veruschka, die Farbe, die ich eigentlich auf jeden Fall haben wollte, mittlerweile gar nicht mehr so spannend. Für meinen Geschmack könnte die Farbe einfach noch ein bisschen grüner sein, als sie ist.
    Cleopatra aber, den jeder vorher total gehypt hat farbmäßig, finde ich jetzt erst bei dir richtig schick. Vorher sah er mir zu sehr so aus, als würde er mir nicht stehen. Wenn du aber schon Probleme mit ihm hast, was auf den Bildern ja auch zu erkennen ist, werde ich von ihm erst mal Abstand halten. Dafür habe ich einfach zu wenig ein Händchen fürs schminken bzw. wäre er mir diesen Aufwand einfach nicht oft wert.

    Es stellt sich jetzt nur die Frage, ob ich mir demnächst nochmal einige CT Sachen online kaufe, darunter dann eben auch Mona Lisa, um die Textur zu testen, oder warte, bis ich in gut zwei Monaten in London bin und mir die Sachen live ansehen kann. Allerdings besteht dabei natürlich die Gefahr, dass ich von den Swatches vor Ort so begeistert bin, dass ich mehrere kaufe um am Ende festzustellen, dass ich mit der Textur nicht wirklich klar komme.

    Ich möchte mich an der Stelle übrigens nochmal dafür bedanken, dass ich durch dich erst auf die Marke aufmerksam wurde. Die Sachen, die ich bestellt habe, gefallen mir bislang nämlich allesamt gut. Zum Großteil muss ich noch ein wenig herum testen, bis ich mir wirklich eine Meinung bilden kann, aber es steht zumindest schon mal fest, dass ich die anderen 4 Colour Chameleon haben MUSS (blaue Augen natürlich ausgeschlossen…) und ich liebäugele stark mit dem “The Rock Chick” Quad.

    Außerdem will ich nochmal betonen, dass dir Mona Lisa wirklich unheimlich gut steht. Es stimmt schon, dass der sehr viel für deine Augenfarbe tut. Trotzdem stimme ich dir natürlich dahingehend zu, dass man einfach tragen sollte was einem gefällt und das sind auch bei mir oft Farben, die meine Augen nicht so sehr zum strahlen bringen. UND ich möchte nochmal sagen: Ich bin total auf deinen Blogpost zu den foiled Lidschatten gespannt!

    Liebe Grüße
    Madelaine

    • Wow, ich bin sehr begeistert, dass du Cremeprodukte nicht so magst aber Mona Lisa trotzdem haben willst! Du wirst es nicht bereuen!

      Also ich denke, dass es keine schlechte Idee wäre, darauf zu warten, die Sachen live ansehen und ausprobieren zu können.

      Und yaaaaaaay! Colour Chamäleons für alle!!!! Ich liebe die Dinger!
      Vielen Dank für deinen regen Austausch immer :)

    • Also richtig ausgeblendet und mit Eyeliner drüber finde ich wirklich ziemlich vollendet. Das waren hier ja wie gesagt nur reine Swatches, keine perfekt verblendeten Augen Make-Ups :)

  • Wie cool, ich hatte gehofft, daß Du über diese Lidschatten schreiben würdest!!! Hattest oder hast Du denn einen der entsprechenden von Tom Ford, sodaß Du beurteilen kannst, ob sie denen tatsächlich ähneln? Ich hatte da mal zwei, aber mit denen ging es mir so – nur noch deutlich schlimmer – wie Du es für Cleopatra schilderst, und auch die Bilder davon es nahelegen. Ich kam überhaupt nicht mit ihnen zurecht, und hab sie weggegeben, nur kurze Zeit nachdem ich sie gekauft hatte. Ob die wirklich schlecht waren, oder ich mich nur blöd angestellt hab, das vermag ich im Nachhinein nicht mehr zu beurteilen. Beides ist absolut möglich. Denn diese Art Textur ist ja schon etwas advanced; ganz gewiß jedenfalls nicht idiotensicher! Da sind wir uns dieses Mal einig. Wären die von TF nun mißtreißende Farben gewesen, hätte ich mich vielleicht mehr darum bemüht, aber das waren so nude Langweiler, von denen ich im Nachhinein eh nicht mehr weiß, warum ich mir die überhaupt gekauft hab. Wahrscheinlich weil ich auf diese damals noch einzigartige Textur neugierig war.

    Aufgrund dieser vorangegangenen Erfahrung hab ich mir diese Lidschatten jetzt noch nicht gekauft, sondern will sie mir erst mal vorort anschauen. Wenn ich länger nicht mehr nach London käme, hätt ich sie mir vielleicht bestellt, aber so dachte ich mir, das kann ich abwarten.

    Unerwarteterweise gefällt mir hier Mona Lisa am besten! Im Glas sieht die Farbe ja echt voll lame aus, zumindest für meinen Geschmack, aber am Auge, mit verschiedenen Lichteinfallswinkeln, wirkt sie echt sauinteressant und mehrdimensional!!! Hätte ich mir nie gedacht! Ein wenig langweilig (wenn man das auf einem solchen Niveau überhaupt so nennen will) finde ich dagegen Veruschka. Zumindest hier auf den Fotos. Eine schöne Farbe zwar zweifellos, aber ohne viel Neuigkeitswert; schöne Olivgoldtöne verschiedener Temperaturen und Finishes gibts mittlerweile ja einige. An die Vielschichtigkeit von Mona Lisa reicht er für mein Empfinden ebenfalls nicht heran.

    Ja und Cleopatra – das ist echt zum Heulen!!! Wie Dich wenig überraschen wird, ist das die Farbe, die so vorab auch mich ab meisten begeistert hatte. Dieses Türkis ist ja schier endlos tief… Und auch die Ausgangsinspiration, also sowohl Cleopatra, als auch Liz Taylor, als auch Liz Taylors 60er Jahre geprägte Interpretation von Cleopatra, sind mir hier in vielerlei Hinsicht viel, viel näher als die Mona-Lisa und als Veruschka Lehndorff. Irgendwie find ich die Vorstellung auch schade da mit einem Lidschatten drüber zu gehen um das ganze zu setten. Im Glas und auf den Swatches wirkt das Finish so toll, so – unendlich; ich glaube da wäre mein Ansatz eher es erst mal mit ggf. verschiedenen Bases zu versuchen. Aber so oder so bin ich sehr, wirklich SEHR gespannt, was Du mit welchen Mitteln gerade aus dieser Farbe noch rausholen wirst!

    • Nein, ich besitze keinen der sagenumwobenen TF Cremelidschatten und das liegt an den absolut langweiligen Farben, wie du schon sagtest. Die konnten mich nicht überzeugen…

      Ja, Mona Lisa hast du wirklich perfekt beschrieben! Meine Überraschung war beim Swatchen ähnlich groß!
      Und die Worte, die du für Cleopatra findest, habe ich vergeblich gesucht. Ich finde die Farbe im Tiegel auch wirklich unglaublich. Ich hoffe, ich kann diesen unglaublichen Effekt bei weiteren Experimenten weiter herauskitzeln. Noch gebe ich nicht auf!

    • Stimme zu – habe den TF Cremelidschatten aus der Spring Collection (auch mit Abstand die erste Farbe, welche minimalst interessant war) und bin enttäuscht, ihn einfach nur sehr dünn benutzen zu können (identisch wie die Max Factor Dinger, die wohl auch aus der gleichen Fabrik sind), ohne dass sich eine Crease bildet beim tragen.

      Die TF Farbe ist für mich somit zu einer Base mutiert statt Solo Color :(

  • Oh ja, Mona Lisa steht dir unheimlich gut. Ich muss aber sagen, dass mir Verushka an dir sehr sehr gut gefällt. Als ich vor zwei Wochen in London war, habe ich mir den EtM in der Farbe Bette auftragen lassen. Dabei hat mir die Verkäuferin erklärt, dass es soviel mit dem Finger als auch mit einem fluffigen Pinsel ganz gut klappt. Und man bei der zweiter Variante besser mit der Deckkraft variieren kann. Sie hat es auch mit dem Pinsel gemacht und dann zwei Layer aufgetragen. Es war unglaublich ebenmäßig und hat sich dann auch nicht mehr bewegt auf meinen Augen. Knapp 10 Stunden, und das ohne Primer oder ähnlichem. Wirklich wow. Und ich muss sagen, dass auch meine Augen gepoppt haben.

    Eventuell probierst du es mal auch mit einem synthetischen Blendepinsel bei Cleopatra in zwei dünnen Schichten. Eventuell klappt es dann auch mit dieser Farbe.

    Ich muss gestehen, dass ich mit dem Finger auch einfach immer zuviel erwische. Und mit dem Pinsel besser dosieren kann bei diesem doch sehr geligen Konsistenz. :)

    Viele Grüße und mach weiter so! Ich habe vor ein paar Wochen deinen Blog durch CT entdeckt, weil ich nach der Marke gegoogelt habe und bin restlos begeistert von dir! :)

    • Danke für den Tipp! Allerdings habe ich Cleopatra auf diesem Bild in zwei dünnen Schichten mit einem synthetischen Pinsel aufgetragen :D

      Und vielen lieben Dank für das Kompliment!

    • Ja, ich auch aber trotzdem frage ich mich, wie die Frau das macht! Ich will das auch können!

      Marie Antoinette wollte ich unbedingt haben aber ich finde ihn trotz des wirklich hübschen Effekts etwas zu unscheinbar für meinen Geschmack. Ich würde ihn aber gern mal an dir sehen!

  • Da hast du dir aber drei wundervolle Farben ausgesucht. Veruschka gefällt mir auch am besten.
    Ich bin auch eher ein Freund von festeren Texturen, weil ich Angst habe, dass es anfängt zu kriechen. Aber das scheint hier ja schon ohne Base kein Problem zu sein.
    Ich finde es fantastisch, wie schön jede einzelne Farbe solo auf deinen Lidern wirkt. Man möchte nicht meinen, dass es nur ein Produkt ist, so schön blenden die sich aus <3
    Stef hat zuletzt gebloggt: Signature LookMy Profile

  • Also ich finde Veruschka steht Dir am besten, in Bezug auf Deinen Teint und Deiner Augenfarbe! Also bloß nicht verzagen und das schöne Kind tragen ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CommentLuv badge

Copyright © 2010 - 2015 Bourgeois Shangri-La. SeaShell Wordpress theme created by Meks. Powered by WordPress.