NOTD#40: Summer Sunset

Was für ein kreativer, innovativer und noch überhaupt nicht oft verbratener Titel für eine Maniküre in Orange- und Pinktönen!

Im letzten Sommer kam die essie poppy-razzi Kollektion in die deutschen dms und auch ich war hin und weg und kaufte kurzerhand alle Lacke. Kurz darauf zeigt ich euch dann bereits eine mehr als simple Maniküre, meine poppy-razzi Ombre Nails oder Skittles Nails oder deine Mudder-Nails, keine Ahnung wie das jetzt genau heißt, ich habe nämlich den Überblick verloren. Aber auch dieses Jahr waren die wunderhübschen Lacke in aller Munde und als ich dieses geniale Tutorial von Valerie sah, wusste ich, dass ich das auch unbedingt ausprobieren musste.

Ich stürzte mich also auf meine Lacke und tja, was soll ich sagen? Wie bei so ziemlich allen anderen Bloggern sind auch meine poppy-razzis arg eingetrocknet. Mit einem kräftigen Barkeeper-Schütteln aus vollem Wurfarm konnte ich drei der Lacke wiederherstellen, der orangene “Action” war aber nicht mehr zu retten. Hier hat sich nämlich am Boden eine ekelhafte, steinharte Farbschicht abgesetzt und da sind natürlich auch die beiden Kugeln zum Mixen mit reingetrocknet. Klasse! 
Also für meine Gradient Nails hier hat es gerade noch mal gelangt aber auf lange Sicht geht das echt gar nicht. An normales Lackieren ist nämlich nicht zu denken. Aber gut, in china glaze “Sun Worshipper” habe ich eine relativ ähnliche Farbe, nur ist die ein kicking-asses-neon Lack, deshalb wird der nicht so gut mit den anderen poppy-razzis harmonieren.
Aber nun erstmal zur Maniküre.


Ich muss allgemein sagen, dass ich diese krass unsichtbaren Farbverläufe alla Swatchaholic oder Suki noch nicht hinbekommen habe. Ich schlussfolgere einfach mal messerscharf, dass 1.) die Farbunterschiede zwischen den Nuancen zu groß waren und/oder 2.) ich das falsche Werkzeug benutze. Ich war bisher immer zu faul richtige Nail-Art Ausrüstung anzuschaffen und tupfe meist mit gewöhnlichen Scotch-Brite Küchenschwämmen. Das ist noch ausbaufähig. Aber ich versuche es unermüdlich weiter! :D


Ich habe es eigentlich genauso gemacht wie Valerie, deshalb verzichte ich an dieser Stelle mal auf eine Erklärung und füge kommentarlos die unfassbar überraschende Produktliste an.

Produktliste
~ essence btgn base sealer
~ essie “Blanc”
~ essie “Action” [LE]
~ essie “Camera” [LE]
~ essie “Lights” [LE]
~ essence btgn top sealer

Ich bin aber momentan tatsächlich so begeistert von solchen Gradient Nails, dass ich vorgestern direkt noch eine Maniküre lackiert habe und zwar mit meinen Einkäufen aus der essie Naughty Nautical Kollektion, die es jetzt auch endlich hier in Berlin gibt. Da ist der “Sprung” von Nuance zu Nuance noch größer aber so sieht es dann aus wie ein bunter Cocktail. Die Maniküre zeige ich euch sicherlich auch noch :)

Wie gefallen euch denn Gradient Nails allgemein und sind eure poppy-razzis auch gekippt?
Liebste Grüße!

About the author

goldiegrace
goldiegrace

Berlin based student by day; Make-Up Junkie, Marvelfangirl and Pokémon Trainer by night.

4 Comments

Leave a comment
    • Danke! Gefällt mir auch! Nur sieht man bei mir das Pink überhaupt nicht, wenn ich das mal mit Valeries Vorlage vergleiche.
      Aber das sind Haarspaltereien, ich finde das so auch ganz gut aber meine jetzigen grün-blauen Gradient Nails sind wirklich ziemlich stümperhaft :D

    • Boah das sieht echt genial aus *____*
      Und Galaxy Nails probiere ich auch hin und wieder, bis jetzt allerdings ohne durchschlagenden Erfolg… Aber wir bekommen das noch hin!

      ICH WEISS ES!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CommentLuv badge

Copyright © 2010 - 2015 Bourgeois Shangri-La. SeaShell Wordpress theme created by Meks. Powered by WordPress.