Illamasqua

1
Lit Cosmetics Blogparade: Tootsie Foxxy Lucky
2
Naked yet Smokey
3
So war die Londoner IMATS 2015!
4
Pirates, Pearls and sunken Treasures
5
2014 – der kosmetische Jahresrückblick
6
Deck The Hall With Boughs Of Holly!
7
Rotten Fairytales: Scaly Beauty
8
Tattoo Chronicles #3: Memento Mori
9
Illamasqua Once Collection
10
Jaded Joker

Lit Cosmetics Blogparade: Tootsie Foxxy Lucky

litblogparade01 litblogparade02

Hallo und herzlich Willkommen zur großen, zur bunten, zur exorbitant glitzernden LIT COSMETICS BLOGPARADE WUHU! Steffi und ich dürfen heute unsere funkelnde Woche eröffnen und da ihr vielleicht schon mitbekommen habt, dass Glitter voll mein Ding ist, freue ich mich ganz besonders, bei dieser Themenwoche von Sandri dabei zu sein <3

Wenn ihr mir bei Instagram (@goldiegrace) und/oder Snapchat (g0ldiegrace) folgt, wisst ihr, dass warme Smokey Eyes mit Glitter zu meinem “Signature Look” geworden sind. Ich kann mich tatsächlich an keinen Tag seit November 2015 erinnern, an dem ich ohne Glitzer auf den Augen ins Büro gecripwalkt wäre. Ich habe euch ja bereits in meinem ersten Blogpost über Lit Cosmetics erklärt, dass die Lit Base einfach alles revolutioniert hat, was ich über das Arbeiten mit Glitter zu wissen glaubte (daher fange ich hier auch nicht mehr beim Urschleim an. Ihr findet alles Weitere in dem verlinkten Blogpost!). Aus dieser Glitter-Euphorie von mir resultiert mittlerweile auch schon eine, nunja, beträchtliche Glitzersammlung :D Ich hatte hin und wieder angemerkt, dass ich gern eine Glitterdatenbank mit allen meinen 40 Lit Glittern und auch einigen von Star Crushed Minerals oder Lime Crime einrichten wollte aber dieses Vorhaben muss ich leider noch etwas verschieben.

Stattdessen wollte ich euch heute meinen Standard-Alltagslook zeigen, den ich wirklich immer dann schminke, wenn mir nichts Besseres einfällt. Aus diesem Grund werden Manche von euch sicher das große Gähnen bekommen, tut mir Leid! So langweilig und vorhersehbar bin ich halt. Ich liebe den Look und weil ich ihn eben so oft schminke (letzte Woche habe ich ihn vier Mal getragen!), sind mir die Handgriffe schon richtig in Fleisch und Blut übergegangen und es geht morgens recht schnell.

Seid ihr bereit? Dann gehts los! No Glitter, No Glory!

Read More

Naked yet Smokey

nakedyetsmokey101

Ich muss es jetzt einfach mal loswerden: ich finde die neue Urban Decay Naked Smoky Palette langweilig bis richtig unnötig. Von den 12 Farben sind gefühlte 8 kalt und nahezu identisch und sprechen mich allein schon deshalb überhaupt nicht an.

Aber warum überhaupt eine weitere Smoky Palette? Mit der wundervollen Smoked Palette, die ich im Frühling 2013 bebloggt habe, hat Urban Decay doch schon eine (in meinen Augen) hervorragende Palette, die alles in sich vereint, was ein Smokey Eye ausmacht. Warum also diese Palette auf den Markt schmeißen, die schon auf den ersten Blick sichtbar lange nicht so liebevoll und durchdacht umgesetzt wurde, wie die Smoked Palette, bei der auch noch ein aufwändiges Booklet mit Step-by-Step-Tutorials beiliegt?
Ich werde es wohl nicht erfahren aber da ich finde, dass jede der drei bisherigen Naked Paletten sehr viel besser als “Naked Smoky Palette” zu gebrauchen ist, als die richtige Naked Smoky, reifte in mir die Idee, diese Tatsache mit drei Blogposts zu unterstreichen.

Ich möchte also in nächster Zeit mit jeder der drei ursprünglichen Naked Paletten ein Smokey Eye schminken. Heute fangen wir wenig überraschend mit der ersten Naked Palette an, die ich schon so lange besitze, dass ich mich gar nicht daran erinnern kann, wann genau ich sie gekauft habe… Aber es muss wohl so 2011 gewesen sein.

(Zugegebenermaßen schlage ich mit diesen Blogpost gleich zwei Fliegen mit einer Klappe, weil ja sowieso häufiger mal der Wunsch nach alltagstauglichen Make-Ups auf Bourgeois Shangri-La laut wird und tadaaa! Hier seht ihr mal eine solche Ausnahme)

Read More

So war die Londoner IMATS 2015!

Ich blogge jetzt schon seit über 5 Jahren und in dieser Zeit gab es tolle Blogposts, wahnsinnig coole Blogposts und Blogposts wie mein Joker Facepaint, die sogar mein “Real Life” nachhaltig beeinflusst haben.
Aber keiner der bisher 721 Blogposts war so gigantisch und aufregend für mich wie dieser hier.

Ihr habt echt keine Ahnung wie sehr ich mich freue! Darauf, euch endlich dieses elendige Video zeigen zu können, bei dem wirklich ALLES erdenkliche schief ging. Darauf, euch einen Ausschnitt aus dem für mich aufregendsten Ereignisses diesen Jahres zu zeigen! Darauf, die IMATS 2015 mit euch zu teilen <3

Vorher möchte ich jedoch klarstellen, dass ich davon ausgehe, dass ihr zuerst das Video guckt. Der Blogpost ist dieses Mal nur dekoratives Beiwerk. Hier möchte ich euch noch ganz viele Fotos der IMATS und aus London zeigen aber alles Wichtige sage ich eigentlich schon im Video (dafür ist es ja auch lang genug…).
Die Fakten sind also dieses Mal im Video, nicht im Blogpost wie sonst immer :D

Read More

Pirates, Pearls and sunken Treasures

piratesandpearls01

“May your anchor be tight,
your cork be loose,
your rum be spiced
and your compass be true.”

Ich fand Videospiele schon immer toll. Seit ich mit drei Jahren von meinem Vater den allerersten Gameboy in die Hand gedrückt bekam, war ich fasziniert. Und egal ob Pokemon, The Legend of Zelda, Tomb Raider oder Super Mario, alle Videospiele haben eines gemeinsam: wie ein gutes Buch entführen sie uns in aufregende Welten.
Das können Zombiewelten sein oder Fantasiewelten oder einfach ganz exotische Länder, die wir vielleicht niemals in unserem Leben mit eigenen Augen sehen werden. Manche Spiele reisen auch durch die Zeit. Und manche Spiele tun beides.

Wie zum Beispiel Assassin’s Creed.
Ich liebe Assassin’s Creed. Aktuell spiele ich Unity und Black Flag parallel und obwohl ich Unity wirklich umwerfend und sowohl von der Story als auch vom Gameplay gigantisch gut finde, bin ich Black Flag doch ein bisschen mehr verfallen.
Ich meine nichts gegen die Französische Revolution! Ich finde es toll durch das revolutionäre Paris zu schleichen und mir die ganzen Kostüme und kunstvollen Frisuren anzusehen aber das Setting von Black Flag hat einfach eindeutig gewonnen. Immer wenn ich als Käptn Edward Kenway in der Karibik des 18. Jahrhunderts unterwegs bin, komme ich kaum aus dem Staunen heraus und das war auch die Inspiration hinter diesem Look.

Read More

2014 – der kosmetische Jahresrückblick

2014review

Ich wette, euch kommen diese ganzen Jahresrückblicke schon blutend aus den Ohren raus (diese strunzdoofen TV-Events kann ich mir auch echt nicht angucken…) aber ich kann einfach nicht anders!

2014 war so ein geiles Blogjahr für mich, dass mir schon sehr früh im 4. Quartal klar war, dass ich das gern gesammelt in einem Rückblick festhalten möchte.
Es ist ja so viel passiert! Und ich bin auch wirklich gespannt auf eure Eindrücke, und wie ihr 2014 so erlebt habt <3

Read More

Deck The Hall With Boughs Of Holly!

hollygolightlychristmasmakeup01

Fa la la la la la la la la.
‘Tis the season to be jolly,
Fa la la la la la la la la!

Oh mein Gott! Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich gerade freue!
Was war das für ein Stress die letzten Wochen… Wer kommt auf diese geniale Idee, eine Woche vor Weihnachten ein komplettes Zimmer (und zwar mein komplettes Zimmer) leerzuräumen, neu zu streichen und gänzlich neu zu verlegen?!
Und dann kommt ausgerechnet an dem Tag, an dem mein Zimmer komplett ausgeräumt war, dieses wundervolle Advents-Giveaway von Paphio online, an dem ich wirklich UNBEDINGT teilnehmen wollte und ich war todtraurig, weil das bestimmt nicht klappen würde…
Deshalb freue ich mich so so sehr, dass ich gestern die wichtigsten Kisten (ihr werdet es ahnen: ich meine selbstverständlich die unzähligen Makeup-Kisten) ausräumen konnte und heute im Gegensatz zu den letzten Tagen sogar tolles Licht zum Fotographieren war! Wuhu, hiermit nehme ich also offiziell teil!

Eigentlich wollte ich ja zuerst Paphios Jingle Bell Rock-Look nachschminken, weil mir ein beeriges Smokey Eye zu Weihnachten niemals in den Sinn gekommen wäre, es aber so perfekt passt (!) aber dann kam dieser Look online und ich war komplett begeistert. Selten habe ich soetwas für mich wirklich komplett Neues, Verspieltes und Tolles gesehen! Und da ich außerdem das Holly Golightly Schaumbad von LUSH total vergöttere, musste ich einfach dieses Stechpalmen Make-Up nachschminken!

Read More

Rotten Fairytales: Scaly Beauty

dornzombieröschen

“Evil Queens are the princesses that were never saved.”

Heute folgt also mein Beitrag zu unserer Rotten Fairytales Halloween-Woche!
Leider hat meine ursprüngliche Idee aufgrund von massivstem Zeitdruck nicht funktioniert also musste ich mir in letzter Sekunde etwas anderes überlegen und so fiel meine Wahl auf Dornröschen. Das war mir von Anfang an eigentlich zu lame, beziehungsweise zu einfach.
Ich wollte eigentlich mega pompös mit einer Perücke oder so arbeiten aber NOPE. Dafür hat es nicht gereicht.

Dementsprechend wurde es dann doch wieder ein Facepaint. Ohne SFX, ohne extra Shit. Einfach ein oldschool Facepaint.
Ich stehe ja echt meeega auf Drachen. Weshalb Maleficent schon immer mein Lieblings-Disney-Villain war.
Hallo?! WASN EPISCHER DRACHE ALS FINAL BOSS BATTLE…!

Read More

Tattoo Chronicles #3: Memento Mori

tattoochroniclesmementomori01

Es ist wieder so weit, Tattoo Chronicles-Zeit!
Und nicht nur das: meine liebste Josi hat heute GEBURTSTAG!!!
Alles alles erdenklich Gute für dich und alle Hundeflauschis und dass das nächste Jahr bombastisch geil wird <3

Und nun wieder zum Make-Up! Die Memento Mori war die erste limitierte “Sommer”-Palette, die statt der damals üblichen schwarzen eine komplett weiße Case bekam.
(Es ist sehr schwierig, sich mit einem so hellen Objekt im Gesicht zu fotographieren…).
So unglaublich tolle Farben! Eine schöner als die andere! Nur leider hatte ich mit meinem Look echt krass zu kämpfen… Aber das erzähle ich euch nach weiteren Fotos!

Read More

Illamasqua Once Collection

illamasquaonce01

Wow wow wow!
Lange hat mich keine Kollektion mehr so krass begeistert wie die diesjährige Herbst-/Winterkollektion aus dem Hause Illamasqua, Once!

Ja, ihr wisst, dass Illamasqua sowieso schon mmer eine meiner absoluten Lieblingsmarken war. Mir bedeutet die Marke einfach wirklich extrem viel.
Vor viereinhalb Jahren, noch bevor ich einen Blog, geschweige denn irgendeine Ahnung hatte, las ich bei Lynne auf Frag die Gurus zum ersten Mal über diese neue mystische Marke namens Illamasqua, die so eine düstere, verwunschene Aura und ganz besondere Produkte im Angebot hatte.
Ich war derartig begeistert aber mir gleichzeitig auch sicher, dass so tolle Sachen für immer ein Wunschtraum bleiben würden… Und jetzt, vier Jahre später, benutze ich jeden Tag Illamasqua-Produkte. Ich besitze mittlerweile unzählige Lidschatten, Blushes und Nagellacke und möchte keinen einzigen missen!

Read More

Jaded Joker

goldiesgrungejoker08

“I’m not mad at all. I’m just differently sane.”
(~ The Joker)

Erzählt mir nicht, ihr hättet diesen Blogpost nicht kommen sehen.
Wie das immer so ist, ohne Joker keine Harley, ohne Harley kein Joker. Mittlerweile kennt ihr das Schema.
Und nach meiner Grunge Harley wollte ich unbedingt auch einen Grunge Joker schminken aber das war schwieriger, als ich dachte… Dazu später mehr.

Außerdem muss ich jetzt wohl keine aufwändige Charakterbiographie mehr aufschreiben oder? Spätestens nach Joker I und Joker II sollte auch der Blogleser, der in seinem ganzen Leben noch nie von Batman gehört hat, bestens über meinen Lieblings-Villain informiert sein!

Read More

Copyright © 2010 - 2015 Bourgeois Shangri-La. SeaShell Wordpress theme created by Meks. Powered by WordPress.