Kat Von D

1
Lit Cosmetics Blogparade: Tootsie Foxxy Lucky
2
Kat Von D A-Go-Go
3
Naked yet Smokey
4
Warum Liquid Lipsticks einfach super sind!
5
2014 – der kosmetische Jahresrückblick
6
Tattoo Chronicles #3: Memento Mori
7
Tattoo Chronicles #2: Ludwig
8
Tattoo Chronicles #1: Beethoven
9
Kat Von D Everlasting Love Liquid Lipsticks
10
My Travel Makeup Bag

Lit Cosmetics Blogparade: Tootsie Foxxy Lucky

litblogparade01 litblogparade02

Hallo und herzlich Willkommen zur großen, zur bunten, zur exorbitant glitzernden LIT COSMETICS BLOGPARADE WUHU! Steffi und ich dürfen heute unsere funkelnde Woche eröffnen und da ihr vielleicht schon mitbekommen habt, dass Glitter voll mein Ding ist, freue ich mich ganz besonders, bei dieser Themenwoche von Sandri dabei zu sein <3

Wenn ihr mir bei Instagram (@goldiegrace) und/oder Snapchat (g0ldiegrace) folgt, wisst ihr, dass warme Smokey Eyes mit Glitter zu meinem “Signature Look” geworden sind. Ich kann mich tatsächlich an keinen Tag seit November 2015 erinnern, an dem ich ohne Glitzer auf den Augen ins Büro gecripwalkt wäre. Ich habe euch ja bereits in meinem ersten Blogpost über Lit Cosmetics erklärt, dass die Lit Base einfach alles revolutioniert hat, was ich über das Arbeiten mit Glitter zu wissen glaubte (daher fange ich hier auch nicht mehr beim Urschleim an. Ihr findet alles Weitere in dem verlinkten Blogpost!). Aus dieser Glitter-Euphorie von mir resultiert mittlerweile auch schon eine, nunja, beträchtliche Glitzersammlung :D Ich hatte hin und wieder angemerkt, dass ich gern eine Glitterdatenbank mit allen meinen 40 Lit Glittern und auch einigen von Star Crushed Minerals oder Lime Crime einrichten wollte aber dieses Vorhaben muss ich leider noch etwas verschieben.

Stattdessen wollte ich euch heute meinen Standard-Alltagslook zeigen, den ich wirklich immer dann schminke, wenn mir nichts Besseres einfällt. Aus diesem Grund werden Manche von euch sicher das große Gähnen bekommen, tut mir Leid! So langweilig und vorhersehbar bin ich halt. Ich liebe den Look und weil ich ihn eben so oft schminke (letzte Woche habe ich ihn vier Mal getragen!), sind mir die Handgriffe schon richtig in Fleisch und Blut übergegangen und es geht morgens recht schnell.

Seid ihr bereit? Dann gehts los! No Glitter, No Glory!

Read More

Kat Von D A-Go-Go

katvondagogo01

Ich weiß, dass es Wichtigeres als Lidschatten und Sinnvolleres als Blogging gibt aber verdammt, ich liebe dieses Hobby. Und ich liebe es, wie sehr ich allein im letzten Jahr durch soziale Netzwerke meinen Make-Up-Horizont erweitert habe.
Bis vor anderthalb Jahren habe ich wenn überhaupt nur rote Lippen getragen, weil ich pink zu klischeehaft an mir als Blondine fand. Violett kam nicht in Frage, weil ich die Farbe Lila an sich nicht besonders mochte, (von Nude will ich an dieser Stelle erst gar nicht erst sprechen)  und allein der Gedanke an orangefarbene Lippen fand ich so abwegig, dass ich tatsächlich alle Blogposts, die sich damit beschäftigten, kategorisch wegklickte.

Aber dieses fantastische Hobby brachte mich dazu, herumzuexperimentieren. Und so kam es, dass ich im vergangenen Jahr pinke Lippen für mich entdeckte, im vergangenen Winter dann eine Obsession für violette Lippen entwickelte (*klick**klick*, *klick*, *klick* und *klick*) und in diesem Frühjahr dann eine Affäre mit orangefarbenen Lippenstiften anfing.

Lange Zeit habe ich dann auch den unendlich knalligen A-Go-Go Lippenstift von Kat Von D angeschmachtet und mit meiner jüngsten Sephora Order dann endlich mal mitbestellt. Heute möchte ich euch dieses abgefahrene und knalligste Orange in meiner Sammlung gerne etwas ausführlicher zeigen :)

Read More

Naked yet Smokey

nakedyetsmokey101

Ich muss es jetzt einfach mal loswerden: ich finde die neue Urban Decay Naked Smoky Palette langweilig bis richtig unnötig. Von den 12 Farben sind gefühlte 8 kalt und nahezu identisch und sprechen mich allein schon deshalb überhaupt nicht an.

Aber warum überhaupt eine weitere Smoky Palette? Mit der wundervollen Smoked Palette, die ich im Frühling 2013 bebloggt habe, hat Urban Decay doch schon eine (in meinen Augen) hervorragende Palette, die alles in sich vereint, was ein Smokey Eye ausmacht. Warum also diese Palette auf den Markt schmeißen, die schon auf den ersten Blick sichtbar lange nicht so liebevoll und durchdacht umgesetzt wurde, wie die Smoked Palette, bei der auch noch ein aufwändiges Booklet mit Step-by-Step-Tutorials beiliegt?
Ich werde es wohl nicht erfahren aber da ich finde, dass jede der drei bisherigen Naked Paletten sehr viel besser als “Naked Smoky Palette” zu gebrauchen ist, als die richtige Naked Smoky, reifte in mir die Idee, diese Tatsache mit drei Blogposts zu unterstreichen.

Ich möchte also in nächster Zeit mit jeder der drei ursprünglichen Naked Paletten ein Smokey Eye schminken. Heute fangen wir wenig überraschend mit der ersten Naked Palette an, die ich schon so lange besitze, dass ich mich gar nicht daran erinnern kann, wann genau ich sie gekauft habe… Aber es muss wohl so 2011 gewesen sein.

(Zugegebenermaßen schlage ich mit diesen Blogpost gleich zwei Fliegen mit einer Klappe, weil ja sowieso häufiger mal der Wunsch nach alltagstauglichen Make-Ups auf Bourgeois Shangri-La laut wird und tadaaa! Hier seht ihr mal eine solche Ausnahme)

Read More

Warum Liquid Lipsticks einfach super sind!

Heute ist es endlich so weit!
DER TAG, AUF DEN ICH EWIG GEWARTET HABE!!!
Ich möchte mit euch heute wie schon ewig angekündigt über meine allerliebste Lieblings-Lippenstifttextur auf dem Markt sprechen und mache gleich mal den Anfang mit einem halbstündigen Video :D

Im Video stelle ich euch Liquid Lipsticks sechs verschiedener Marken vor und berichte euch von meinen Erfahrungen mit den verschiedenen Texturen. In diesem Blogpost feiern wir dann eine Swatchparty aller meiner 31 (!) Liquid Lipsticks und damit dürften dann spätestens alle Aspekte angesprochen und alle Fragen beantwortet sein!

Read More

2014 – der kosmetische Jahresrückblick

2014review

Ich wette, euch kommen diese ganzen Jahresrückblicke schon blutend aus den Ohren raus (diese strunzdoofen TV-Events kann ich mir auch echt nicht angucken…) aber ich kann einfach nicht anders!

2014 war so ein geiles Blogjahr für mich, dass mir schon sehr früh im 4. Quartal klar war, dass ich das gern gesammelt in einem Rückblick festhalten möchte.
Es ist ja so viel passiert! Und ich bin auch wirklich gespannt auf eure Eindrücke, und wie ihr 2014 so erlebt habt <3

Read More

Tattoo Chronicles #3: Memento Mori

tattoochroniclesmementomori01

Es ist wieder so weit, Tattoo Chronicles-Zeit!
Und nicht nur das: meine liebste Josi hat heute GEBURTSTAG!!!
Alles alles erdenklich Gute für dich und alle Hundeflauschis und dass das nächste Jahr bombastisch geil wird <3

Und nun wieder zum Make-Up! Die Memento Mori war die erste limitierte “Sommer”-Palette, die statt der damals üblichen schwarzen eine komplett weiße Case bekam.
(Es ist sehr schwierig, sich mit einem so hellen Objekt im Gesicht zu fotographieren…).
So unglaublich tolle Farben! Eine schöner als die andere! Nur leider hatte ich mit meinem Look echt krass zu kämpfen… Aber das erzähle ich euch nach weiteren Fotos!

Read More

Tattoo Chronicles #2: Ludwig

tattoochroniclesludwig01

Josi und ich sind echt so heiß auf unsere Tattoo Chronicles-Reihe, dass wir uns schon unsere Looks für alle neun Paletten ausgedacht und auch schon eine perfekte Reihenfolge überlegt haben :D
Heute soll es um die Ludwig-Palette gehen, die lange Zeit als Kats Nude-Palette gehandelt wurde. Ich persönlich finde sie überhaupt nicht nude, weil die eine Seite zwei wunderschöne Grüntöne und einen Highlighter und die andere Seite Kupfer- und Brauntöne enthält. Kupfer ist für meine Begriffe nicht nude aber was weiß ich schon von nude, nicht wahr?
Ludwig ist gemeinsam mit der Beethoven-Palette die älteste der True Romance-Paletten und stand ebenfalls hoch im Kurs und war lange im Standardsortiment, weil sie wie Beethoven auch keinen der eher mäßigen Cremelidschatten enthält. Wie ihr seht, konnte ich es mal wieder nicht lassen, dunkle Smokey Eyes zu schminken. Ich wollte einfach mal beweisen, dass die Ludwig-Palette eben doch nicht nur leichte fast unsichtbare Kupfer-Makeups kann. Die kann nämlich noch ganz anderes! Und damit kommen wir jetzt endlich zu LUDWIG.

Read More

Tattoo Chronicles #1: Beethoven

tattoochroniclesbeethoven01

Hach, was habe ich mich auf diesen Blogpost gefreut! (Ich weiß, dass ich das irgendwie zu oft schreibe, aber Bloggen macht so krassen Spaß! Ehrlich, momentan würde ich am liebsten jeden Tag drei Postings raushauen, so viel habe ich noch in petto… Aber darum soll es jetzt ja gar nicht gehen!).
Josi und ich haben uns nämlich eine supergeniale Serie ausgedacht! Wie ihr bestimmt wisst, sind wir beide große Kat Von D Fans. Josi hat mich damit überhaupt erst angesteckt und wegen ihrer wunderschönen AMus mit den True Romance Paletten reifte in mir mehr und mehr der Wunsch, die Paletten zu besitzen.

Da die True Romance Paletten schon seit einer ganzen Weile nicht mehr regulär erhältlich sind, muss man auf eBay oder Kleiderkreisel aktiv werden und letztes Jahr habe ich es doch tatsächlich geschafft, alle neun True Romance Paletten zusammen zu sammeln. Sogar die krassesten Raritäten wie Memento Mori und Gypsy konnte ich super günstig ergattern und freue mich jedes Mal aufs Neue, dass mir das gelungen ist, wenn ich sie in meiner Palettenschublade sehe. Da Josi auch alle Paletten hat, kam uns die Idee zu der genialen Tattoo Chronicles-Reihe!
Die Idee ist recht simpel: wir schminken einfach beide einen Look mit der gleichen Palette und sind dann ganz gespannt, wie unterschiedlich oder ähnlich unsere Looks ausgefallen sind! Anfangen darf man natürlich nur mit DER Kat Von D Palette. DIE Palette, die alles ins Rollen gebracht hat. Ladies and Gentlemen: BEETHOVEN!

Read More

Kat Von D Everlasting Love Liquid Lipsticks

katvondeverlastinglipsticks01

Heute kommen wir zum absoluten Star meiner Sephora Bestellung. Tatsächlich sogar dem Grund, dass ich überhaupt bestellte. Und ich freue mich wirklich wie Bolle, dass dies auf jeden Fall ein euphorischerer und einfach schönerer Blogpost wird als meine jüngste Kat Von D Lippenstift-Erfahrung!

Wie ich ja wirklich niemals müde werde zu betonen, bin ich dieser Art von Lippenstiften einfach gänzlich verfallen, seit ich vor anderthalb Jahren zum ersten Mal eine Lime Crime Velvetine auftrug. Witzigerweise bin ich ja gestern erst kurz auf das Thema zu sprechen gekommen aber im gleichen Atemzug versprach ich eben auch dieses Posting.

Read More

My Travel Makeup Bag

travelmakeupbag01

Ganz bald verbringe ich eine Woche bei einer Freundin in Hamburg und freue mich schon riesig. Da mich selbst solche Postings immer sehr interessieren, habe ich mal bei Twitter rumgefragt, ob ihr mein Reise Make-Up auch spannend findet und ihr habt euch einen Blogpost darüber wirklich zahlreich gewünscht :)
Also stelle ich euch jetzt ohne große Vorrede die Produkte vor, die mich begleiten / ohne die ich fast nicht leben kann!

1. Illamasqua Cream Blusher “Pixie”.
Jaja, ich betone immer wieder gern, dass JEDER dieses Blush besitzen sollte. Ich liebe Pixie über alles. Die Farbe passt einfach immer und die Textur der Illamasqua Cremerouges finde ich ja ohnehin super gelungen.
2. MAC Cremeblend Blush “Glamour Feast” [LE].
Unglaublich aber wahr: Glamour Feast habe ich dieses Jahr bestimmt jeden zweiten Tag benutzt, wenn nicht sogar öfter. Es erschien in der “Indulge” Herbstkollektion 2013 und war mein erstes Cremeblend Blush. Auch mit dieser Cremetextur komme ich super zurecht und da ich Burgundertöne ohnehin liebe, ist Glamour Feast wirklich wie für mich gemacht. Irgendwie passt die Farbe tatsächlich auch zu fast allen Lippenfarben. Egal ob Rot oder Dunkelpink, GF fügt sich immer total harmonisch ins Gesamtbild ein!
3. MAC Mineralize Skin Finish “Semi Precious Pearl” [LE].
Hach ja, die Semi Precious Kollektion 2011. Good old times… Ich schätze mal, ihr könnt mein Geschwärme schon gar nicht mehr hören aber es war und ist nun einmal meine Lieblingskollektion und das wird sich wohl nie ändern… Semi Precious Pearl macht sich hervorragend solo aber über Glamour Feast sieht er noch sooo viel geiler aus ♥

Read More

Copyright © 2010 - 2015 Bourgeois Shangri-La. SeaShell Wordpress theme created by Meks. Powered by WordPress.