MAC

1
Naked yet Smokey
2
Blue Surrender
3
So war die Londoner IMATS 2015!
4
Moody Bloom
5
Painted Love
6
Eyes on Fire
7
MAC x Miley Cyrus
8
2014 – der kosmetische Jahresrückblick
9
Deck The Hall With Boughs Of Holly!
10
MAC Heirloom Mix + Keepsakes + Viva Glam

Naked yet Smokey

nakedyetsmokey101

Ich muss es jetzt einfach mal loswerden: ich finde die neue Urban Decay Naked Smoky Palette langweilig bis richtig unnötig. Von den 12 Farben sind gefühlte 8 kalt und nahezu identisch und sprechen mich allein schon deshalb überhaupt nicht an.

Aber warum überhaupt eine weitere Smoky Palette? Mit der wundervollen Smoked Palette, die ich im Frühling 2013 bebloggt habe, hat Urban Decay doch schon eine (in meinen Augen) hervorragende Palette, die alles in sich vereint, was ein Smokey Eye ausmacht. Warum also diese Palette auf den Markt schmeißen, die schon auf den ersten Blick sichtbar lange nicht so liebevoll und durchdacht umgesetzt wurde, wie die Smoked Palette, bei der auch noch ein aufwändiges Booklet mit Step-by-Step-Tutorials beiliegt?
Ich werde es wohl nicht erfahren aber da ich finde, dass jede der drei bisherigen Naked Paletten sehr viel besser als “Naked Smoky Palette” zu gebrauchen ist, als die richtige Naked Smoky, reifte in mir die Idee, diese Tatsache mit drei Blogposts zu unterstreichen.

Ich möchte also in nächster Zeit mit jeder der drei ursprünglichen Naked Paletten ein Smokey Eye schminken. Heute fangen wir wenig überraschend mit der ersten Naked Palette an, die ich schon so lange besitze, dass ich mich gar nicht daran erinnern kann, wann genau ich sie gekauft habe… Aber es muss wohl so 2011 gewesen sein.

(Zugegebenermaßen schlage ich mit diesen Blogpost gleich zwei Fliegen mit einer Klappe, weil ja sowieso häufiger mal der Wunsch nach alltagstauglichen Make-Ups auf Bourgeois Shangri-La laut wird und tadaaa! Hier seht ihr mal eine solche Ausnahme)

Read More

Blue Surrender

bluesurrender08

“So give me something to believe
Cause I am living just to breathe,
And I need something more
To keep on breathing for”

Heute ist mein erster freier Tag seit fünf Monaten und was tue ich?
Ich male mir grundlos schwarze Streifen ins Gesicht und richte mich als Germany’s next Top-Dragqueen her.
(Sorry Mama, ich weiß, du hättest dir ein brauchbareres Hobby für deine erste und einzige Tochter gewünscht aber da ich ja weder musikalisch noch irgendwie andersartig begabt bin, ist es dann seit sechs Jahren doch nur Schminke)

Ich bin ja immer noch auf der Suche nach meinem eigenen Stil und habe ihn ganz offensichtlich noch immer nicht gefunden. Inspiriert haben mich hier sowohl Alex Box und ihre Kunst, die Illamasqua zu dem gemacht hat, was es jetzt ist, und auch Timothy Hung, den ich erst kürzlich auf Instagram entdeckt habe.
Leider ist meine Version aus Zeitdruck lange nicht so detailliert geworden wie sowohl Timothys Kunstwerke als auch mein persönlicher Anspruch es eigentlich verlangt hätten.
Ich hätte so gern noch ungefähr fünfzig weitere Straßsteine aufgeklebt aber dann klingelten nacheinander Paket- und Pizzabote und ich musste das Vorhaben leider abbrechen.

Read More

So war die Londoner IMATS 2015!

Ich blogge jetzt schon seit über 5 Jahren und in dieser Zeit gab es tolle Blogposts, wahnsinnig coole Blogposts und Blogposts wie mein Joker Facepaint, die sogar mein “Real Life” nachhaltig beeinflusst haben.
Aber keiner der bisher 721 Blogposts war so gigantisch und aufregend für mich wie dieser hier.

Ihr habt echt keine Ahnung wie sehr ich mich freue! Darauf, euch endlich dieses elendige Video zeigen zu können, bei dem wirklich ALLES erdenkliche schief ging. Darauf, euch einen Ausschnitt aus dem für mich aufregendsten Ereignisses diesen Jahres zu zeigen! Darauf, die IMATS 2015 mit euch zu teilen <3

Vorher möchte ich jedoch klarstellen, dass ich davon ausgehe, dass ihr zuerst das Video guckt. Der Blogpost ist dieses Mal nur dekoratives Beiwerk. Hier möchte ich euch noch ganz viele Fotos der IMATS und aus London zeigen aber alles Wichtige sage ich eigentlich schon im Video (dafür ist es ja auch lang genug…).
Die Fakten sind also dieses Mal im Video, nicht im Blogpost wie sonst immer :D

Read More

Moody Bloom

moodybloom01

“Strawberries, cherries and an angel’s kiss in spring
my summer wine is really made from all these things”

Andere Leute haben am Wochenende vielleicht in der Sonne gelegen. Da ich ja immer noch der Auffassung bin, bei direkter Sonneneinstrahlung zu Asche zu verfallen (kchhhhh!), mache ich lieber so etwas hier.

Wie so oft, hat mich eine Künstlerin auf Instagram inspiriert. Kennt ihr Megan Lara? Ich besitze unzählige Shirts von ihr, weil ich ihren Stil wirklich wunderschön finde. Dann postete sie diese unfertige Skizze und ich wollte unbedingt etwas in dieser Art schminken. (Mittlerweile sieht das Bild übrigens ganz anders aus).

Naja, ihr kennt mich ja, bei mir ging es nicht ohne Bling-Bling. Was soll ich sagen? Dezente Make-Ups sind halt einfach meine Stärke.

Read More

Painted Love

PaintedLoveHarleyQuinngoldiegrace01

“So we burst into colours, colours and carousels.
Fall head first like paper planes and playground games
Next thing, we’re touching
You look at me it’s like you hit me with lightning”

Ich habe schon so lange keine Harley mehr geschminkt, dass ich sie regelrecht vermisse.
Zuerst hatte ich ja vor, Margot Robbies Harley Quinn aus dem kommenden Suicide Squad-Film zu schminken aber leider gibt die allein makeup-technisch sehr wenig her. Der geniale Punk-Style entsteht erst durch das Gesamtbild aus dem tollen Outfit (die Property of Joker-Jacke!!!) und den ganzen Tattoos. Deshalb ließ ich die Suicide Squad-Harley dann doch bleiben.

Als ich aber neulich die Kunst von Dustin Bailard auf Instagram entdeckte, war es um mich geschehen und mir kam sofort die Idee, dieses Kunstwerk in Harley-Farben nachzuschminken.

Read More

Eyes on Fire

EyesonFire01

“Eyes on fire
Your spine is ablaze
Felling any foe with my gaze”

Wenn ich einige Wochen nicht dazu komme, mich kreativ auszutoben, werde ich wirklich unruhig. Ich bin dann schnell genervt und quengelig und will mich einfach nur einschließen und in meinen bunten Lidschatten herumrollen. Umso schöner ist es, ein paar Tage frei (und vor allem: LICHT!!!!) zu haben, um sich endlich mal adäquat das Gesicht vollkleistern zu können <3

Schon länger folge ich callowlilyart auf Instagram, weil ich von ihren wunderschönen, quietschbunten Augenzeichnungen fasziniert bin. Dann stieß ich irgendwann auf ihre Elemental Eyeballs und war hin und weg.
Und wer sich nichts sehnlicher wünscht, als ein kleines Glumanda, und seit 1999 in JEDER Pokémon-Edition zielsicher den Feuerstarter wählt, schminkt den Feuer-Look natürlich als erstes nach!

Read More

MAC x Miley Cyrus

macmileycyrus03

Ich freue mir ja immer noch einen Keks, weil gestern ein so erfolgreicher Tag war. Ich hatte beim Lernen plötzlich so einen Moment wie in The Da Vinci Code, als Tom Hanks/Robert Langdon in der Temple Church die Eingebung seines Lebens bekommt und von epischer Hans Zimmer Musik untermalt das gesamte Universum entschlüsselt und das Kryptex knackt. SO ging es mir gestern auch!

Nach einer derartig erfolgreichen Lernsitzung fand ich mich auf kuriose Weise plötzlich an einem MAC Counter wieder. Einfach “nur mal gucken”. Ihr kennt das.

Ich fragte nach, wann denn bei uns endlich der neue Viva Glam Lippenstift erscheinen würde, da mich Nikkie mit ihrem wunderschönen Tutorial derartig angefixt hat. Als die ersten Pressebilder veröffentlicht wurden, dachte ich mir “Schnarch. Ein weiteres 0815-Pink. Gähn.” In den letzten Tagen tauchten aber gehäuft Fotos auf und da hat mich das kreischende ein bisschen korallige Pink doch extrem scharf gemacht.

Ich bekam dann die Info, dass es am 12. Februar so weit sein würde.

Read More

2014 – der kosmetische Jahresrückblick

2014review

Ich wette, euch kommen diese ganzen Jahresrückblicke schon blutend aus den Ohren raus (diese strunzdoofen TV-Events kann ich mir auch echt nicht angucken…) aber ich kann einfach nicht anders!

2014 war so ein geiles Blogjahr für mich, dass mir schon sehr früh im 4. Quartal klar war, dass ich das gern gesammelt in einem Rückblick festhalten möchte.
Es ist ja so viel passiert! Und ich bin auch wirklich gespannt auf eure Eindrücke, und wie ihr 2014 so erlebt habt <3

Read More

Deck The Hall With Boughs Of Holly!

hollygolightlychristmasmakeup01

Fa la la la la la la la la.
‘Tis the season to be jolly,
Fa la la la la la la la la!

Oh mein Gott! Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich gerade freue!
Was war das für ein Stress die letzten Wochen… Wer kommt auf diese geniale Idee, eine Woche vor Weihnachten ein komplettes Zimmer (und zwar mein komplettes Zimmer) leerzuräumen, neu zu streichen und gänzlich neu zu verlegen?!
Und dann kommt ausgerechnet an dem Tag, an dem mein Zimmer komplett ausgeräumt war, dieses wundervolle Advents-Giveaway von Paphio online, an dem ich wirklich UNBEDINGT teilnehmen wollte und ich war todtraurig, weil das bestimmt nicht klappen würde…
Deshalb freue ich mich so so sehr, dass ich gestern die wichtigsten Kisten (ihr werdet es ahnen: ich meine selbstverständlich die unzähligen Makeup-Kisten) ausräumen konnte und heute im Gegensatz zu den letzten Tagen sogar tolles Licht zum Fotographieren war! Wuhu, hiermit nehme ich also offiziell teil!

Eigentlich wollte ich ja zuerst Paphios Jingle Bell Rock-Look nachschminken, weil mir ein beeriges Smokey Eye zu Weihnachten niemals in den Sinn gekommen wäre, es aber so perfekt passt (!) aber dann kam dieser Look online und ich war komplett begeistert. Selten habe ich soetwas für mich wirklich komplett Neues, Verspieltes und Tolles gesehen! Und da ich außerdem das Holly Golightly Schaumbad von LUSH total vergöttere, musste ich einfach dieses Stechpalmen Make-Up nachschminken!

Read More

MAC Heirloom Mix + Keepsakes + Viva Glam

macheirloommix01

ZOMG!
Ganz ehrlich, als ich das erste Mal von der diesjährigen MAC Holiday Kollektion “Heirloom Mix” und den “Keepsakes” Sets gelesen habe, bin ich vorm Rechner weggeschnarcht.
Ich habe ja echt überhaupt nichts für solche Camée-Anhänger übrig. Ich würde lieber in Birkenstock-Sandalen durch die Gegend laufen, als mir so eine Kette umzuhängen und deshalb habe ich mir die Kollektion gar nicht näher angesehen.
Am letzten Samstag war ich zufällig sowieso gerade bei MAC (ich möchte hier noch einmal näher auf das Wort “zufällig” eingehen. Das ist mein Ernst. Ich hatte echt nicht vor, etwas zu kaufen!!!). Außerdem war als Release Date ja sowieso der 3. November angegeben, deshalb war ich überrascht schon an besagtem Samstag die Kollektion vorzufinden, was aber einfach daran liegt, dass in Berlin kein Feiertag war.

Read More

Copyright © 2010 - 2015 Bourgeois Shangri-La. SeaShell Wordpress theme created by Meks. Powered by WordPress.