sugarpill

1
Von Glitzerwimpern und Neonlidschatten
2
Die Make-Ups von Panem: Distrikt 6 – Transport
3
Black Friday Guide: Oppan Indie Style
4
Witchy Bitchy Halloween: Ursula!
5
Witchy Bitchy Halloween: Maleficent!
6
Witchy Bitchy Halloween: Queen of Hearts!
7
Witchy Bitchy Halloween: Yzma!
8
Witchy Bitchy Halloween: Evil Queen!
9
Misty Maven made me do it
10
Arkham Asylum Attentäters: Catwoman

Von Glitzerwimpern und Neonlidschatten

sugarpillhaul01

Ja bei diesem Titel kann ja irgendwie nur von sugarpill die Rede sein oder? Da ich das letzte halbe Jahr nur sehr spärlich von mir hab hören lassen, schulde ich euch noch ganze zwei (!) sugarpill Einkäufe und besser als mit einem solchen Blogpost kann man das neue Bourgeois Shangri-La doch gar nicht einweihen :D
Die erste Bestellung stammte noch vom Black Friday, also aus dem November. Leider ging das Paket verloren, deshalb habe ich es erst nach Weihnachten bekommen. Die Freude war dafür umso größer, denn ich hatte endlich die relativ neuen ElektroCute Pigmente bestellt und auf die habe ich mich schon sehr lange gefreut. Davon abgesehen orderte ich auch ein paar weitere Exemplare meiner Lieblingswimpern, denn meine ersten sugarpill Wimpern habe ich in 2012 gekauft und die sind jetzt ob der häufigen Benutzung nicht mehr ganz so frisch. Die haben aber auch wirklich eine Menge mitgemacht, da kann man ruhig mal in neue investieren.

Die zweite Bestellung gab ich im Februar diesen Jahres auf. Lange habe ich auf den Zeitpunkt gewartet, denn wie jedes Jahr steigt Ende Januar die IMATS LA und wie jedes Jahr bringt sugarpill anlässlich dieser Messe einige neue Produkte heraus, die man erstmal nur dort bekommt. Allerdings denkt sugarpill dankenswerterweise immer auch an ihre Fans und Kunden aus aller Welt, deshalb kommen diese Produkte ein paar Tage später in den Onlineshop. Dieses Jahr gab es neben einem weiteren limitierten Pigment (Smitten) zum ersten Mal auch neue Wimpern und da bin ich natürlich gleich hellhörig geworden. Die neuen Wimpern sind einfach wunderschön und sogar für sugarpill-Verhältnisse herausragend und extravagant. Es gibt viel Strass und Glitzer und das kann immer nur Gutes bedeuten <3.

Read More

Die Make-Ups von Panem: Distrikt 6 – Transport

“Aus Distrikt 6 kommt alles, was uns bewegt: Hovercrafts, Hochgeschwindigkeits- und Güterzüge. Seltsam dass diese Bewohner das Reisen nicht mögen…”
(The Hunger Games Tribute Guide)

Ende November kam der zweite Film der Panemreihe in die Kinos, deshalb liege ich wohl richtig mit der gewagten These, dass alle Fans ihn schon gesehen haben :D
Die Fotos meines Make-Ups zum sechsten Distrikt liegen jetzt schon eine ganze Weile auf der Festplatte, momentan ergibt es sich einfach nicht großartig zu bloggen. Ich überspringe jetzt einfach mal den obligatorischen “es tut mir ja soooo Leid aber ich habe ja noch ein richtiges Leben und das geht natürlich vor aber ich bemühe mich jetzt ganz doll regelmäßiger zu bloggen”-Kram. Ich schäme mich nämlich nicht. Es kommt wie es kommt, wa! :D

Der sechste Distrikt ist also für den Transport und Panems Infrastruktur verantwortlich. Leider war es das auch schon, mehr erfährt man in den Büchern und Filmen nicht über den Distrikt und seine Bewohner. Es wird lediglich gesagt, dass viele Menschen aus Distrikt 6 der Droge Morfix erliegen. Katniss nennt diese Leute “Morfixer” und auch an den 75. Hungerspielen nehmen für ihren Distrikt zwei Morfixer teil.
Aber genau das ist das Problem, das ich mit der Entwicklung des Looks hatte. Ich bin nämlich mit den allgemeinen Distrikt 6 Looks, die man so im Internet findet, überhaupt nicht einverstanden. Ich liebe ja Leesha alias xsparkage aber als ich ihren Look gesehen habe, war ich semi begeistert. Nur weil einige Leute im Distrikt auf Droge sind, ist das für mich noch kein Grund bunte psychedelische Blumen zu malen. Ich wollte es wie immer etwas düsterer halten und es war mir auch hier wieder sehr wichtig, dass man zumindest ein Attribut des Distrikts im Make-Up wiederfindet.

Read More

Black Friday Guide: Oppan Indie Style

Guten Morgen meine werten Lidschattenliebhaber und Lippenstiftfetischisten!

Heute ist der 29. November 2013, der diesjährige BLACK FRIDAY. Und das bedeutet, dass heute Make-Up-Shopping-technisch der wichtigste Tag des Jahres ist.
Ich habe heute schon fleißig geshoppt und bin noch lange nicht fertig! 
Weil ich aber nicht bei den üblichen Verdächtigen wie HQhair oder Pieper eingekauft habe, wo es ja sowieso dauernd Rabatte gibt und die anderen Sales vielleicht nicht so ins Auge springen, möchte ich euch in diesem kleinen Black Friday Guide zusammenfassen, was ihr noch so alles mit eurem Geld anstellen könnt :D

 

This picture is property of sugarpill cosmetics. I don’t own any rights!


Eine meiner absoluten Lieblingsmarken ist, wie ihr schon lange wisst, sugarpill. Meine Liebe hat 2011 angefangen und ist ungebrochen. Mein allergrößter Wunsch ist ja bereits im Juni in Erfüllung gegangen, als mir Josi die sugarpill pro Palette aus London mitbrachte (die ich mittlerweile fast schon täglich nutze). Leider ist sie entgegen der Ankündigungen noch immer nicht online verfügbar aber ich bin mir sehr sicher, dass der Tag kommen wird!
An diesem Black Friday Wochenende gibt es bei sugarpill gestaffelte Rabatte ohne Code, die Preise sind also bereits im Shop reduziert! Das bedeutet 20% auf die neusten Produkte, wie zum Beispiel die wunderschönen Neon-Glitzer Pigmente der “ElektroCute” Reihe, auf die ich mich sofort gestürzt habe, oder die neue Cold Chemistry Palette und dann von 25% über zu 30% und 40% bis hin zu 50% auf die anderen Produkte. Ich habe mir auch noch einige andere Pigmente, die ich schon länger haben wollte, bestellt und meine Lieblingswimpern nachgekauft. Bei sugarpill bekommt ihr also auf alles mindestens 20% und das ist  echt cool!

Read More

Witchy Bitchy Halloween: Ursula!

“Poor unfortunate souls!”
( ~ Ursula)

Heute ist Halloween itself und das bedeutet, dass wir heute schon am letzten unserer fünf fantastischen witchigen, bitchigen Tage angelangt sind! VALERIE und ich hoffen natürlich sehr, dass es euch genauso gut gefallen hat wie uns und dass ihr auch diesen Villain noch einmal mit uns gemeinsam feiern werdet!
Heute geht es also wie ihr seht ums Urselsche! Ursula! Es ist nämlich die totale Frechheit, dass MAC sie nicht in ihrer grandiosen Venomous Villains Kollektion geehrt hat, daher mussten wir das unbedingt nachholen!
Ja mein Look erklärt sich ja eigentlich von allein oder? Der Fokus liegt auf ihren Tentakeln, die ich wirklich sehr detailliert aufgemalt habe. Ich habe mich bemüht, richtig viel Bewegung hineinzubringen, deshalb gibt es zum Beispiel auch auf jeder Seite einen “Kringel”. Und obwohl sie so dynamisch und mit den einzelnen Saugnäpfen und Strasssteinen wirklich sehr überladen sind, finde ich es eigenartigerweise nicht zu viel sondern genau richtig. Dazu die “leicht” übermalten, knallroten und juicy Lippen und der Schönheitsfleck… perfekt ist der unverkennbare Ursula-Look!

Read More

Witchy Bitchy Halloween: Maleficent!

 

“You poor simple fools! Thinking you could defeat ME?! Me, the Mistress of all Evil?!”
( ~ Maleficent)


DAMDADAMDAAAAM! Heute ist es endlich so weit! VALERIE und ich haben uns in unserem Witchy Bitchy Halloween Countdown selbstverständlich auch an die allertollste und meine erklärte Lieblings-Villainin von allen gewagt: MALEFIZ!!!
Ich liebe einfach alles an Malefiz! Sie ist meiner Meinung nach im Gegensatz zu den meisten Villains wirklich extrem hübsch (aufgrund ihrer edlen und stolzen Gesichtszüge), elegant in ihrem ganzen Auftreten und ein sehr starker Gegner. Mich faszinieren nicht nur ihre beeindruckenden Zauberkräfte sondern vor allem auch ihre übermächtige Drachenform. Deshalb ist Malefiz die Allerschärfste!
Mein Look erklärt sich ja eigentlich von selbst. Das Augen Make-Up ist an ihre Hörner angelehnt und der heavy neongrüne Glitter unter dem Auge soll das giftgrüne Feuer darstellen, das Malefiz violette Erscheinung oftmals begleitet und komplettiert. Ich finde die sehr spitzen und neonpinken Lippen dazu eigentlich viel zu knallig und nicht passend aber genau das war die Idee und im Gesamtbild gefällt es mir dann eigentlich sehr gut. Leider sind die Fotos auch an diesem Tag sehr schlecht geworden, deshalb war an Detailfotos gar nicht erst zu denken. Und daher wird der Blogpost heute auch eine recht kurze Angelenheit :D

Read More

Witchy Bitchy Halloween: Queen of Hearts!

“I warn you, child. If I lose my temper, you lose your head!”
(~ The Queen of Hearts)

Endlich ist es soweit! Heute präsentiere ich euch stolz meinen Lieblingslook aus unserer witchigen bitchigen Halloween-Reihe! Valerie und ich konnten uns natürlich nicht die großartige Herzkönigin entgehen lassen! Ich bin ja nicht gerade der größte Fan der Geschichte an sich und finde den Film als einzigen aus dem Hause Disney nicht so pralle aber die Herzkönigin ist ein wirklich genialer Villain. Deshalb MUSSTEN wir sie einfach schminken!
Mir gefällt das Make-Up heute wie gesagt am besten, weil die Queen of Hearts meiner Meinung nach die beste Vorlage für so einen richtigen düsteren, grungigen Look ist. Genauso hatte ich mir das für einen Halloween-Look vorgestellt! Ich habe das schwarze Pik auf meinem rechten Auge mit rot ausgeblendet und das Herz auf meinem linken Auge mit schwarz, was es im Gesamtbild meiner Meinung nach sehr harmonisch und vor allem mehrdimensional wirken lässt. Außerdem gefallen mir die vielen Ornamente, die teils geklebt, teils gemalt sind. Und die anderen Details wie Goldakzente hier und da, rote Strasssteine und die kleinen weißen Symbole. Die Lippen haben natürlich auch wieder einen Farbverlauf, darauf stehe ich in letzter Zeit einfach wahnsinnig!

Read More

Witchy Bitchy Halloween: Yzma!

“Pull the lever, Kronk!”
(~ Yzma)

Guten Morgen und herzlich willkommen zum zweiten Teil unseres witchigen bitchigen Halloween Countdowns! Auf heute habe ich mich mit am meisten gefreut (davon abgesehen, dass ich mich auf jeden der fünf Tage total freue), weil heute offizieller und internationaler YZMA-DAY ist!
Ich wollte einfach unbedingt, dass wir Yzma auch in unsere Reihe aufnehmen, weil “Ein Königreich für ein Lama” DER BESTE FILM ist!!!
Und außerdem wird der armen Yzma eh viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt! Nun denn, Bahn frei für Yzma Valerie und Yzma Goldie!!!
Meinen Look habe ich witzigerweise auch ein paar Mal geschminkt. Mir hat einfach nie gefallen, was ich da fabriziert habe, bis ich dann das hier zu Stande gebracht habe. 
Das finde ich sehr speziell aber wirklich toll und passend. Das obige “Muster” soll natürlich ihren Kostümkragen darstellen und hallo? Federwimpern! Das soll den Kragen ihres ANDEREN Kostüms symbolisieren. Kragen sind halt einfach wichtig. 
Und ich finde übrigens die Lippen total hässlich genial. Achtet auf die Lippen! DIE LIPPEN!

Read More

Witchy Bitchy Halloween: Evil Queen!

evilqueeninspiredmakeup01
“Magic Mirror on the wall, who’s the fairest one of all?”
(~ Evil Queen)


Herzlich Willkommen zum ersten von fünf Blogposts, in denen sich Valerie und ich uns die Ehre geben, einen disneytastischen Halloween Countdown aufs Parkett zu legen!
Wir beide hatten große Lust auf eine kleine Halloween Serie aber Zombies, Skulls, Vampire und andere Monster konnten uns dieses Jahr nicht so richtig begeistern. Ich habe ohnehin das Gefühl, dass das Halloween dieses Jahr ganz besonders zelebriert wird, zumindest habe ich beinahe täglich neue Looks im Dashboard.
Wir wollten also ein bisschen vom gruseligen Pfad abweichen und haben uns stattdessen in die Disney-Welt gewagt. Nun gut, das kennt ihr ja schon von mir als riesigem Disney-Fan aber in dieser Reihe wollen wir es etwas angehen. Die Idee waren düstere, romantische Looks unserer Lieblings-Villains und wer hätte da eher die Ehre verdient, mit unserem ersten Look gewürdigt zu werden, als die Böse Königin aus Schneewittchen und die sieben Zwerge? Der Film ist aus dem Jahre 1937 und gleichzeitig Disneys erster abendfüllende Zeichentrickfilm!
Ich denke, dass ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehne, wenn ich behaupte, dass JEDER die Böse Königin kennt und ich hoffe daher, dass ihr sie auch in meinem Look wiederfindet!

Wie ihr seht, ist es wirklich sehr düster und übertrieben aber genau so wie ich es mir gewünscht habe. Und auch dieser Look ist mal wieder ein Beispiel dafür, dass ich ein großer Fan von Drag Queens bin. irgendwie wird in letzter Zeit jedes meiner Make-Ups sehr drag-esque.

Leider kann ich mir den jetzt folgenden Flachwitz nicht verkneifen:  herzlich Willkommen zu meinem Evil DRAG Queen Look! Harr harr harr.
Die Inspiration stammt übrigens von diesem Foto, leider konnte ich den Künstler dahinter nirgends finden. Aber man erkennt die fedrigen Striche sehr gut, finde ich!
Da ich an besagtem Tag leider auf mir unerfindliche Art und Weise vergessen habe, Detailfotos zu machen, muss ich euch dahingehend auf den morgigen Tag vertrösten aber ich denke man kann das Make-Up auch so sehr gut erkennen.

Read More

Misty Maven made me do it

Ich hege momentan eine absolute Obsession für Dragqueens und deren astronomischen Skills. Vermutlich könnte ich aber mit keiner Dragqueen befreundet oder verschwägert sein: ich würde mich vor Schmach und Schande mit einer Wimpernzange erstechen wollen und überhaupt sieht man daneben mit seinem noch so aufwändigen Make-Up ja irgendwie mehr so aus wie einer dieser Unfälle aus dem Kindergarten, die viel Fingermalfarbe und ein bisschen Kleinkindkotze in sich vereinen. Als Godmother of Dragqueens empfinde ich Misty Maven oder (auf Instagram) Jisty Plaven aber vielleicht kennt ihr ihn/sie auch noch aus den glorreichen YouTube Tagen als petrilude.
Aus Misty Mavens Hand stammte also ursprünglich dieses wunderschöne Make-Up, das Heather oder Sokolum anschließend in einem Tutorial nachschminkte.
Mich hat das Make-Up so begeistert, dass ich es auch unbedingt nachschminken wollte, wohlwissend dass es nur schlechter werden kann aber ich wollte es trotzdem unbedingt ausprobieren.
Und hier ist also meine Version!


Hallo? Glitzer UND Regenbogen? Das ist die genialste Kombination, die es überhaupt nur geben kann! Ich muss sagen, dass ich mit meinem Look nicht so ganz zufrieden bin, weil meine Brauen nicht so richtig dazu passen wollen. Da ich mich aber sehr spontan an den Look gemacht habe, hatte ich keine Lust meine Brauen abzudecken und ganz dünne Striche auf die Stirn zu malen. Ich mag meine Augenbrauen sehr aber sie sind einfach nicht für Drag-Make-Ups geeignet. 
Und außerdem steht mir diese typische Drag-Augenform auch nicht besonders. Will heißen, dass diese sich zum Innenwinkeln hin öffnende Form an mir nicht gerade schmeichelhaft wirkt. Ich glaube, dafür braucht man einfach eine sehr viel filigranere Nase. Meine ist dafür wohl einfach zu groß :D

Nichtsdestotrotz finde ich den Look immer noch wunderschön und ich finde auch, dass ich mich nach meinem Versuch nicht von der nächsten Brücke stürzen oder mich mit besagter Wimpernzange erstechen muss. Ich mag es, auch unperfekt.
Und der Hauptgrund dafür ist selbstverständlich der Glitter *___*



Der Star dieses Make-Ups ist neben dem offensichtlichen Glitter auch die sugarpill Master Palette (wieder einmal). Der Grund aber, weshalb ich diesen Umstand heute so betone, obwohl ich sie doch fast immer benutze ist die Tatsache, dass für diesen Look fast alle Lidschatten aus der Palette zum Einsatz gekommen sind und das macht mir immer riesige Freude.
Besonders freut es mich, dass die Detailfotos des Make-Ups dieses Mal sehr schön geworden sind. Ihr wisst was das heißt oder? KLICK VERGRÖSSERN HEISST DAS.


Produktliste
Gesicht
~ BECCA Shimmering Skin Perfector
~ alverde Camouflage “001 Sand”
~ manhattan clearface powder “70 Vanilla”
~ catrice Eyebrow Set
~ NARS Highlighter “Albatross”
~ NARS Blush “Angelika”
~ NARS Bronzer “Laguna”

Augen
~ Urban Decay Primer Potion
~ NYX Jumbo Eye Pencil “Milk”
~ catrice Liquid Liner “Dating Joe Black”
~ sugarpill “Tako”
~ sugarpill “Buttercupcake”
~ sugarpill “Flamepoint”
~ sugarpill “Love+”
~ sugarpill “Poison Plum”
~ sugarpill “Velocity”
~ sugarpill “Afterparty”
~ sugarpill “Acidberry”
~ Illamasqua “Taboo”
~ Illamasqua “Fledgling”
~ Illamasqua “Burst”
~ Too Faced Shadow Insurance Glitter Glue
~ Nail-Art Glitter “Crystal”
~ MAC Feline Khol Power
~ essence Multi Action Mascara Smokey Eyes
~ DUO Eyelash Adhesive
~ Eldora False Lashes “B160″
~ Eldora False Lashes “B194″
~ RedCherry False Lashes “D/012″

Lippen
~ MAC Superglass “Superflash!” [LE]


Ich glaube am besten gefällt mir wirklich, wie das Violett in das Weiß und den Glitzer ausblendet. Ich hätte nie gedacht, dass Violett und Weiß so einen schönen und stimmigen Kontrast ergeben!
Und das war es auch schon wieder. Ich hoffe ihr habt ebenso ein großes Herz für Dragqueens und ihre Skills am Pinsel wie ich :D
Liebste Grüße!

Arkham Asylum Attentäters: Catwoman

What am I to you? An ally? Competition? Some stupid damsel in distress? 
I know there’s something about me you want. I can tell. You go all rigid when I’m around. 
Let’s do it. Right now. Take off the masks. No secrets.
(Catwoman)

Guten Abend verehrte Comicfans und Batmanverehrer!
Es ist nun schon Monate her, dass ich meinen Harley Quinn– und den Poison Ivy-Look postete und heute komplettiere ich nun endlich das Gotham Sirens Trio!
Catwoman darf natürlich ganz und gar nicht fehlen, wenn wir uns im Batman Universum bewegen. Sie spielt eine sehr große, wichtige aber vor allem einzigartige Rolle in Batmans Leben.
Lange Zeit kam mir keine zündende Idee für einen Look, der Catwoman gerecht werden könnte aber heute nach der Arbeit habe ich mich einfach mal rangesetzt und das Ergebnis hat mir so gut gefallen, dass ich es trotz schwindenden Tageslichts fotographierte. Da die Sonne schon fast unterging, blieb mir nur meine Tageslichtlampe, deshalb ist das Licht ganz anders als sonst. Ich hoffe ihr verzeiht mir das aber eigentlich erkennt man alles sehr gut und farbecht. Die Fotos sind halt nur ein bisschen dunkler.

Aber zuerst wie immer zur Person an sich.
Selina Kyle ist das Alter Ego von Catwoman, eine Meisterdiebin mit sehr schwieriger Vergangenheit. Sie riss von zu Hause aus und kam darauf in ein Heim, in dem sie von der sadistischen Heimleiterin fast zu Tode gefoltert wurde. Anschließend landete sie wieder auf der Straße und geriet dort in die Fänge eines brutalen Zuhälters, der sie krankenhausreif schlug. Im Krankenhaus wurde allerdings der Polizist Flannery auf sie aufmerksam, der dafür sorgte, dass Selina eine Ausbildung in Selbstverteidigung und diversen Kampftechniken bekam. Von nun an schwor sich Selina ein freies Leben nach ihrem eigenen Willen zu gestalten. Sie entdeckte ihr Talent als Diebin und gelang so schnell in den Fokus der Oberschicht von Gotham.
Auf einer der rauschenden Partys traf Selina Bruce Wayne und sofort bemerkten beide die knisternde Anziehungskraft. Oft fragen sich beide, ob nicht so viel mehr aus ihnen beiden hätte werden können, doch zwischen Batman und Catwoman steht immer wieder das Gesetz. Seitdem herrscht zwischen beiden ein Katz- und Mausspiel, dass Selina sichtlich genießt und irgendwie ist ja diese Geschichte von einer eventuellen Liebe, die nicht sein darf sehr romantisch.
Ich muss ja sagen, dass ich ein großer Catwoman-Fan bin. Besonders in den Verfilmungen hat sie es mir immer sehr angetan. Ich fand Eartha Kitt als Catwoman großartig, Michelle Pfeiffer war natürlich genial und auch Halle Berry fand ich in der Rolle sehr glaubhaft und passend. Aber was das mit Anne Hathaway sollte, begreife ich bis heute nicht. Ernsthaft?! Die Frau ist so sexy wie ein Stück Knäckebrot? Darüber könnte ich mich stundenlang aufregen. Anne Hathaway ist hübsch und auch ganz süß aber sexy? Catwoman-Sexy?! Ganz sicher nicht! Schlimmste Fehlbesetzung seit Kristen Stewart in Twilight.
Aber nun gut, hier soll es ja um mein Make-Up gehen! Bereit? Rawr!

Im Nachhinein fiel mir dann auf, dass es das mieseste Dragqueen-Make-Up geworden ist aber ich finde es ehrlich gesagt gerade deshalb ziemlich geil. Das liegt natürlich maßgeblich an den gedoppelten Fake Lashes, der krassen Form des Make-Ups, dem stark konturierten Gesicht und das wichtigste: den Pornolippen.
Der aufmerksame Leser hat sicher gemerkt, dass ich in letzter Zeit wirklich leidenschaftlich mit diversen Lippenformen herumgespielt habe. So auch heute, allerdings habe ich noch einen Farbverlauf von Rot über Dunkelrot/Bordeaux zu Schwarz in den Außenwinkeln gemalt, den ich echt total genial finde. Alles mit einem ultra glänzenden Gloss getoppt und schon rockt das richtig!
Ich möchte aber noch ein paar Worte zu der nicht existenten Maske verlieren. Sicher haben manche von euch (oder eigentlich alle) bei dem Thema “Catwoman” an ihre charakteristische Maske gedacht. Ich wollte gerade die Maske NICHT schminken und das aus zwei Gründen: 1.) war mir das zu einfach. Ihre Maske ist mit den Nähten und dem glänzenden Lack sehr einzigartig. Ich wollte das weglassen und trotzdem einen Look schminken, in dem man Catwoman ganz ohne ihre Maske wiederfindet und 2.) das hätte meiner Meinung nach nicht zu Harley und Ivy gepasst, weil ich auch bei meinem Harley Look die Maske bewusst weggelassen habe.

Und nun weiter mit dem Make-Up!

Der Witz an dem Augen-Makeup ist die Form, die ich nicht zu spitz aber trotzdem krass wollte, was ich sehr schwierig umzusetzen fand. Anschließend habe ich die obere Kante mit silberfarbenen Eyeliner “vernäht”, was eine Anspielung auf die Nähte auf ihrer Maske sein soll. Außerdem habe ich das matte Schwarz am unteren Lid mit Violett ausgeblendet, was ihre Erscheinung in den Comics aufgreift und außerden konnte ich wieder einmal nicht auf meine geliebten Strasssteine verzichten. Dieses Mal habe ich violette Steine in der Farbe des unteren Lids gewählt.

Die Detailbilder sind heute unfassbar gut geworden! Klickt unbedingt zum Vergrößern, das geht nämlich gut ab!!! Ich finde es sehr schön, dass die harte, schwarze Form am Rand trotzdem ganz subtil ausgeblendet wirkt. Dafür habe ich eine halbe Stunde gebraucht und man sieht es gar nicht xD.

Und nun zu meinem Lieblingspart des Make-Ups: DEN PORNOLIPPEN!!!
Ich habe hierfür den MACCremestick Lipliner in “Freestyle” in der Lippenmitte benutzt, der dann langsam in den auch solo wirklich wunderschönen Lip Pencil “Vino” (ebenfalls MAC) übergeht und anschließend in den Außenwinkeln bei Urban Decays 24/7 Glide-On Pencil “Perversion” ankommt.
Durch “Vino” bekommt alles auch noch eine ganz leichte beerige Note und Beere geht ja sowieso immer und passt auch sehr schön zu den violetten Akzenten im Augenmakeup.

Produktliste
Gesicht
~ BECCA Shimmering Skin Perfector
~ alverde Camouflage “001 Sand”
~ manhattan clearface Powder “70 Vanilla”
~ catrice Eyebrow Kit
~ MAC Blush Ombre “Vintage Grape” [LE] ~ NARS Bronzer “Laguna”
~ NARS Highlighter “Albatross”

Augen
~ Urban Decay Primer Potion
~ Urban Decay 24/7 Glide-On Pencil “Perversion”
~ Urban Decay “Blackout”
~ Urban Decay “Freestyle”
~ Lime Crime Uniliner “Reason”
~ sugarpill “Poison Plum”
~ sugarpill “2AM”
~ MAC Pearlglide Intense Eyeliner “Designer Purple” [LE] ~ essence Multi Action Mascara Smokey Eyes
~ DUO Eyelash Adhesive
~ Eldora False Lashes “B178″
~ Eldora False Lashes “B194″
~ sugarpill Eyelash Overdose “Precious”

Lippen
~ MAC Prep+Prime Lip Base
~ MAC Cremestick Lipliner “Freehand” [LE] ~ MAC Lip Pencil “Vino”
~ Urban Decay 24/7 Glide-On Pencil “Perversion”
~ Guerlain Rouge G “Garçonne”
~ NARS Larger Than Life Gloss “413 BLKR”

Und somit sind die Gotham Sirens endlich auf Bourgeois Shangri-La vereint! (Übrigens alle mit relativ pornösen Lippen wenn ihr mich fragt).
Wuhu!!! GOTHAM SIRENS FOREVER!!!  ♥

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und freue mich schon auf den nächsten Arkham Asylum Blogpost!
Liebste Grüße,

Copyright © 2010 - 2015 Bourgeois Shangri-La. SeaShell Wordpress theme created by Meks. Powered by WordPress.