Tarina Tarantino

1
Disney-Dienstag#3: Belle!
2
FotD#18: Liquid Sunshine
3
Sailor Moon Series RELOADED: Sailor Jupiter!
4
Tarina Tarantino – Godmother of Jewels

Disney-Dienstag#3: Belle!

Guten Morgen ihr Disney- und BSL-Liebhaber!

Der neu aufgelegte Disney-Dienstag geht heute schon in die dritte Runde! Wie schnell die Zeit vergeht!
Ich wähle die Charaktere ja eigentlich immer ganz spontan, ohne irgendeiner Reihenfolge folgend, mit meinem Bauchgefühl aus. Dieses Mal war es anders, denn ich habe von meiner Oma eine wunderschöne Duftrose aus ihrem Garten geschenkt bekommen und als sie so auf meinem Schreibtisch vor sich hinblühte, traf es mich wie ein Schlag! Es gibt ja wohl niemanden, für den eine Rose eine solche Bedeutung hat, wie für meinen heutigen Charakter!



Ein verwunschener Prinz, ein altes Schloss, verzauberte Bedienstete und eine intelligente und mutige Schönheit! All das ist die Schöne und das Biest aus dem Jahre 1991. Da war ich noch gar nicht geboren!
Umso besser, dass meine Eltern guten Geschmack bewiesen und mir alle Disney Meisterwerke auf VHS Kassette kauften :D
Den Look heute finde ich besonders gut geraten, was nicht nur an der Rose sondern auch an der Frisur liegt. Ich habe probiert, Belles Ballfrisur so gut es geht nachzustylen und finde, dass die Frisur tatsächlich sehr schön und authentisch geworden ist! Dafür habe ich meine Haare bis zu den Ohren abgetrennt und auftoupiert, dann gezwirbelt und nach hinten gesteckt, während ich mit den restlichen Haaren den Dutt geformt habe. Schlussendlich passte sogar die Haarlänge, die am Ende herauskam :)
(Die Frisur seht ihr im nächsten Bild noch einmal genauer!)




Ist die Rose nicht schön? ♥____♥ Sie sieht genauso aus wie die verzauberte Rose im Film!
Der Look an sich lebt meiner Meinung nach von den verschiedenen kleinen Details, die ihn so besonders machen (zum Beispiel die umrandete Cut-Crease, das elektrische Blau, das ich zum Ausblenden benutzt habe, den goldenen Glitter, der sich im ganzen Look wiederfindet) aber auch von den leuchtenden Ben Nye Grand Lumiere Farben, die ich benutzt habe. Für LUMIERE! Ha! Flachwitz erfolgreich eingebaut!

Die Farben entsprechen zum einen natürlich Belles Ballkleid, Biests Jackett und den vielen pompösen Gold-Accessoires im Schloss. Keine Frage, welches Lied ich an dieser Stelle empfehle.
Ich liebe “Märchen schreibt die Zeit”! Habe ich natürlich auch auf meinem MP3-Player! ♥
Man die Szene haut mich jedes Mal aufs Neue einfach um. Diese 3D-Effekte! Im Jahr 1991!
Guckt es euch bitte bitte bei YouTube an!

*seufz*
Nun aber zu den Fotos!



Auf dem AMu-Foto sieht man auch die oben angesprochenen Details sehr schön.
Der helle, changierende Blauton, mit dem ich das Dunkelblau in der Lidfalte ausgeblendet habe, wirkt im Gesamtbild echt toll und macht einen großen Unterschied. Hier sieht man außerdem sehr gut,wie das glitzrige Gold (MAC “Gilt by Association”) das Auge quasi einrahmt. Und man sieht, dass der Lidstrich tatsächlich dunkelblau ist :D
Davon abgesehen, sieht man den roten Grund im unteren Innenwinkel, auf das ich das Gold getupft habe, weil rot ja auch oft im Film vorkommt aber das ist nur so eine kleine Spielerei für die ober-abgefreakten Disney-Geeks xD


Produktliste
Gesicht
~ Guerlain Météorites Perles Base
~ alverde Camouflage “001 Sand”
~ catrice Skin Finish “010 transparent”
~ catrice Eyebrow Set
~ Tarina Tarantino Dollskin Blush “Carved Rose”

Augen
~ UDPP
~ Ben Nye “Sun Yellow”
~ INGLOT “428”
~ Illamasqua “Sadist”
~ Ben Nye “Cosmic Blue”
~ Ben Nye “Azalea”
~ MAC MES “Gilt by Association”
~ Illamasqua “Stealth”
~ Zoeva Cream Eyeliner “Denim Bar”
~ MAC Feline Khol Power
~ Ellis Faas Mascara
~ DUO eyelash adhesive
~ Red Cherry “#42″

Lippen
~ Lime Crime Candyfuture Lipstick “Centrifuchsia”
~ Chanel Glossimer “Venus” [LE]

Ein gelbes Oberteil hatte ich leider nicht, aber dunkelblau tut es in dem Fall ja auch :D
Jetzt bin ich wie immer auf eure Meinungen gespannt!
Wie gefällt euch meine Belle-Umsetzung? Ich mag sie vor allem aufgrund der Frisur UND DER ROSE (!) wirklich gern und finde sie auch sehr passend.


Und morgen steigt hier ein Gewinnspiel, also schön dranbleiben :P
Liebste Grüße!

FotD#18: Liquid Sunshine

Wuuui! Ich habe unglaublich viele Ideen für neue Blogserien, kreative Facepaints, Videos, Blogposts, und, und, und! Einen ganzen Monat habe ich ja auch noch alle Zeit der Welt, bis mein Studium beginnt. Von daher kann ich mich in meinem Lieblingsmonat September hier noch einmal richtig austoben :D
Heute möchte ich euch ein etwas glamouröseres Make-Up zeigen. Der Hauptakteur ist der Chanel Illsusion D’Ombre Lidschatten in der Farbe “Vision”, der in der diesjährigen Sommer Kollektion erschien. Ich habe den Lidschatten bereits vor zwei Monate gekauft, aber irgendwie kam ich nie dazu, ihn auf dem Blog zu zeigen aber jetzt habe ich mir endlich mal Zeit genommen, ihn hier entsprechend zu würdigen, denn ich finde, er ist etwas sehr Besonderes. 
Er ist gold und daher schon einmal Beuteschema. Der Schimmer/Glitzer macht es aber aus, denn er hat eine enorme Leuchtkraft. Die Grundfarbe ist ein warmes Gelbgold und die Kombination sieht auf dem Lid deshalb aus wie flüssiger Sonnenschein *_____*
Ich habe “Vision” auch jetzt noch in allen Douglas-Fillialen und an allen Chanel Countern gesehen, die ich so besucht habe. Es sind also noch genug Artikel vorhanden und bei Interesse könnt ihr auch jetzt noch zugreifen. Wie für die Illusion D’Ombres üblich, zahlt man für 4g Inhalt 29,95 € und die ganze Chose ist laut Hersteller 12 Monate haltbar. Aber kommen wir doch lieber zu weiteren Fotos :)

Gerade auf dem Halbesichtsbild sieht man den Effekt wirklich toll. Ich habe über 30 verschiedene goldene Lidschatten aber dieser hier sticht raus. Der changierende Glimmer ist echt wunderschön *__*
Flüssiger Sonnenschein passt als Titel wie Arsch auf Eimer :D
Besonderes Augenmerk möchte ich heute auf das AMu-Detailfoto richten, denn da sieht man den Effekt auch noch einmal sehr schön:
Benutzt habe ich nur “Vision” und meine mittlerweile wirklich heißgeliebte Illamasqua “Neutral Palette”. Kauft euch das Ding! Ihr werdet es mit tödlicher Sicherheit nicht bereuen!
Produktliste
Gesicht
~ Guerlain Météorites Perles Base
~ alverde Camouflage “001 Sand”
~ catrice Skin Finish “010 transparent”
~ catrice Eyebrow Set
~ Tarina Tarantino Dollskin Cheek “Feather”
Augen
~ UDPP
~ Illamasqua “Obsidian” (Crease)
~ Illamasqua “Wolf” (Crease)
~ Illamasqua “Stealth” (zum Ausblenden)
~ Too Faced Shadow Insurance Glitter Glue
~ Chanel Illusion D’Ombre “Vision” (Lid)
~ Illamasqua “Vintage” (zum Verblenden)
~ Lime Crime Uniliner “Quill”
~ MAC Feline Khol Power
~ essence Multi Action Mascara
Lippen
~ MAC Prep+Prime Lips
~ Lime Crime Candyfuture Lipstick “Retrofuturist”
~ Chanel Rouge Allure Laque “75 Dragon”
Wie gefällt euch der Look, insbesondere “Vision”? Ich liebe den Effekt und finde das AMu echt alltagstauglich. Ich finde roten Lippenstift ja generell toll aber gerade zu goldenem Lidschatten gibt es für mich nichts Besseres ♥
Liebste Grüße

Sailor Moon Series RELOADED: Sailor Jupiter!

Guten Morgen ihr Sailor Moon-Fans und solche, die es bestimmt noch werden :D
Nach den Kommentaren zum gestrigen Look, fühle ich mich genötigt, noch einmal meine Intention dieser Neuauflage klar und deutlich darzulegen, da es offensichtlich von einigen falsch verstanden wurde.
Es geht mir NICHT darum, jetzt Looks zu schminken, die sich hauptsächlich von den älteren Versionen unterscheiden. Ich mache diese Neuauflage aus einem einfachen, egoistischen Grund. Im Nachhinein haben mir ein paar meiner Interpretationen nicht sooo gut gefallen. Nicht, dass ich mich in den “Werken” nicht mehr wiederfinden würde. Ich finde nur einfach, dass ich zum Teil besser und zum Charakter passender schminken kann und das habe ich versucht. Ganz unverblümt kann ich auch behaupten, dass mir meine Neukreationen wirklich gut gefallen und ich mich daher freue, dass ich es tatsächlich in Angriff genommen habe. Die Blogserien machen mir immer am meisten Spaß und ich kenne viele von euch, denen es genau so geht :)
Jetzt kommen wir aber endlich zu Sailor Jupiter.
Makoto Kino ist ein groß gewachsenes und physisch sehr starkes Mädchen, das aufgrund vieler Prügeleien an Bunnys Schule und in ihre Parallelklasse versetzt wird. Zuerst wirkt Makoto sehr forsch, doch schon bald zeigt sich ihre sehr rührende und wirklich liebenswerte Seite.
Ich liebe an ihr diese Mischung aus Toughness und auf der anderen Seite ihre schrullige und mädchenhafte Art und Weise, wenn es zum Beispiel darum geht, dass sie sich wieder in einen Jungen verknallt hat, der natürlich GENAUSO AUSSIEHT WIE DER ABITURIENT, DER SIE MAL HAT SITZEN LASSEN xD
Als Sailor Jupiter kämpft sie mit der Kraft des Donners, steht aber gleichzeitig auch für die Pflanzen, was man besonders bei ihren stärkeren Attacken merkt (z.B.: Jupiter Oak Evolution), ihr Super Symbol ist beispielsweise auch ein Eichenkranz.
Jetzt präsentiere ich euch stolz meinen Jupiter Reloaded Look (sogar mit den stilechten Rosenohrsteckern, die Makoto immer trägt!)

“Hör mich an Schutzplanet Jupiter! 
Rufe die Wolken, 
erzeuge den Sturm und
SCHICK MIR DEINEN DONNER!”
Ich bekomme immer die totale Gänsehaut, wenn sie das so schön energisch hinausruft :D

Wie immer mit musikalischer Untermalung. Ich höre die Songs einfach wahnsinnig gern, während ich mir die Fotos dazu angucke :) Heute: Super Moonies – “Die Macht des Mondes”
Und jetzt folgen die restlichen Bilder!
MACHT DER JUPITERNEBEL, MACHT AUF!

Im Detailfoto des AMus kommt der schöne Schimmer und Glimmer der beiden Mineralize Eyeshadows einigermaßen raus. Auf den Halbgesichtsfotos oben sieht man den besser. In Realita hat das wirklich wunderschön gefunkelt!

Produktliste
Gesicht
~ Guerlain Météorites Face Base
~ Ellis Faas Concealer “S201″
~ catrice SkinFinish “010 transparent”
~ Tarina Tarantino Dollskin Cheek “Candy Cameo”
~ catrice Brow Set
~ Glamour Doll Eyes “Trophy Wife” (Tiara)
~ TheBodyNeeds Mixing Medium
~ mit Nagellack bemalter Glasstein
(dieses Mal benutzt: china glaze “Jolly Holly” + “Sour Apple”)

Augen
~ UDPP
~ NYX JEP “604 Milk”
~ sugarpill “Acidberry”
~ sugarpill “Absinthe”
~ sugarpill “Midori”
~ Illamasqua “Pivot”
~ Illamasqua “Taboo”
~ Lime Crime “Absinthe-Minded”
~ Lime Crime “Jade-O-Lade”
~ TheBodyNeeds “Blackened Emerald”
~ MAC MES “Smutty Green”
~ Lime Crime “Royal Flush”
~ sugarpill “Dollipop”
~ Illamasqua “Savage”
~ Illamasqua “Stealth”
~ MAC MES “Young Punk”
~ MAC Fluidline “Blacktrack”
~ MAC Feline Khol Power “LE”
~ essence Multi Action Mascara
~ DUO eyelash adhesive
~ p2 cirque de beauté fantasy fake lashes “010 allure” [LE]
Lippen
~ MAC Prep+Prime Lips
~ MAC Viva Glam Lipstick “Gaga” [LE]
~ MAC Dazzleglass “Extra Amps”

Und wie immer kommt hier der große Vergleich meiner beiden Looks.
Hier muss ich wohl nicht extra ausführen, warum mir der aktuellere Look besser gefällt, denn unter anderem war es der Jupiter Look, weshalb ich mich entschlossen habe, eine Neuauflage zu machen. Die Idee des alten Looks finde ich immer noch wirklich sinnig. Leider mangelt es an der Umsetzung und davon abgesehen finde ich es schöner gelöst, dass ich den wichtigen Rosa-Anteil dieses Mal auch ins AMu eingebaut habe. Eventuell kam die Elektrizität durch den massiven Glitter beim letzten Look besser raus, aber mir gefällt zu diesem Zweck auch der Glimmer der Mineralize Eyeshadows sehr gut (und vor allem die Glitzerlashes!)
Ausschlaggebend finde ich ja schonmal die Rosenohrstecker xD
Warum bin ich nicht im März schon darauf gekommen? Das sind meine Lieblingsstecker von Anna Lou of London :)
Jetzt bin ich natürlich gespannt, was ihr zu sagen habt. Ihr mochtet den älteren Look ja nicht so gern, gefällt euch dieser jetzt besser?

Liebste Grüße!

Tarina Tarantino – Godmother of Jewels

Ich hatte euch bereits in den letzten Tagen via Twitter immer mal wieder sporadisch wissen lassen, dass ich die Chance genutzt habe, mir von einer Freundin etwas aus Amerika mitbringen zu lassen.
Meine Wahl fiel auf zwei Produkte sehr interessanter Marken (wenn ich die Gelegenheit dazu bekomme, lasse ich mir auch etwas “Richtiges” mitbringen. Ein MAC Lippenstift für 4 € weniger lohnt sich aus meiner Sicht echt nicht, dann lieber ein Produkt, von dem wir hier nur träumen können!).
So suchte ich mir natürlich wieder ein aktuelles tokidoki-Produkt aus (ist und bleibt einfach eine meiner Lieblingsmarke, zu der ich echt ein herzliches Verhältnis aufgebaut habe ^__^) aber eben auch eines von Tarina Tarantino aus. Ihr habt sicher schon einmal von Tarina Tarantino gehört, bei der Dame handelt es sich um eine extravagante Schmuckdesignerin mit einem ausgeprägten Hang zu Kitsch, Glitzer und der Farbe Pink.
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mich die Produkte bis jetzt nicht so vom Hocker gerissen haben, dass ich den umständlichen Beschaffungsweg auf mich genommen hätte. Die allseits gelobten Blushes haben mich sehr interessiert aber da konnte ich mich nicht entscheiden, so war ich sofort Feuer und Flamme für die Dollskin Cheek Palette, die die vier Bestseller der Dollskin Blushes enthält. Da das auch genau meine Farben sind, zögerte ich nicht lange und nun ist sie hier und ich freue mich sehr, sie jetzt zu haben und TT als Marke ausprobieren zu können.
Jetzt muss ich ja zu meiner Schande gestehen, dass ich mit Blushpalletten noch nie so richtig viel anfangen konnte. So war ich wohl auch eine der ganz ganz Wenigen, die beim Anblick der NARS Danmari Pallette nicht total ausgerastet ist und mit der Kombi überhaupt nicht glücklich war.
Bei dieser Pallette ist das wie gesagt anders und ich mag die Farben sehr.
Leider habe ich nicht diese voll abgefahrene Holo-Umverpackung bekommen aber schon dieser Karton hier ist ziemlich hot. Noch viel abgefahrener ist ja die komplett verspiegelte Schatulle, in der sich die Blushes dann befinden.

(In dem vorletzten Bild seht ihr schon mal eine kleine Vorschau auf besagtes tokidoki-Produkt <3).
Wie schon angesprochen, finde ich die Farben allesamt ganz toll.
Hier ist nichts dabei, was mich nicht total begeistert, das ist schon mal ein riesiger Unterschied zu Danmari, da haben mir nämlich vier aus sechs Farben nicht gefallen.
Und obwohl die Farben so sehr meinem Beuteschema entsprechen, besitze ich solch pudrige Pinktöne wie “Carved Rose” und “Candy Cameo” noch nicht. Davon abgesehen habe ich auch keinen vergleichbaren pastelligen Peachton wie “Feather”. Aus meiner Sicht habe ich nur den/die/das sehr berühmte “Parasol” schon in der Art, denn das ist die peachy-pink Nuance mit Goldschimmer, die nach NARS “Orgasm” mittlerweile fast jeder Anbieter in seinem Sortiment hat, weil das einfach vielen Leuten schmeichelt und dementsprechend immer gekauft wird.
Enthalten sind übrigens 4x 3,5 g und die Pallette kostet in amerikanischen Sephoras $45.
Die Dollskin Blushes kosten als Full-Size $25 und bergen ca. 5 g.
Ansonsten kann ich nur einen schnellen ersten Eindruck geben. Zu der Textur muss ich sagen, dass die Farben sehr sehr gut pigmentiert sind, was leider ein bisschen auf Kosten der Textur geht, die ist nämlich nicht ganz so soft, wie man sie von vielen Blushes heutzutage kennt.
Dennoch lassen sie sich sehr gut auftragen und mit ein bisschen Übung auch adäquat kontrollieren, was ich nicht gedacht hätte. Mit meinen mega stark pigmentierten NARS Blushes habe ich da tagtäglich mehr zu kämpfen.
Mehr kann ich dazu aber noch nicht sagen, von daher war es das auch schon :)
Wie gefällt euch die Pallette und habt ihr schon einmal etwas von der Marke gehört? Besitzt ihr vielleicht schon ein paar strassbesetzte Produkte? Ich bin gespannt!
Liebste Grüße!

Copyright © 2010 - 2015 Bourgeois Shangri-La. SeaShell Wordpress theme created by Meks. Powered by WordPress.