theBalm

1
Lit Cosmetics Blogparade: Tootsie Foxxy Lucky
2
Deck The Hall With Boughs Of Holly!
3
My Travel Makeup Bag
4
Joker’s Daughter – Queen of Cards
5
Va Va Voom Valentine’s Fantasy
6
All in: meine theBalm Produkte
7
Disney-Dienstag#5: Cruella De Vil!
8
Disney-Dienstag#2: Tiana!
9
Sailor Moon Series RELOADED: Sailor Merkur!
10
Sailor Moon Series RELOADED: Sailor Moon!

Lit Cosmetics Blogparade: Tootsie Foxxy Lucky

litblogparade01 litblogparade02

Hallo und herzlich Willkommen zur großen, zur bunten, zur exorbitant glitzernden LIT COSMETICS BLOGPARADE WUHU! Steffi und ich dürfen heute unsere funkelnde Woche eröffnen und da ihr vielleicht schon mitbekommen habt, dass Glitter voll mein Ding ist, freue ich mich ganz besonders, bei dieser Themenwoche von Sandri dabei zu sein <3

Wenn ihr mir bei Instagram (@goldiegrace) und/oder Snapchat (g0ldiegrace) folgt, wisst ihr, dass warme Smokey Eyes mit Glitter zu meinem “Signature Look” geworden sind. Ich kann mich tatsächlich an keinen Tag seit November 2015 erinnern, an dem ich ohne Glitzer auf den Augen ins Büro gecripwalkt wäre. Ich habe euch ja bereits in meinem ersten Blogpost über Lit Cosmetics erklärt, dass die Lit Base einfach alles revolutioniert hat, was ich über das Arbeiten mit Glitter zu wissen glaubte (daher fange ich hier auch nicht mehr beim Urschleim an. Ihr findet alles Weitere in dem verlinkten Blogpost!). Aus dieser Glitter-Euphorie von mir resultiert mittlerweile auch schon eine, nunja, beträchtliche Glitzersammlung :D Ich hatte hin und wieder angemerkt, dass ich gern eine Glitterdatenbank mit allen meinen 40 Lit Glittern und auch einigen von Star Crushed Minerals oder Lime Crime einrichten wollte aber dieses Vorhaben muss ich leider noch etwas verschieben.

Stattdessen wollte ich euch heute meinen Standard-Alltagslook zeigen, den ich wirklich immer dann schminke, wenn mir nichts Besseres einfällt. Aus diesem Grund werden Manche von euch sicher das große Gähnen bekommen, tut mir Leid! So langweilig und vorhersehbar bin ich halt. Ich liebe den Look und weil ich ihn eben so oft schminke (letzte Woche habe ich ihn vier Mal getragen!), sind mir die Handgriffe schon richtig in Fleisch und Blut übergegangen und es geht morgens recht schnell.

Seid ihr bereit? Dann gehts los! No Glitter, No Glory!

Read More

Deck The Hall With Boughs Of Holly!

hollygolightlychristmasmakeup01

Fa la la la la la la la la.
‘Tis the season to be jolly,
Fa la la la la la la la la!

Oh mein Gott! Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich gerade freue!
Was war das für ein Stress die letzten Wochen… Wer kommt auf diese geniale Idee, eine Woche vor Weihnachten ein komplettes Zimmer (und zwar mein komplettes Zimmer) leerzuräumen, neu zu streichen und gänzlich neu zu verlegen?!
Und dann kommt ausgerechnet an dem Tag, an dem mein Zimmer komplett ausgeräumt war, dieses wundervolle Advents-Giveaway von Paphio online, an dem ich wirklich UNBEDINGT teilnehmen wollte und ich war todtraurig, weil das bestimmt nicht klappen würde…
Deshalb freue ich mich so so sehr, dass ich gestern die wichtigsten Kisten (ihr werdet es ahnen: ich meine selbstverständlich die unzähligen Makeup-Kisten) ausräumen konnte und heute im Gegensatz zu den letzten Tagen sogar tolles Licht zum Fotographieren war! Wuhu, hiermit nehme ich also offiziell teil!

Eigentlich wollte ich ja zuerst Paphios Jingle Bell Rock-Look nachschminken, weil mir ein beeriges Smokey Eye zu Weihnachten niemals in den Sinn gekommen wäre, es aber so perfekt passt (!) aber dann kam dieser Look online und ich war komplett begeistert. Selten habe ich soetwas für mich wirklich komplett Neues, Verspieltes und Tolles gesehen! Und da ich außerdem das Holly Golightly Schaumbad von LUSH total vergöttere, musste ich einfach dieses Stechpalmen Make-Up nachschminken!

Read More

My Travel Makeup Bag

travelmakeupbag01

Ganz bald verbringe ich eine Woche bei einer Freundin in Hamburg und freue mich schon riesig. Da mich selbst solche Postings immer sehr interessieren, habe ich mal bei Twitter rumgefragt, ob ihr mein Reise Make-Up auch spannend findet und ihr habt euch einen Blogpost darüber wirklich zahlreich gewünscht :)
Also stelle ich euch jetzt ohne große Vorrede die Produkte vor, die mich begleiten / ohne die ich fast nicht leben kann!

1. Illamasqua Cream Blusher “Pixie”.
Jaja, ich betone immer wieder gern, dass JEDER dieses Blush besitzen sollte. Ich liebe Pixie über alles. Die Farbe passt einfach immer und die Textur der Illamasqua Cremerouges finde ich ja ohnehin super gelungen.
2. MAC Cremeblend Blush “Glamour Feast” [LE].
Unglaublich aber wahr: Glamour Feast habe ich dieses Jahr bestimmt jeden zweiten Tag benutzt, wenn nicht sogar öfter. Es erschien in der “Indulge” Herbstkollektion 2013 und war mein erstes Cremeblend Blush. Auch mit dieser Cremetextur komme ich super zurecht und da ich Burgundertöne ohnehin liebe, ist Glamour Feast wirklich wie für mich gemacht. Irgendwie passt die Farbe tatsächlich auch zu fast allen Lippenfarben. Egal ob Rot oder Dunkelpink, GF fügt sich immer total harmonisch ins Gesamtbild ein!
3. MAC Mineralize Skin Finish “Semi Precious Pearl” [LE].
Hach ja, die Semi Precious Kollektion 2011. Good old times… Ich schätze mal, ihr könnt mein Geschwärme schon gar nicht mehr hören aber es war und ist nun einmal meine Lieblingskollektion und das wird sich wohl nie ändern… Semi Precious Pearl macht sich hervorragend solo aber über Glamour Feast sieht er noch sooo viel geiler aus ♥

Read More

Joker’s Daughter – Queen of Cards

goldiesdueladentbodypaint01

“I’m the Joker’s Daughter.
Hit me like one of your super villains, Batman!”

(~ Duela Dent)

Es ist mal wieder so weit! BODYPAINT TIME!
Es begab sich aber zu der Zeit, als immer noch Josis knallgrüne Perücke bei mir herumlag und ich mich fragte, was ich noch Schönes damit anstellen könnte. Dann, so vor ungefähr drei Wochen, kam mir DIE Idee: Duela Dent! Die Tochter des Jokers! Wenn das nicht perfekt passt! Mit dem Make-Up an sich habe ich dann aber viele Wochen gehadert. Der Grund dafür ist recht simpel: ich hatte nicht die geringste Ahnung, wie ich ein Make-Up schminken könnte, dass sich deutlich genug von meinem Joker Face- & Bodypaint unterscheidet.
Jetzt kam mir dann aber doch noch eine Idee und somit hoffe ich, dass ich euch die Figur der Duela Dent mit diesem Make-Up ein bisschen näher bringen kann :)

Duelas Geschichte ist wirklich SEHR kompliziert. Eigentlich ist sie gar nicht die Tochter vom Joker. Zumindest nicht so richtig. Bei ihrem ersten Comicbuchauftritt im Jahre 1976 behauptet sie der Reihe nach, auch die Tochter von Two-Face, dem Riddler, Catwoman, Scarecrow und Doomsday zu sein. Ihre biologischen Eltern sind allerdings der Joker aus einer Parallelwelt (The Jokester) und dem weiblichen Two-Face aus dieser Parallelwelt (Three-Face). In dieser Welt sind die Seiten übrigens anders verteilt. Der Jokester ist der Gute und Batmans Counterpart Owlman ist böse aber das nur mal am Rande. Also macht das Duela dann doch irgendwie wieder zur Tochter vom Joker :D

Read More

Va Va Voom Valentine’s Fantasy

Salüt meine Paradiesvögelchen!

Es ist mal wieder Zeit für einen Fantasy Look und ich warne euch hiermit schon einmal vor, dass ich bereits viele weitere organisiert habe, die in den kommenden Wochen nach und nach entstehen werden. Außerdem habe ich wieder ein paar Projektwochen in Planung, denn die Fortsetzung meiner heißgeliebten Sailor Moon Series lässt schon wieder viel zu lange auf sich warten und ich habe ja noch ein paar andere in petto.

Kommen wir aber zum heutigen Look. Ich hatte in den letzten Tagen unbändige Lust auf einen Valentinslook, aber ich wollte mit allen Mitteln verhindern, dass ich hier eines der ungefähr hundert rosaroten, glitzernden, kitschig, verspielten Valentins-Make-Ups zeige. Nein, ich wollte den Valentinstag ganz anders umsetzen. Inspiriert hat mich dazu das Visual der diesjährigen Valentinskollektion von Illamasqua mit dem Titel “Broken Heart”, die Kollektion und das Bild findet ihr hier. Das war schon viel mehr nach meinem Geschmack. Ich wollte meinen Valentinslook düster und auch ein wenig traurig gestalten. Es sollte das komplette Gegenteil der gängigen Valentinslooks werden und das ist mir meiner Meinung nach auch gut gelungen.

Vorhang auf für den Va Va Voom Valentine’s Look!

 


Ursprünglich wollte ich die Farben neutraler halten und lediglich mit Platin- und blassen Goldtönen schattieren, aber dann hat mir die Farbkombination von schimmernden Türkis- und Violettnuancen besser gefallen. Das hat so etwas Galantes von schwarzen Zuchtperlen, was ich zu diesem Look passender fand. Existenziell für das Make-Up sind natürlich die extravaganten Wimpern, die schwere Puppenlider machen, der blasse Teint und die herzförmig betonten Lippen, die zum Rand hin auslaufen. Außerdem habe ich die Brauen heller als üblich gehalten, um den Kontrast zu verringern.
 

Seid ihr bereit für mehr Bilder? :D



Davon abgesehen sind die Bilder, wie ihr seht, stärker bearbeitet, als ich da normalerweise mache. Ich wollte den düsteren Look dadurch verstärken. Leider gibt es heute keine Detailbilder, dafür waren die Wimpern einfach zu krass. Das hat meine Kamera im Makro-Modus nicht mehr geschafft. Aber ich denke, ihr könnt den Look gut erkennen :)

Produktliste
Gesicht
~ catrice Prime & Fine Facebase
~ alverde Camouflage “001 Sand”
~ manhattan Clearface Powder “070 Vanilla”
~ catrice Eyebrow Kit
~ MAC Mineralize Blush “Stratus” [LE]
~ theBalm Blush “Cabana Boy”
~ MAC Superglass “Fab Frenzy” [LE] (Herzen)

Augen
~ Lime Crime Candyeyed Eyeshadow Helper
~ Illamasqua Liquid Metal “Surge”
~ Illamasqua Liquid Metal “Phenomena”
~ Urban Decay “Mushroom”
~ Urban Decay “Blackout”
~ MAC Mineralize Eyeshadow “Clarity” [LE]
~ MAC Mineralize Eyeshadow “Silver Birch” [LE]
~ Fyrinnae Pixie Epoxy
~ Fyrinnae “Are You My Mummy?”
~ Fyrinnae “Ethereal Éire”
~ MAC Crushed Metallic Pigment “Raindrop” [LE]
~ MAC Crushed Metallic Pigment “Moss Garden” [LE]
~ MAC Pigment “Lovely Lily”[LE]
~ Fyrinnae “Freya”
~ MAC Pigment “Grape”
~ MAC Crushed Metallic Pigment “Light Violet” [LE]
~ MAC Crushed Metallic Pigment “Butterfly Party” [LE]
~ Urban Decay 24/7 Glide-On Pencil “Perversion”
~ Lime Crime Uniliner “Quill”
~ benefit They’re Real Mascara
~ DUO eyelash adhesive
~ LeniLash “308”
~ LeniLash “113”

Lippen
~ alverde Camouflage “001 Sand”
~ MAC Superglass “Fab Frenzy” [LE]

Jetzt bin ich natürlich gespannt, wie euch mein mittlerweile vierter Fantasy Look gefällt! Mögt ihr zur Abwechslung auch mal einen etwas ausgefalleneren Valentinslook?

Liebste Grüße!

All in: meine theBalm Produkte

Salüt alle Paradiesvögelchen da draußen!

Es folgt ein Video mit meiner theBalm-Sammlung, weil mir heute einfach mal tierisch nach theBalm war. Das liegt natürlich vor allem an meinem exzessiven Mad Men-Konsum der vergangenen Wochen. Beseelt uns nicht alle der Wunsch, ein Mal wie Betty oder Joan auszusehen? (Vergesst Peggy! Die ist einfach nur unnötig! *hater*).
Meinen ausufernden und emotional sehr bewegten Haul-Blogpost aus dem vergangenen Juni findet ihr hier, den lege ich euch als Zusatz/Hintergrundlektüre zum Video noch einmal gesondert ans Herz.


Hach, ich habe einfach immer die allerschönsten Thumbnails

Und nun interessiert mich wie immer eure Meinung. Welche Produkte von theBalm besitzt ihr denn so? Und wie gefallen sie euch? Seid ihr ähnlich begeistert wie ich?
 

Liebste Grüße!

Disney-Dienstag#5: Cruella De Vil!

Guten Morgen zu einem neuen Disney-Dienstag!

Und wie ihr schon am Titel erkannt habt, hatte ich keine Lust mehr auf die ganzen Prinzessinnen und Gutmenschen. Nein! Heute wird es böse!
Seid ihr bereit für den ersten Villain in meiner neuen aufgemotzen Disney-Dienstag Reihe?




Es geht heute also um den wundervollen Film “101 Dalmatiner” aus dem Jahre 1961 (da war noch nicht einmal meine Mutter auf der Welt o___O).

Cruella De Vil ist eine alte Schulfreundin von Anita und steht sofort auf der Matte der Radcliffes, als sie hört, dass sich bei Pongo und Perdy Nachwuchs ankündigt.
Ihr Leben dreht sich um Pelzmäntel und so träumt sie von einem Mantel aus Dalmatinerfell, weshalb sie Anita die Welpen auch sofort abkaufen möchte. Es gelingt Roger und Pongo vorerst sie zu vertreiben, weil sie gar nicht daran denken, die Welpen zu verkaufen, doch kurze Zeit später heuert Cruella die einfältigen Ganoven Horace und Jasper Badun an, um in das Haus einzubrechen und die Welpen zu stehlen. Kurz darauf machen sich Pongo und Perdy auf die waghalsige Suche nach ihren Kindern durch das ganze Land, wobei sie von den Hunden (und anderen Tieren ;D) Großbritanniens aufopferungsvoll unterstützt werden.
Cruella an sich sieht eigentlich genauso aus, wie ihr perfekt gewählter Name es schon vermuten lässt. Sie ist eine spindeldürre und ausgesprochen hässliche Frau, die primär natürlich durch ihren exzentrischen Kleidungsstil aber auch aufgrund ihrer äußerst speziellen Frisur auffällt. Außerdem ist sie exzessive Kettenraucherin und zeichnet sich durch ihren abenteuerlichen Fahrstil aus.

Meine Interpretation von Cruella orientiert sich natürlich an dem Original und nicht an der Glenn Close Version :D


Ja, wie ihr seht habe ich mal wieder mit Photoshop rumgespielt. So habe ich mir die Haare gefärbt und Cruellas übertriebene Wangen- und Kieferknochen nachgestellt.
Beachtet bitte, dass ich mir auch extra einen Pelzmantel für das Foto angezogen habe (natürlich handelt es sich bei mir um einen unechten, ist ja selbstverständlich).
Natürlich fallen zuerst die Augenbrauen samt AMu auf. Bei der Farbgebung habe ich mich auch ein bisschen an dem Film orientiert, denn Cruellas Lider sind meist grün akzentuiert, wenn auch nicht so smokey, aber es passt so gut zu ihr :D
Natürlich habe ich auch konturiert was das Zeug hält, allerdings fällt das mit offenen Haaren kaum auf.
Davon abgesehen habe ich meine Lippenform angepasst. Sie hat ja sehr kantige Lippen, besonders bei der Unterlippe fällt das auf, daher habe ich mich dem Konturenstift schön übermalt, um meine Lippen ihren anzugleichen.

Hach, ich LIEBE den Film! Die Musik spielt keine so große Rolle wie bei anderen Filmen, da keine zahlreichen Lieder gesungen werden. Trotzdem ist sie allgegenwärtig, da Roger ja Musiker ist. Die jazzigen Einlagen passen so wunderbar zu der Darstellung Londons. Noch toller finde ich aber den Zeichenstil, der sehr markant und zu dieser Zeit eine enorme Innovation war.
Hört euch an dieser Stelle bitte den sehr schmeichelhaften Song an, den Roger sympathischerweise besonders gehässig komponiert hat, er heißt natürlich “Cruella De Vil”.

Meine Lieblingsszene ist gleich der Anfang, in der Pongo von seinem Junggesellenleben mit Roger erzählt und es sich in den Kopf setzt, Roger zu verkuppeln. Die Charaktere, die er am Fenster vorbeistolzieren sieht, sind so herrlich! Und dann erst Pongos Versuche Roger und Anita bekannt zu machen. Wirklich großartig!
Aber jetzt mehr Fotos vom Make-Up!




Wie immer sieht man das Make-Up im Detailbild am besten, obwohl das heutige Make-Up nicht ganz auf die Fotos passt :D


Produktliste
Gesicht
~ Guerlain Météorites Perles Base
~ alverde Camouflage “001 Sand”
~ catrice Skin Finish “010 transparent”
~ Lime Crime Candy Eyed Eyeshadowhelper
~ MAC Feline Khol Power (für die Augenbrauen :D)
~ NARS “Exhibit A”

Augen
~ Lime Crime Candy Eyed Eyeshadowhelper
~ theBalm “Devilish Danielle”
~ theBalm “Makeout Mary”
~ theBalm “Jealous Jordana”
~ INGLOT “419”
~ INGLOT “414”
~ Illamasqua “Stealth”
~ Illamasqua “Obsidian”
~ MAC Fluidline “Blacktrack”
~ MAC Feline Khol Power
~ essence Multi Action Mascara
~ DUO eyelash adhesive
~ Red Cherry “#43″

Lippen
~ MAC Prep+Prime Lips
~ MAC Cremestick Liner “Freehand” [LE]
~ MAC Mattene Lipstick “Eden Rouge” [LE]
~ MAC Lipglass “Wicked Ways” [LE]

Und natürlich musste ich für dieses Make-Up auch den Cruella-Gloss benutzen, den ich im Rahmen der “Venomous Villains” Kollektion von vor mittlerweile schon zwei Jahren (!) gekauft habe.


Und das war es für diese Woche!
Ich hoffe euch hat auch dieser Disney-Dienstag gefallen. Ich habe ja ein Faible für Bösewichte, deshalb muss ich die ab und an auch mal einstreuen :)

Was sagt ihr zu Goldiegrace De Vil? Gefällt euch meine Umsetzung?

Liebste Grüße!

Disney-Dienstag#2: Tiana!

Man, habe ich mich gefreut, dass der neu aufgemotzte Disney-Dienstag so bombastisch gut bei euch ankam!
Nachdem es dann gestern noch eine ganze Weile in den Sternen stand, ob ich heute gleich am Dornröschen-Look von letzter Woche anknüpfen kann (kaputte Internetverbindung ist doof!), haben wir uns (gottseidank) doch hier versammelt.
Die Wahl, wen ich als Nächstes schminke, fällt mir ja immer schwer, weil ich alle Disney-Filme so wahnsinnig toll finde, aber meistens ist es einfach ein Bauchgefühl, dem ich folge. So auch letzten Freitag, als ich aufwachte und “TIANA” dachte.

Tiana ist die Heldin des aktuellsten Disney-Meisterwerks “Küss den Frosch” aus dem Jahre 2009. Ich habe mich so wahnsinnig über den Film gefreut, ihr könnt euch das nicht vorstellen. Nichts gegen die Pixar-Ära, die uns so tolle Filme wie die Toy-Story Serie oder die MONSTER-AG (♥) bescherte, aber mein Herz schlägt einfach für die klassischen Disney-Meisterwerke. Umso toller fand ich, dass Tiana charakterlich den neueren Prinzessinnen aus den 90er Jahren (Pocahontas, Mulan, Belle, Jasmin) ähnelt. Eine junge Frau, die sich nicht den Konventionen und dem Willen Anderer beugt, sondern ihren eigenen Weg geht, stark und mutig ist, und nicht von einem Prinzen gerettet werden muss ♥
Ich finde den gesamten Film einfach rührend. Tianas Familie und die Tatsache, dass sie gar keine Prinzessin ist, sondern aus einem ärmeren Viertel in New Orleans stammt und diesen einen großen Traum eines eigenen Restaurants hat… Einfach toll.


Der Look besteht natürlich aus den Grüntönen, die für Frösche so üblig sind. Besonders gefreut hat mich die Tatsache, dass MAC “Three Ring Yellow” im Innenwinkel so schön leuchtet und heraussticht. Es ist das perfekte Froschgrün! Außerdem habe ich das bewegliche Lid stark beglittert.
Auch die Lippen haben einen speziellen Effekt abbekommen, nämlich mein geliebtes Flakes-Superglass in der Farbe “Gift Wrap” und das i-Tüpfelchen bilden die Ohrringe, die mich sehr an die für den Film wirklich passenden Seerosen erinnern (sieht man auf den anderen Fotos besser) :D

Wie immer käme an dieser Stelle ein Video, heute wäre es der umwerfende Song “Wenn wir Mensch sind”, leider auf Englisch, da es die deutsche Version nicht als Video auf YT gibt. Ich liebe den jazzigen New Orleans-Sound des Films. Unglaublich schön! Und der Zeichenstil ist episch. Achtet mal auf die Reflexionen des Wassers, wenn ihr euch das Video auf YT anguckt!

Ich habe vorerst genug geschwärmt. Weiter mit den Fotos!
Schaut euch unbedingt das AMu-Detailfoto an, das rockt so richtig!



Ich finde, dass das AMu in den Gesichtsbildern total verschluckt wird. 
Im Detailfoto knallt es dagegen so richtig! Nehmt das!


Produktliste
Gesicht
~ Guerlain Météorites Perles Base
~ alverde Camouflage “001 Sand”
~ catrice Skin Finish “010 transparent”
~ catrice Eyebrow Set
~ theBalm Blush “Frat Boy”

Augen
~ UDPP
~ MAC “Three Ring Yellow”
~ MAC “Jealousy Wakes”
~ Illamasqua “Pivot”
~ Illamasqua “Fledgling”
~ Illamasqua “Burst”
~ INGLOT “414”
~ INGLOT “419”
~ Lime Crime “Absinthe-Minded”
~ Lime Crime “Jade-O-Lade” 
~ theBalm “Jealous Jordana”
~ Illamasqua “Stealth”
~ Lime Crime Uniliner “Quill”
~ MAC Feline Khol Power
~ essence Multi Action Mascara
~ DUO eyelash adhesive
~ eyelure Katy Perry eyelashes “Oh, Honey!”

Lippen
~ MAC Lipstick “Ever Hip”
~ MAC Superglass “Gift Wrap”



Hach, das Kleid ist sooo schön ^___^. Jetzt wisst ihr ja was die Inspiration zu meinem AMu war. 
Ich hoffe, ich konnte euch genauso sehr begeistern, wie mich selbst.
Was sagt ihr zum zweiten Disney-Dienstag? Konnte ich euren hohen Erwartungen und Tiana gerecht werden?

Auf dass uns Disney noch eine Menge solch genialer Filme schenkt!
Liebste Grüße!

Sailor Moon Series RELOADED: Sailor Merkur!

Guten Morgen und herzlich Willkommen zum zweiten Teil der SMS Reloaded!
Ich freue mich sehr, dass ihr die Neuauflage nicht etwa langweilig findet sondern sehr freudig angenommen habt :)
Wie immer eine kurze Zusammenfassung: Ami (Amy) Mizuno ist die zweite Sailor Kriegerin, die Luna entdeckt und die daraufhin “erwacht”. Sie geht in Bunnys Parallelklassen und ist – gelinde ausgedrückt – ein Genie. An sich ist Ami ein eher schüchternes, bescheidenes und sehr strebsames Mädchen. Sie lernt sehr oft und sehr viel, um später ihren großen Wunsch leben zu können und Ärztin zu werden.
Als Sailor Merkur ist sie also die Kriegerin des Merkurs und hat so die Macht über das Wasser.
Dieses Make-Up war sehr schwierig für mich, da ich schon das erste ausgesprochen gern mochte und das Gefühl hatte, es nicht mehr toppen zu können. Letzten Endes habe ich mich für Glitter entschieden (wie untypisch für die Sailor Moon Series!) und bin damit aus meiner Sicht ganz gut gefahren.
Auch hier habe ich meine Haare wieder superprofessionell ins Shirt gesteckt, um Amis Bubikopf näherzukommen. Diese Haarlänge mag ich an mir auch recht gern, obwohl ich mir meine Matte niiiiemals abschneiden lassen würde.
An dieser Stelle empfehle ich euch den japanischen Opening-Song, den ihr bestimmt alle kennt. Auch diejenigen, die die japanische Version nicht kennen, werden den Song sofort erkennen, denn das ist die Melodie, die Mamorus sternförmige Spieluhr spielt. Ich liebe diese wunderschöne Melodie ♥
Der Song nennt sich “Moonlight Denjetsu”!
…hach ja ♥.
 Der jetzige Look ist also sehr viel glitterbeladener aber von den Farben her ein bisschen comichafter und plakativer, was ihn meiner Meinung nach passender macht. Aber entscheidet doch bitte selbst :)

MACHT DER MERKURNEBEL, MACHT AUF!!!

Gerade auf dem Foto, auf dem ich hinuntergucke, erkennt man die Red Cherry Lashes sehr schön, die total gut zu Sailor Merkur und ihren Seifenblasen passen, wie ich finde :D
Das AMu wie immer im Detail, hier sieht man den bombastischen Glitter total gut. Man, ich liebe den Effekt! Und ich hätte früher niemals geahnt, wie wunderschön weich die Kanten beim Ausblenden werden, wenn man solche weißen, in den passenden Farben schillernden Pigmente benutzt, wie beispielsweise die “Iced” Collection von TheBodyNeeds, mit denen ich gearbeitet habe. Großartig!

Produktliste
Gesicht
~ Guerlain Météorites Perles Base
~ Ellis Faas Concealer “S201″
~ Ellis Faas Puder “S301″
~ catrice Eyebrow Set
~ theBalm Blush “Down Boy”
~ theBalm Mary-Lou Manizer
~ TheBodyNeeds Mixing Medium
~ Glamour Doll Eyes “Trophy Wife” (Tiara)
~ mit Nagellack bemaltes Glassteinchen
(diesmal benutzt: orly Cosmic FX “Halleys Comet”)
Augen
~ UDPP
~ sugarpill “Mochi”
~ sugarpill “Velocity”
~ Illamasqua “Victim”
~ Illamasqua “Sadist”
~ Illamasqua “Stealth”
~ INGLOT “117”
~ INGLOT “57”
~ INGLOT “428”
~ TheBodyNeeds “Iced Blue”
~ TheBodyNeeds “Iced Teal”
~ Too Faced Shadow Insurance Glitter Glue
~ NYX Glitter Mania “Blue”
~ NYX Glitter Mania “Purple”
~ MAC Fluidline “Blacktrack”
~ MAC Feline Khol Power [LE]
~ essence Multi Action Smokey Eyes Mascara
~ DUO eyelash adhesive
~ Red Cherry False Lashes “JB/CP”

Lippen
~ MAC Prep+Prime Lips
~ MAC Viva Glam Lipstick “Nicki” (als Stain)
~ MAC “Summer Shower” [LE]
~ benefit Lipgloss “Back to the Fuchsia”
So. Und nun stelle ich euch meine beiden Sailor Merkur Looks gegenüber, damit ihr entscheiden könnt, welcher euch besser gefällt, falls euch einer besser gefällt :D
Sogar mit fast gleicher Pose! xD
Na? Was sagt ihr? 
Ich muss sagen, dass mir der heutige Look ein kleines bisschen besser gefällt. Ich habe ja schon angesprochen, warum. Der Glitzer, die Farbkombi und die etwas stärker betonten Lippen machen aus meiner Sicht das Rennen. Obwohl sie sich natürlich nicht sooo sehr unterscheiden, wie der Sailor Moon Look gestern und ich beide goldiegrace-Mercury Versionen mag.
Ich bin gespannt auf eure Meinungen!
(Und ich freue mich schon ganz doll auf morgen, denn die Sailor Mars Fotos sind totaaaal toll geworden ♥)
Liebste Grüße!

Sailor Moon Series RELOADED: Sailor Moon!

Oh man, es geht wieder los! Ich bin total aufgeregt!
Heute beginnt die Sailor Moon Series also wieder von vorn.
NATÜRLICH starten wir wieder mit Bunny (um die nicht vorhandene Überraschung gleich mal vorneweg zu nehmen, bleibt die Reihenfolge vom letzten Mal gleich).
Und ich denke, dass ihr sie eigentlich alle kennt aber aus Freude an der Tradition fasse ich noch einmal zusammen:
Usagi “Bunny” Tsukino ist eine 14-jährige Heulsuse, sehr schlechte Schülerin und leidenschaftliche Langschläferin. Eines schönen Tages rettet sie die sprechende Katze Luna vor ein paar Raufbolden und diese erkennt Bunny als Sailor Moon und beginnt sogleich Bunny von ihrer geheimen Identität und wahren Bestimmung zu berichten, denn als Sailor Moon hat sie die Aufgabe die Erde von den bösen Dämonen zu befreien und für Liebe und Gerechtigkeit zu kämpfen.
Mit der Zeit “erwachen” auch ihre Gefährtinnen und so stellen sie sich gemeinsam dem Königreich des Dunklen entgegen.
Mein Look ist dieses Mal von der zweiten Form Sailor Moons inspiriert, von Super Sailor Moon und nicht von ihrer ursprünglichen Form. Ich denke, man findet das im Make-Up ganz gut wieder.
Und NATÜRLICH kommt mein Look wieder stilecht mit Tiara, passendem Mondstein UND der Odango-Bunny-Kult-Frisur! :D
Hach ja. Endlich wieder eine Blogserie mit viel Bannern und viel Musik ♥
Ich hoffe wirklich, dass ihr euch genauso sehr freut, wie ich. Ich habe es ja schon echt vermisst :D
Ja, ich weiß, den Song habe ich schon letztes Mal im Sailor Moon Blogpost eingebunden aber eine Sailor Moon Series ohne das Zauberwort kann ich mir nicht vorstellen, weil speziell dieser Song meine Kindheit SO sehr geprägt hat. Obwohl ich damals ja witzigerweise gar nicht so ein riesiger Fan bin wie heute.
90er Techno ist echt etwas Feines, geht ab wie Schmidts Katze. Also sofort auf zu YT und “Sag das Zauberwort Full Version” eingeben!

Und jetzt geht es mit der Bilderflut los! Haltet euch fest!

Macht der Mondnebel, MACHT AUF!

Man beachte die roten Schleifchenohrringe ^____^.
Wie immer gibt es das AMu auch noch einmal im Detail-Zusammenschnitt und dieses Mal gefällt es mir besonders gut. Ich finde, im Makro geht das AMu richtig ab! Die Idee zu diesem wunderschönen AMu habe ich grob von Kassie von Unique-Desire, die auch eine echt schöne Sailor Moon Reihe gemacht hat!
Gerade hier sieht man den wunderschönen schillernden Effekt von Chanel “Fantasme” auf dem beweglichen Lid.
Produktliste
Gesicht
~ Guerlain Météorites Perles Base
~ alverde Camouflage “001 Sand”
~ catrice Skin Finish “010 transparent”
~ catrice Eyebrow Set
~ theBalm Blush “Frat Boy”
~ TheBodyNeeds Mixing Medium
~ Glamour Doll Eyes “Trophy Wife” (für die Tiara)
~ mit Nagellack bemaltes Glassteinchen (hier benutzt: china glaze “Ruby Pumps” + Hits Speciallita “Air Glow”)
Augen
~ UDPP
~ Glamour Doll Eyes “Blueberry Lush”
~ sugarpill “Velocity”
~ sugarpill “Poison Plum”
~ sugarpill “Love+”
~ sugarpill “Flamepoint”
~ sugarpill “Buttercupcake”
~ sugarpill “Tako”
~ Illamasqua “Sadist”
~ Illamasqua “Savage”
~ Illamasqua “Daemon”
~ Illamasqua “Sister”
~ Illamasqua “Stealth”
~ Too Faced Shadow Insurance Glitter Glue
~ Chanel Illusion D’Ombre “Fantasme”
~ MAC Fluidline “Blacktrack”
~ MAC Feline Khol Power [LE]
~ essence Multi Action Smokey Eyes Mascara
~ DUO eyelash adhesive
~ sugarpill Eyelash Overdose “Precious”
Lippen
~ MAC Prep+Prime Lips
~ MAC Viva Glam Lipstick “Gaga” [LE]
~ Chanel Glossimer “Venus” [LE]
SÜNDE! Jetzt habe ich den “Venus” Lipgloss für Sailor Moon benutzt!!!!!111einseinself.
Harr harr.
Wie auch immer. Ich habe bereits oben angekündigt, dass der hier vorgestellte Look an Super Sailor Moon angelehnt ist, ihr kennt bestimmt alle ihr tolles Super Sailor Moon Outfit :)
Und bei der Gelegenheit möchte ich euch eine kleine Spielerei zeigen.
Ich habe bei Photoshop mit dem “Farbton”-Regler herumgespielt, um mir genauso blaue Augen zu zaubern wie Bunny sie hat. Als ich schon dabei war, habe ich meine blonden Haare direkt noch gelber gemacht und das Ergebnis sieht dann so aus. goldiegrace —-> Bunny!
Na? Wie gefalle ich euch mit komplett blauen Augen?
Ich finde es ja prinzipiell nicht schlecht aber gerade dieses AMu bringt meine natürliche Augenfarbe echt schön raus, deshalb würde ich gar nicht tauschen wollen :)
Nun aber zum kleinen Höhepunkt. Beide Sailor Moon Looks auf einen Blick.
Welcher gefällt euch besser?
Schreibt euer Urteil unbedingt in die Kommentare, ich bin so neugierig!
Ich muss sagen, dass mir der neuere Look ein klein wenig besser gefällt. Die Farbkombi ist zwar die Selbe aber ich finde es hier stimmiger arrangiert und mit der kleinen Portion Silberglitzer ist es insgesamt mehr “Sailor Moon” für mich. Hinzu kommt, dass sich die zart pinken Lippen aus meiner Sicht sehr schön in den Gesamtlook einfügen. Nichts gegen rote Lippen, die hatte ich auch zu diesem Look zuerst probiert, allerdings fand ich es dann ein bisschen too much. Zusätzlich greift das pink ja auch einen großen Teil von Sailor Moon auf, von Teilen des Kostüms über ihr Mondzepter und so viel mehr, denn irgendwie glänzt und glitzert ja alles Gold und Pink, was Sailor Moon so benutzt xD
Das war es also für den ersten Tag der Sailor Moon Series RELOADED. Nach so einem bildlastigen und informationsreichen Blogpost habt ihr euch aber auch wirklich eine 24-stündige Verschnaufpause verdient. Ich bin natürlich trotzdem ganz gespannt, wie euch der Look hier gefällt.
Liebste Grüße!

Copyright © 2010 - 2015 Bourgeois Shangri-La. SeaShell Wordpress theme created by Meks. Powered by WordPress.